Laptop gesucht für Arbeitskollegin

cosamed

Lt. Commander
Registriert
Dez. 2002
Beiträge
1.553
Meine Arbeitskollegin hat leider nicht soviel Geld und braucht aber für mobile Angelegenheit ein entsprechendes Arbeitsgerät. Soweit wie ich es verstanden habe, muss es nichts besonderes können.
Ihr liegt es wohl am Herzen das es PDF Dateien öffnen kann.
Deswegen möchte ich es etwas präzisieren.

Office
Surfen PDF öffnen
Emails

es soll nicht damit gespielt werden. Leider war sie auf meine Frage nach dem Budget etwas auskunftsbeschränkt. Daher nehme ich an, es soll soviel wie nötig und so wenig wie möglich sein.

Schön wäre es, wenn eine SSD drin wäre, so ab 250 Gb, Wlan, Bluetooth und das man das Ding an einen Beamer anschliessen kann.
Für mich wichtig, das ich nicht den Support übernehmen möchte, das im Falle eines Defekte hinaus jemand kompetentes das Gerät wieder reparieren kann. Also entweder sowas wie Pick Up an Return oder sie kann es einfach in ein Ladenlokal bringen.

Ich dachte dabei an Cyberport, weil die so einen Store auch im Ruhrgebiet haben, weiss gerade aktuell nur von deren zwei.

Marke ist völlig egal ,dachte dabei sogar an Dell oder HP. Win10 sollte auch mit dabei sein, und wie gesagt es soll nicht viel damit gemacht werden. Nur Office und wie gesagt was ich oben geschrieben habe.

Danke
 
Um zu arbeiten...

Ich nehme an im Geschäft? --> Weil du ja auch Arbeitskollegin schreibst.

Müsste hierfür nicht die Firma aufkommen? O.o
 
@Sparta8
Das schon.. aber mal ehrlich: Wer arbeitet wirklich in so einer Firma? Wäre mir definitiv zu dämlich.. Lieber irgendwo anders als, dass ich mein eigenes Gerät mitbringen müsste..
 
Wie wäre es damit:
HP 250 G6
gibt es bei Cyberport für 429€ OHNE Windows

CPU: Intel Core i3-6006U, 2x 2.00GHz • RAM: 8GB DDR4 (1 Slot) • HDD: N/A • SSD: 256GB • Freie Slots: 1x M.2 SATA • Optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), VGA, HDMI • Display: 15.6", 1920x1080, non-glare • Anschlüsse: 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.2 • Cardreader: SD/​SDHC/​SDXC • Webcam: 0.3 Megapixel • Betriebssystem: N/​A • Akku: Li-Ionen, 3 Zellen, 31Wh, 5h Laufzeit • Gewicht: 2.00kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: zwei Jahre (Pickup&Return)
 
Wenn es für die Arbeit ist: Die Firma MUSS dafür aufkommen. Ist sogar gesetzlich vorgeschrieben. Ausnahme: Es ist freiberuflich. Dann kann Sie es aber von der Steuer absetzen ;)
 
@Sparta8 Da sind dann aber die Gehälter dementsprechend gut ...
Anyway hier kann nur spekuliert werden, weil der Ersteller nicht antwortet.
 
hanzmanz_bb schrieb:
Warum fragt die Arbeitskollegin denn hier nicht selber?


Weil sich der TE als der Computerfachmann präsentiert (obwohl er es nicht ist) um vermutlich bei Ihr zu landen. Kommt hier häufiger vor :D
 
Ähm, hat der TE irgendwas davon erwähnt, dass es für die Arbeit sein soll, NUR weil es für eine Arbeitskollegin ist?


Back 2 topic:

Evtl. ein gebrauchtes Dell Latitude, sind immer noch sehr geil, hab ich privat schon weiterempfohlen und nur gute Resonanz erhalten. SSD müsste nur rein....

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/gebrauchte+notebooks/dell
 
Ist aber auch nicht verwerflich!

Also sich als obercooler Fachmann/Experte auszugeben und dann von null komma nix Ahnung haben finde ich schon ein wenig verwerflich. Arbeitet der evtl. beim BER?!

Aber das sowas von jemanden kommt, der hier 15 Jahre! dabei ist; was soll man dazu sagen....;)
 
Zurück
Oben