Langlebiges Office Notebook bis ~300€

dermixxer

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
894
Guckuck ihr Räuber,

ich suche für einen 88jährigen Bekannten ein langlebiges Notebook für so um die 250-300€, harte Grenze 400€.
Er benutzt es hauptsächlich für Emails, Youtube, Surfen und Fotos speichern, dementsprechend sind die Anforderungen relativ gering.
Mein erster Gedanke ging in Richtung gebrauchtes Thinkpad, aber bei gebraucht weiss man immer nicht so was man bekommt. Und ich hab gerade mal geguckt, da zahlt man für n anständiges ja schon so um die 250€.
Akkulaufzeit ist egal, weil das Gerät höchstwahrscheinlich nur stationär gebraucht wird.

Must-Have
Langlebigkeit, d.h. so wenig Wartung wie möglich
15,6" Display
DVD-Laufwerk (Bluray absolut nicht notwendig)
aktueller Prozessor (i3 3.+ Generation)

Nice-to-have
Windows 7/8/10
17", Mattes Display
grosse Festplatte(aber eigentlich egal, weil ich zur Not noch ne 500GB-Platte rumliegen habe)
8GB RAM (wobei meiner im Office-Gebrauch so um die 3 braucht, denke 4 sollten ausreichen, wa?)

Habe bis jetzt relativ schlechte Erfahrungen mit Lenovo(IdeaPad), Asus, Acer gemacht, die alle so ab kurz nach Garantieende gravierende Fehler haben, aufgrund deren ich diese Marken, wenn möglich, meiden möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.374

robafella

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.949
Bist du ggf. Student/Schüler?

Würd sonst mal das HP 15-ay045ng anschauen: https://www.notebooksbilliger.de/hp+summer+sale/hp+15+ay045ng zusätzlich benutzt du den Gutschein "SUMMER15" und landest bei 296,65€ - für Windows dann noch einen passenden Windows 7 Key kaufen und bei Bedarf auf Windows 10 updaten.

Solltest du Student/Schüler sein oder einen im Bekanntenkreis haben, wird es nochmal nen gutes Stück günstiger: https://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/notebooks/hewlett+packard/hp+15+ay045ng - den Gutschein sollte man da ebenfalls verwenden können.

Edit: Die Aktion geht nur noch bis Dienstag.
 

dermixxer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
894
Danke für die fixen Antworten :)

@Moselbär Mit Nice-to-have meine ich Anforderungen, die im Preis drin sein können, aber überhaupt nicht müssen, der Preis ist der Taktgeber für diese Features :) Die verlinkten Notebooks haben beides, aber liegen leider nicht in der Preisklasse.

@robafella Bin Student, ja. Die sehen ganz solide aus, würde aber ne HDD bevorzugen


Hab' gerade nochmal nachgedacht, FreeDOS kann es auch sein, müsste über die Uni noch ne Windows 8 Lizenz bekommen, muss also kein Betriebssystem haben ;)
+ Aktueller Prozessor muss nicht neueste Generation heißen, kann auch 3./4. Gen sein :)
 

dermixxer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
894
Okay ich hab nun nochmal nachgeschaut.

Mit Studentenrabatt und HP Sale würde ich auf 198,50€ kommen, ist seit Mitte 2015? aufm Markt, aber wohl die günstigste CPU die man so bekommt...
https://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/notebooks/hewlett+packard/hp+15+ba010ng

Alternativ gibt's bei ebay zwei gebrauchte Thinkpads,dieses T510 und das L520, beide 209,-€
Baureihe 2010(T510) und 2011-13(L520)

Isses sinnvoll, noch 5 Jahre alte Notebooks zu dem Preis zu kaufen? Ich weiß, Thinkpads sind bekannt für ihre Langlebigkeit, aber machen die das noch weitere 5 Jahre? Oder isses eher sinnvoll den Low-End Laptop neu zu kaufen?

Mein Ziel bei der Aktion ist wie gesagt, einem Senioren einen Laptop hinzustellen, den er noch möglichst lange nutzen kann ohne jemals auf ein neues Gerät umziehen zu müssen, und dabei den Preis möglichst gering halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top