Langzeiterfahrungen mit be quiet Netzteilen gesucht

Srefanius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
267
Hallo,
ich habe mir vor kurzem einen neuen Rechner zusammengestellt und dazu ein Enermax Triathlor 550W gekauft, leider dreht der Lüfter unter Last mit meiner GTX 680 top von Asus extrem auf. Zuerst dachte ich es wäre die 680, aber beim hinhören wars dann ganz klar das Netzteil. Ende vom Lied: Ein leiseres muss her und da dacht ich an das be quiet E9. Be quiet hat aber bei mir von früher irgendwie keinen guten Ruf. Hat jemand Erfahrungen mit dauerhaftem langfristigem Betrieb? (Der Rechner wird sowohl privat als auch zur Arbeit benutzt, daher fast den ganzen Tag an)
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.752
Hi,

knappe 8 Jahre ein beQuiet Dark Power Pro im Einsatz, nie ein Problem und Spitzenservice!

VG,
Mad
 

Draston

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.154
Also ich habe mir vor fast 3 Jahren ein Bequiet Netzteil mit 700 Watt geholt und selbst bei meiner selbstgebauten Wasserkühlung, wenn ich alle Lüfter auf Minimum regel, ist das Netzteil noch immer nicht zuhören.
Ich kann dir Bequiet uneingeschränkt empfehlen!
Meins hat jetzt 7952 Stunden auf dem Buckel und läuft wie am ersten Tag.
 

eRacoon

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.273
Habe das E9 480CM seit ca 1,5 Jahren fast im 24/7 Betrieb, sowohl unter idle als auch last ist es unhörbar und auch keinerlei Probleme damit gehabt.
Hatte vorher ein Enermax Liberty fast 4 Jahre im Einsatz und auch keinerlei Probleme damit, allerdings war es im idle um einiges lauter.
 

Quickbeam2k1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.153
hab fast die gleiche erfahrung wie eracoon nur dass es bei mir nicht 24/7 läuft. (auch gleiches netzteil)
 

Fischkopf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
73
Ich hatte auch mal eins, für meine feinen Ohren war es jedoch noch immer zu laut. Als es dann (innerhalb der Garantiezeit) kaputt ging, bekam ich 3 Tage nach dem Einschicken ein nagelneues, eingeschweißtes Netzteil. Top Service!
Habs dann aber verkauft und mir ein passives Netzteil gegönnt :-)
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.551
hab seit gut einem Jahr das P10 550W und keinerlei Probleme flüsterleise im IDLE und ebenfalls flüsterleise unter Last.
Mein Modu 82+ 425W von Enermax was ich bestimmt 6 Jahr davor im Einsatz hatte hatte schon im Idle mit mit Lüftergeräuschen (schleifen) und später auch Spulenfiepen zu kämpfen. Von daher kann man BeQuiet empfehlen
 

AuScH

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
612
ich hatte / hab seit den letzten 8 jahren nur be quiet nt verbaut...bis jetzt ist mir nur eins nach knapp 5 jahren kaputt gegangen (wobei ich hier nicht weiß warum es kaputt gegangen ist) ....das nächste läuft seit 3 jahren und dann hab ich noch zwei die seit einem jahr laufen und eins bei nem kumpel seit nem halben jahr..
 

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
Ich verbaue seit 10 Jahren auschließlich beQuiet Netzteile, selbst in der Zeit wo eine Serie Probleme machte.

Bei mir kamen bisher nie Probleme vor.
 

Srefanius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
267
Danke für die vielen schnellen Antworten, dann werd ich wohl zu be quiet greifen. Entweder das E9 oder Dark Power, werd da nochmal in mich gehen. ;)
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.160
Alle von mir neu gekauften Be Quiets liefen und laufen ohne Probleme schon seit Jahren.
Habe allerdings auch schon zwei Ausfälle gehabt mit gebrauchten Be Quiets, welche nach drei Jahren ausstiegen. Aber ich wusste auch nichts über deren Vorgeschichte.
Ich kann die Teile jedenfalls bedingungslos für den Neukauf empfehlen.
 

Asder

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
208
Also ich habe vor Jahren mehrere BeQuiet Netzteile verbaut, davon ist eines noch im Einsatz. Die anderen haben kurz nach der Garantie das Zeitliche gesegnet, seit dem verbaue ich wieder Enermax und Corsair und die laufen seit Jahren noch.
Aber da sammelt eben jeder sein eigenen Erfahrungen, ich meide BeQuiet Netzteile genau so wie ich versuche Seagate Festplatten zu vermeiden :-)
Gruß
Asder
 

Srefanius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
267
Hm, oder nehm ich doch ein fanless von seasonic. Ach wenn die Vernunft nicht gegen so viel Geld dazwischenfunken würde. :D
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
also meine BeQuiet netzteile laufen mindestens 6 jahre, die billiger haben aber auch manchmal probleme, z.b. lüfterkabel im lüfter
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
die alten Reihen hatten haufenweise Ausfälle auch die Premium Serien waren betroffen

allerdings die neuen sind gut ohne große Probleme bis jetzt allerdings die Billig Serien (Pure Power und System) da lasse lieber die Finger davon
 

Berserkus

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.095
Tjo was soll ich sagen, alle meine P5/P6 (2x430,1x600W)Netzteile von Bequiet haben nach maximal 4 Jahren den Geist aufgegeben.
Ebenso 90% der NTs die ich bei Kunden eingebaut hatte....., ist eben Mist wen man billige 85° Kondensatoren verbaut.

Ich bin nun leider ein gebranntest Kind.....

Durch die höhere Verarbeitungsgüte und den 80Plus Zertifizierungen halten NTs heutzutage aber generell deutlich besser, schlicht weil diese durch die deutlich besseren Effizienzen nicht mehr so warm werden. Hitze ist und war der Hauptgrund von sterbenden NTs.
Ergänzung ()

Hm, oder nehm ich doch ein fanless von seasonic. Ach wenn die Vernunft nicht gegen so viel Geld dazwischenfunken würde. :D
Fanless hat aber leider auch immer einen riesen Nachteil.
Je wärmer desto schneller put......
Dann lieber leise drehende Quirle.
 

Srefanius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
267
Danke auch für die kritischen Stimmen, die jetzt noch kamen. Ich sehs jetzt einfach so: Selbst wenn es mal ausfallen sollte, sind 5 Jahre Garantie schon ok und sie scheinen Ersatzgeräte wohl sogar schon im Voraus zu senden. Wenn ich jetzt eine schlechte Erfahrung mit be quiet machen sollte, wirds danach halt nie mehr eins.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top