Laptop raucht plötzlich

faraz157

Newbie
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Liebe Community,

heute habe ich fröhlich gezockt als mein Laptop plötzlich ausgegangen ist. Ich habe den Netzstecker und den Akku mehrfach rein und rausgesteckt in der Hoffnung, dass es wieder funzt. Nach ein paar versuchen hat der Lapi plötzlich angefangen aus mehreren Slots in grau und ich glaube so grün-blau zu rauchen. Ich habe es schnell ausgesteckt und auskühlen lassen. Nun habe ich den Laptop auseiander genommen und festgestellt, dass das Mainboard beim Einstecken der Batterie an der makierten Stelle auf dem Bild zu rauchen beginnt. Brauche ich ein neues Mainboard oder liegt das Problem wo anders? Ich würde mich über jede Hilfe freuen.

Katharina

https://i.imgsafe.org/8e7a45f51d.jpg
https://i.imgsafe.org/8e776cbfea.jpg
 

Joe Walker

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
608
Einen neuen Laptop bitte, ein Mainboard zu finden dürfte schwer sein oder der Preis den Zeitwert bei weiten überschreiten
 

faraz157

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Verarschen will ich keinen. toshiba qosmio x70 ist mein Laptop. Was wäre ein sinnvolles vorgehen?
Was ist denn diese verbrannte Stelle?
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.544
Die Platine ist durch. Da ist etwas soweit überhitzt, dass die Platine anfing zu kokeln bzw ein ein Bauteil, welches die Spannung/Stromstärke reguliert, so dass andere Bauteile mit zu viel den Guten versorgt wurde und diese dann überhitzten und kaputt gingen.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.210
Die Platine ist Schrott.

Das wird dir jeder sagen der Elektrotechnik beherrscht und sich mit Multilayer PCB auskennt.
(Punktuell große Hitze kann alle Layer in der Platine beschädigen. Für Reparaturen zugänglich sind immer nur die beiden äußeren Layer. Die üblich 2-4 Layer in der Mitte sind nicht zu flicken. Zudem müssten selbst beim gezeigten Rückseiten-Layer bereits viele Leiterbahnen gemacht werden und das ist weder haltbar noch wirtschaftlich)

Entweder hast du Garantie und dann Glück einen Ersatz zu bekommen oder du musst hoffen im Netz an ein neues Board zu kommen (oft überteuert).

Einzige Alternative: Neukauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.037
schau hier mal mit der typenbezeichung ob du fündig wirst, da es kein altes laptop ist hättest du vllt garantie gehabt wenn du es nicht zerlegt hättest
 

mr_andersson

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
727
Was für ein Notebook war das denn?
Bei dem Brandfleck würde ich mir auch keine Hoffnungen machen. Sieht so aus als hätte der Elko einen Kurzschluss verursacht.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.037
für garantie wird es zu spät sein, da ausseinandergelgt. aber schein ein recht neues zu sein wenn es eine m.2 schnittstelle hat und 4 RAM steckplätze sicher kein sehr billiges
 

faraz157

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Danke für die schnellen Antworten. Die Garantie war leider schon futsch.
Für den Fall, dass ich eine preiswerte Platine finde, meint ihr es lohnt sich ein Austausch? Kann mir gut vorstellen, dass es wieder kaputt geht.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.037
lohnt ? na ja für 30€ eine findest würde ich sagen definitiv ja, wenn du 500€ dafür hinblättern musst sieht die welt mit dem lohnt anders aus. probiere dein glück, mehr geht ja jetzt eh nicht
 

Blubmann

Banned
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
124
Das MoBo ist schrott. Ob es letztendlich Selbstmord begangen hat, oder was anderes Schuld ist, kann dir hier keiner definitiv sagen.

Bzgl. Ersatz: Originalersatz bzw. Reparatur lohnt sich nicht, abartig teuer. Mit viel Glück kann man dasselbe Notebook in (anders defekt) auf Ebay sehr sehr günstig schießen und aus zwei kaputten ein ganzes machen.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.037
HIER kostet es 382$, also ca 350-360€

revision H soweit man das sehen kann auf deinen bildern. die genau bezeichnung ist von deinem laptop typ abhängig. es gibt mehrere versionen deines x70
 
Zuletzt bearbeitet:

N8hawk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
34
Hey,

Das ist ja schon fast unverschämt der Laptop kann doch nicht recht viel älter als 2 Jahre sein oder?

Schreib vll mal den Hersteller an selbst wenn das Notebook drüber ist vll zeigt dieser sich ja Kulant, hatte leider mal einen ähnlichen Fall bei einem Asus Notebook war auch nach etwas über 2 Jahren kaputt den hat Asus nicht ersetzt aber vll hast du ja mehr Glück!

(funfact: Mein billig Medion hat jetzt lustigerweise schon über 4 Jahre drauf obwohl ich täglich zocke)
 

faraz157

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Nett, dass du nochmal recherchiert hast. 300 Euro ist nicht lohnenswert. Werde den Hersteller mal anhauen, aber verspreche mir da kaum Chancen. Werde wohl den Laptop als defektes ganzes verkaufen müssen. Hoffe mal, dass die Festplatte wenigstens keinen Schaden erlitten hat. Für den Fall, dass der ein oder andere noch ein paar Tipps hat, lasst es mich wissen.
Danke euch in jedem fall.

Cheers
 

N8hawk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
34
Mein Tipp wäre dass du noch etwas wartest bist du dir ein neues kaufst, falls du so lange warten kannst.
Angeblich werden mitte August die neuen Notebook Grakas vorgestellt da fallen dann evtl bald die Preise für älteren Generationen...
 

Blubmann

Banned
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
124
Verschieß die Teile einzeln.
RAM, HDD, Gehäuse, Display, CPU (falls nicht verlötet).

Oder behalte sie. Zum Basteln lohnt sich das allemal. (Platte z.B. als Externe)
 

Megatron

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.861
Das Board ist auf jeden Fall Schrott und da hier die Spannungsversorgung abgeraucht ist kann es dabei auch noch weitere Komponenten erwischt haben.

Liebe Community,
Nun habe ich den Laptop auseiander genommen und festgestellt, dass das Mainboard beim Einstecken der Batterie an der makierten Stelle auf dem Bild zu rauchen beginnt.
Darf ich das so verstehen das du den Akku bei ausgebauten Board angesteckt hast?
Das ist ebenfalls höchst riskant weil jedes Bauteil das einen Kühlkörper benötigt beim Betrieb ohne Kühlkörper schnell überhitzen kann. In deinen Fall war ja das Board bereits hinüber, aber auf diese Weise kann man schnell ein intaktes Board schrotten.
 
Top