LAN Verbindung wird nicht erkannt (Onboard: Broadcom BCM57781)

iDroid

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich habe mir einen neuen PC zusammengestellt und habe Probleme mit diesen ins Internet zu kommen, da meine LAN-Verbindung nicht erkannt wird. Soll heißen: die Konroll-LED am LAN-Anschluss blinkt gar nicht erst auf.

Mainboard:
ASRock Fatal1ty Z77 Performance
Broadcom BCM57781 Onboard Netlink Gigabit LAN

Bereits gecheckt:
- OS (Win8.1 / LinuxMint)
- Treiber
- BIOS
- Kabel
- Router
- Energieoptionen

Ein anderer PC erkennt die LAN Verbindung ohne Probleme automatisch...
 

TTJoe

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.220
Hallo,

hoffe du hast auch den Ethernet Control Treiber des Boardherstellers installiert.
Das ist meist der von Realtek > Klick mich <

Edit: Sorry, sehe es ist ja ein anderer Contoler, dann bitte diesen hier > Broadcom <

Gruss vom TTjoe
 
Zuletzt bearbeitet:

d2boxSteve

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.982
Wenn die LED garnicht angeht beim einstecken des Kabels ... im BIOS schaun ob LAN deaktiviert ist?
 

nicknackman1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.542
Wenn die LED garnicht angeht beim einstecken des Kabels ... im BIOS schaun ob LAN deaktiviert ist?
Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Denn der letzte Satz von iDroid lautete: "
Ein anderer PC erkennt die LAN Verbindung ohne Probleme automatisch..."

Wo schließt Du den PC denn an!? Eventuell ist der Port, wenn es ein Router ist, eventuell ja defekt?
 

niemandBF

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
51
Zuletzt bearbeitet:

Boum [GER]

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
445
@nicknackman1 - Eigentor wa? Du widersprichst dir im übrigen selbst :)

@TE: wie schon gesagt, im BIOS schauen ob Controller aktiviert, eventuell mal Default laden und nochmal versuchen.

Im Betriebssystem schauen ob der Controller im Windows Gerätemanager/ Netzwerkcenter dekativiert ist (dürfte sich aber nicht aufs Linux auswirken...).

Sichtkontrolle ob die Litzen im NIC Steckplatz verbogen/ beschädigt/ verschmutzt sind?
 

d2boxSteve

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.982
eben, und das Lan Kabel in einem anderen PC funktioniert .... so hatte ich das auch gemeint.
 

Joachim Braun

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
125
Wenn an dem gleichen Kabel ein anderer PC problemlos funktioniert dann liegts entweder an :

1. LAN im Bios deaktiviert
2. LAN im Gerätemanager ohne Treiber oder deaktiviert
3. (unwahrscheinlich, es sei denn mechanisch) LAN-Port defekt.

Am Router kanns nicht liegen da der andere PC funktioniert.
Am Kabel kanns nicht liegen da der andere PC funktioniert.

Mehr würde mir erstmal auch nicht einfallen...
 

iDroid

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
4
Hallo Jungs,
also vielen Dank für eure Tips, aber vieles davon habe ich bereits gecheckt und hat nicht geholfen. Ich habe euch mal ein paar Bilder gemacht...

BIOS Version war die aktuellste, habe dennoch noch einmal neu geflasht - kein Erfolg.
BIOS Reset mittels Batterie - kein Erfolg.
http://www.directupload.net/file/d/3951/anaqkvt3_jpg.htm

Oboard LAN im BIOS - enabled!
http://www.directupload.net/file/d/3951/pwgfj5vb_jpg.htm

Im Gerätemanager erkannt und ohne gelbem Ausrufezeichen.
http://www.directupload.net/file/d/3951/2lchiscj_jpg.htm

Laut Gerätemanager funktioniert die NIC einwandfrei.
http://www.directupload.net/file/d/3951/4772yg58_jpg.htm

Treiberverion ist die aktuellste. Wurde mehrmals deinstalliert und neuinstalliert - kein Erfolg.
http://www.directupload.net/file/d/3951/t47m6cee_jpg.htm

Geschwindigkeit ist auf Auto Negotiation, wurde aber auch schon mit 10 und 100 Mbit getestet - kein Erfolg.
http://www.directupload.net/file/d/3951/p2qgqqke_jpg.htm

Energieeinstellungen: Energiesparen deaktiviert - kein Erfolg.
http://www.directupload.net/file/d/3951/rtfjosi5_jpg.htm

ping 127.0.0.1 - erfolgreich. Dennoch Medium laut ipconfig getrennt.
http://www.directupload.net/file/d/3951/mlt5q368_jpg.htm

Linux: dmesg --> NIC erkannt
http://www.directupload.net/file/d/3951/lyrsmzpr_jpg.htm

Linux: lsmod --> Treibermodul geladen - ???
http://www.directupload.net/file/d/3951/qx2bxo9a_jpg.htm

Netwerkkabel ist vollkommen in Ordnung. Der Router ebenso. Mein Notebook erkennt sofort die LAN-Verbindung mit selben Kabel und Port. Auch ein anderer Port im Router bringt keine Verbesserung. Energieoptionen gibt es bei der Easybox 803 nicht.

LAN-LED leuchtet nicht!

Es muss etwas von Windows unabhängniges sein. Ich habe zwar schon eine PCIe-NIC bestellt, allerdings muss doch auch die Onboard-NIC funktionieren, wenn sie erkannt wird...
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
Ein MAC Filter würde nur bewirken, dass keine IP-Adresse vergeben wird, aber nicht, dass der PC gar keine Verbindung erkennt.

Wenn die LEDs am RJ45-Port nicht leuchten (und das Kabel sowie der Router/Switchport getestet ist) , ist entweder der Anschluss/Controller defekt oder im BIOS deaktiviert. Die Kontrolle der LEDs läuft nämlich auf OSI-Schicht 1 und da hat kein Treiber, kein Filter und sonstwas Softwareseitiges etwas zu suchen.
 

iDroid

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
4
Dann muss es defekt sein, denn das BIOS wurde resettet, neu geflasht, obwohl es schon aktuell war und der LAN Anschluss ist aktiviert. Komischerweise wird ja auch alles erkannt...
Habe mir nun eine NIC von TP-Link für 10€ bestellt, da ich den Fehler nicht finden kann...
 

iDroid

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
4
PCIe-NIC gekauft - hat sofort funktioniert. Die onboard-NIC wird wohl defekt sein...
 
Top