Laptop Kaputt :(

TRaX1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
68
Hi, ich schildere euch mal mein Problem '
(Hyrican Twostep Laptop (seehr alt)
ATI X1600
INTEL CORE 2 DUO 2x2,0 GHZ
2GB RAM
70GB FESTPLATTE SATA)

Hi.
Gestern Abend habe ich gemütlich mit ein paar Freunden League of Legends gespielt.
Mitten im Game stürzt der Laptop ab.
Gleich wieder angemacht, kaum hat das Spiel fertig geladen wieder zack dunkel.
Nochmal wieder Game gestartet, aus.
Als ich jetzt den Laptop anmachen wollte, ging garnichts mehr.
Dannach 5 min gewartet, gestartet.
LEDS geleuchtet, Press F2 for bios blabla und zack aus
Dannach wieder nichts.
Gewartet, es ging wieder, 1 sekunde bios meldung und aus..
Dannach wieder eingeschaltet, ins Bios, nur kurz das bios gesehen und Laptop wieder aus.

Kann es am Akku liegen? Weil wenn der leer ist blinkt ja etwas wenn man den Laptop anmacht. Wenn ich vorsichtig am Aufladekabel schlecke spüre ich nichts, im gegensatz zum anderen Laptop. Habe mal die SATA festplatte in meinen anderen laptop eingebaut, dann steht da das ich den Windows Datenträger einlegen soll weil C:\Windows\System beschädigt ist. Dann wieder die Festplatte vom kaputten Laptop als Externe genutzt, ich kann noch auf alles zugreifen..

ICh brauch den anderen Laptop unbedingt!!!
Bitte helft mir!
 

jo89

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.665
Am Ladekabel "schlecken" ist immer die beste Lösung im zusammen mit seinem geliebten Laptop direkt ins Jenseits zu wandern^^

Aber mal im Ernst, entweider dein Netzteil ist defekt oder das Teil überhitzt weil z.B. Lüfter verstopft oder die Wärmeleitpaste zu alt und spröde ist.

Hättest du einen Softwarefehler (Windows beschädigt) würde der Laptop zumindest laufen und nicht einfach aus gehen.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.084
Also den Trick mit der Zunge ok Hut ab ... glück gehabt das da nix gebruzzelt hat .

Bei ner 4,5 Volt blockbatterie oder nem 9 Volt Block hätt ichs ja noch Verstanden aber an so nem Ladestecker hm NE .

Wenns am Akku liegt hast mal Probiert mit Ladekabel und ohne Akku zu starten ????
Wäre wohl auch einfacher so rauszufinden als mit ner Zunge .
 
C

CPU-Bastler

Gast
@TRaX1337:
Wie schleckt man vorsichtig am Aufladekabel und wie unvorsichtig? Der Unterschied ist mir nicht ganz klar.


Fährt das Notebook ohne Akku hoch? Die Notebooks, die ich kenne fahren auch ohne Akku hoch.

Wenn das Notebook auch ohne Akku nicht bootet, dann liegt das Problem wahrscheinlich im Notebook.
Abhilfe: Mainboard austauschen (ca. 250 Euro).

Neues Notebook (ca. 500 Euro).

So ist die Lage. Oder hast Du vergessen uns was mitzuteilen?
 

TRaX1337

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
68
Überhitzung kann nicht sein, der Laptop hatte konstante 50°. Lüfter wurde alle 2 Wochen vorsichtig mit Wattestäbchen gereinigt, lüftungsschlitze vorsichtig durchgepustet. Das ding ist CA 7 Jahre alt, hats aber immernoch getan :D
Der Hersteller macht keine Notebooks mehr, also Ersatzteile gibts wohl nicht.
 

TRaX1337

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
68
Ich bin der Übermensch, ich kann das, kümmert euch nicht um mich :p
Ergänzung ()

Nein mal ernsthaft. Überhitzung kann ausgeschlossen werden.
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
Dann mach den Akku raus, Netzkabel ran und anschalten. Geht der Laptop an und läuft stabil, haste einen kaputten Akku, der sein Unwesen im Laptop treibt, passiert nicht, hast du n kaputtes Netzteil oder n kaputten Powerjack.
 
K

Kinkaku-ji

Gast
Um auch was produktives beizutragen:
Ich denke auch, dass das Netzteil einen defekt hat. Besorge Dir aus dem Internet mal ein neues Netzteil und teste erneut. Du hast ja das 14 tägige Rückgaberecht.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.084
Tja dann frag dich selber wie lange du nach einem Funktionsfähigen und passenden Ladegerät dich umschauen willst oder ob es ein neuer Lappi werden sollte .
 

GuaRdiaN

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.211
Ändert sich an dem Phänomen irgendetwas, wenn du die Neigung des Displaydeckels änderst? Bei alten Notebooks verabschieden sich ganz gerne mal die Inverter der Hintergrundbeleuchtung des Displays. (Das resultiert oft in spontanem "ich geh dann mal aus".) Allerdings wirst du da nur mit einem Ersatzteil ran kommen, oder mit einem externen Monitor. (Ist das etwas, was du mal testen kannst?) Externer Monitor ran, und mal starten. Ggf kannst du das Notebook dann als "PC" missbrauchen.

Viele Grüße und viel Erfolg.
 

TRaX1337

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
68
Das mit dem Bildschirm klappt nicht.
Habe ein universal lade gerät von voltcraft, aber auch da pennt dieser drecksack einfach weiter und regt sich nicht. ich habe so lust das ding mit nem hammer zu zertrümmern, vor allem weil meine IT arbeit an der ich seit 2 monaten dransitze gespeichert ist :) und von der ausgebauten festplatte kann ich es nicht kopieren, on wegen ich hätte keine rechte und so
Ergänzung ()

wtf offtopic, aber kann es sein das die festplatte schuld ist? ich hab die an mein gehäuse angestöpselt und jetzt hat das ding paar funken gesprüht und sich verabschiedet.

heute ist echt nicht mein tag -.-
Ergänzung ()

so, die wii spinnt jetzt auch rum...
 
C

CPU-Bastler

Gast
Wenn Du keine Rechte an der HD hast, nimm mal Linux.
Eine Linux-Live-Cd reicht, HD anschließen, Linux-Live-Cd booten und Platte mounten.
Alles was dir wichtig ist markieren und auf eine andere HD kopieren. Fertig.

So geht man mit Computerproblemen um.
 

TRaX1337

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
68
Linux hilft auch nichtmehr weiter wenn die festplatte funken gesprüht hat und kaputt ist^^
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
...okay ^^ Hoffe für dich dass du keine wichtigen Daten drauf hattest.

Geht das Notebook denn ohne eingebaute Festplatte? Dann könnte es ausreichen eine neue HDD zu besorgen.

Hast du zur Belustigung mal ein Foto der Platte?
 
C

CPU-Bastler

Gast
Muss Geil ausgesehen haben, als die HD funken versprüht hat.

Da hilft nur die orange Tonne.
 

TRaX1337

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
68
bei sata gibt es ja ein ding für strom und einen schlitz für daten^^
die festplatte hat noch n gehäuse mit schrauben dran, da wo ne schraube reinsollte war ein abstehendes quadrat, das hat irgendwie den anschluss vom gehäuse berührt = funken und ende.


nein, der pc geht auch nich ohne HDD
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Mh, doof. Vielleicht hats nur die Sicherung vom Mainboard erwischt, dazu müsstest du das Gerät aber relativ stark auseinanderbauen.
 
Top