Lässt sich ein Telekom Speedport ohne Internetausfall austauschen?

Arion

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
588
Hallo, ich habe einen Speedport W722 der vermutlich defekt ist. Das Ding hatte ich vor über 3 Jahren gemietet und daher wollte ich den Router umtauschen, am Besten gegen ein neues Modell. Nur wie wird das gemacht und läuft das ab, so wie ich mir das vorstelle? Über Google finde ich nicht wirklich viele Informationen dazu. :(

Ich denke mir: Anrufen -> Telekom schickt ein neues Gerät -> wenn das Paket angekommen ist, schließe ich den neuen Router an und packe den defekten Router ein und schicke ihn zurück.

Ist so der Ablauf oder muss ich meinen defekten Router zu erst zurückschicken und muss dann vermutlich über eine Woche ohne Internet auskommen?
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Ruf doch in der Hotline von der Drosselkom an.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.849
Anrufen und nachfragen?
Aber eigentlich senden Sie dir ein neues Gerät zu, dann wird das alte zurück gesendet, natürlich nur, wenn kein T-Com Fritze vorbei kommt.

Du kannst auch sagen, dass du aufs Internet und Telefon angewiesen bist wegen deinem Beruf und kannst daher nicht aufs Internet/Telefon verzichten.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.783
Ich kenne es auch so - neues Gerät wird zugesandt, zudem bekommst du parallel einen Rücksendeschein für die Rücksendung des defekten Geräts.
Unabhängig davon würde ich den Speedport ganz rauswerfen (zudem mtl. Miete einsparen) und eine Fritzbox holen.
 

DaLexy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.559
Meiner war auch erst kaputt, hab da angerufen und nen neuen bekommen, der alte liegt hier noch irgendwo rum oder wurde kurz danach eingeschickt.

jedenfalls bekommst du erst einen neuen und musst dann den alten zurücksenden oder in müll werfen, soviel weiss ich.
 

Arion

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
588
Ihr könnt ja jetzt mal anrufen. :D Nach 10 Minuten Wartezeit wurde ich aus der Leitung geworfen.

Vielen Dank, dann werde ich es morgen nochmal versuchen und ein neues Gerät anfordern.

Eine Fritzbox brauche ich eigentlich nicht. Da zahle ich lieber 4€ im Monat und habe eine lebenslange Garantie.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.546
Ihr könnt ja jetzt mal anrufen. Nach 10 Minuten Wartezeit wurde ich aus der Leitung geworfen.
Immerhin kostet die Warteschlange ja nu nix mehr (falls Du nicht eh die freecall Nummer angerufen hast).

Wenn ich mich recht entsinne bietet die T-Com auch n Internet-Support-Chat an.
Ansonsten zum T-Punkt? Vll kannst Du da den neuen Router gleich mitnehmen.
 
Top