Laptop stürzt ab...Bitte um Rat

Da49ers

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
Hallo liebe Leute,
seit gestern stürzt mein Laptop permanent nach dem Booting mit einer Datenträgerauslastung von 100 % ab (diverse Prozesse mal Chrome ,mal das System selbst). Letzten Endes versuchte ich als Leihe mein Glück im abgesicherten Modus. Ich jagte den Viren Scanner (360) inklusive Malware Scan mehrmals durch, suchte nach Treiber Updates, löschte einiges von meine Festplatte, deaktivierte unter anderem Datenfresser wie Spotify, Steam etc aus dem Autostart und deaktivierte Prefetch und Superfetch. Ebenfalls habe ich eine Datenträgerreinigung gemacht ,einen Datenträger check inklusiver Reparatur bei Reboot.... erfolglos. Als letzte Hoffnung klammerte ich mich an das Ergebnis der Fehlerdiagnose von Windows" 0x8000FFFF" und versuchte diesen Zwecks "sfc/scannow" zu beheben leider vergebens. Hat jemand von euch noch eine Idee woran es liegen könnte oder wie ich es reparieren kann ,außer den PC neu aufziehen zu müssen.
Vielen Dank im Voraus.

Lieben Gruß
Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

john.smiles

Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
2.173
Du hast keine Backups, oder?

Daten sichern, am besten mit einem Live Linux von einem USB Stick, Laptop formatieren und Windows neuinstallieren, Virenscanner (wenn du dem W10 Defender nicht vertraust, dann nimm zumindest einen Marken AV und nicht diese Chinaspyware - https://www.av-test.org/de/) downloaden und erst dann die gesicherten Dateien durchsuchen lassen.

Außerdem bitte die Taskleiste mal anpassen und aufräumen, das ist ja verstörend voll da :p
 
Zuletzt bearbeitet:

dayworker123

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.491
mit hd tune die hdd auf Fehler checken
 

Da49ers

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
Du hast keine Backups, oder?

Daten sichern, am besten mit einem Live Linux von einem USB Stick, Laptop formatieren und Windows neuinstallieren, Virenscanner downloaden und erst dann die gesicherten Dateien durchsuchen lassen.

Außerdem bitte die Taskleiste mal anpassen und aufräumen, das ist ja verstörend voll da :p
Hahahaha, also glaubst du ich habe mir was eingefangen!?
Habe leider keine Backups.
 

ThunderSon

Newbie
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
2
Vermute du hast eine HDD als Boot System Device und hast das Indexing unter W10 nicht ausgeschaltet. Könnte der Grund für die 100% Diskauslastung sein. (Indexing ist nicht abgeschlossen oder/und wird immer wieder ausgeführt von w10 (bug!). Alle Ordner aus dem Indexing herausnehmen oder/und das WindowsIndexing Service ausschalten.
 

Da49ers

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
Vllt, was ich aber mit Gewissheit sagen kann ist, das du schon mehr Zeit in die Kiste investiert hast als nötig. Wäre keine lame HDD in dem System, wäre installieren und einrichten sicherlich in 30-45min erledigt gewesen.
Ja gut mein Laptop ist nicht der Beste, aber für mich reicht er, wenn er funktionieren würde...XD
Ergänzung ()

Vermute du hast eine HDD als Boot System Device und hast das Indexing unter W10 nicht ausgeschaltet. Könnte der Grund für die 100% Diskauslastung sein. (Indexing ist nicht abgeschlossen oder/und wird immer wieder ausgeführt von w10 (bug!). Alle Ordner aus dem Indexing herausnehmen oder/und das WindowsIndexing Service ausschalten.
Würde ich gerne versuchen ..könntest du mir kurz erklären wo und wie ich Indexing ausschalte?
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Du hast nicht zufällig CCleaner oder ein ähnliches Programm zum Reinigen der Festplatten, dass du regelmäßig nutzt oder?

Ansonsten wäre eine Neuinstallation eventuell nicht verkehrt. Ich gehe auch mal davon aus, dass der Laptop schon älter ist? (Was für ein Laptop ist es denn?)

Die Festplatte an sich sieht ja erstmal gut aus. Der 0x8000FFFF ist ja eigentlich erstmal ein recht unbestimmter, generischer Fehler. Mir ist dieser aber schon ein paarmal nach Windows Updates begegnet, vor allem bei Systemen, die von Windows 7 oder Windows 8(.1) auf Windows 10 geupdated wurden.....muss nicht daran liegen aber wollte es einfach mal in den Raum werfen.
 

Da49ers

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
Du hast nicht zufällig CCleaner oder ein ähnliches Programm zum Reinigen der Festplatten, dass du regelmäßig nutzt oder?

Ansonsten wäre eine Neuinstallation eventuell nicht verkehrt. Ich gehe auch mal davon aus, dass der Laptop schon älter ist? (Was für ein Laptop ist es denn?)

Die Festplatte an sich sieht ja erstmal gut aus. Der 0x8000FFFF ist ja eigentlich erstmal ein recht unbestimmter, generischer Fehler. Mir ist dieser aber schon ein paarmal nach Windows Updates begegnet, vor allem bei Systemen, die von Windows 7 oder Windows 8(.1) auf Windows 10 geupdated wurden.....muss nicht daran liegen aber wollte es einfach mal in den Raum werfen.
Ja genau ich habe CCleaner und ebenfalls habe ich von Win 8.1 auf 10 geupdated.
 

Anhänge

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.731
Hardwaredefekt kann es ja auch noch sein.
Erstmal versuchen Windows neu zu installieren, wenn das dann überhaupt klappt.

1809 hast du doch bestimmt auch noch nicht oder?
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Ja genau ich habe CCleaner und ebenfalls habe ich von Win 8.1 auf 10 geupdated.
CCleaner ist halt auch ein Tool das gerne mal mehr reinigt als es eigentlich soll.....

Ich würde da wirklich zu einer Neuinstallation nach Sicherung deiner Daten raten. Das wäre zwar mit der HDD bestimmt nicht das Schnellste aber immer noch die "leichteste" Art der Fehlerbehebung ohne das Laptop aufzuschrauben.

Natürlich wenn RAM, HDD und eventuelle Temperaturprobleme ausgeschlossen wurden. Aber Temperaturen sollten eigentlich bei dem obigen Fehler keinen Einfluss haben.
 

Da49ers

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
Hardwaredefekt kann es ja auch noch sein.
Erstmal versuchen Windows neu zu installieren, wenn das dann überhaupt klappt.

1809 hast du doch bestimmt auch noch nicht oder?
Ich hatte versucht das neue Update zu installieren, aber leider ist es im abgesicherten nicht möglich...jedenfalls habe ich es noch nicht hinbekommen.
Ergänzung ()

CCleaner ist halt auch ein Tool das gerne mal mehr reinigt als es eigentlich soll.....

Ich würde da wirklich zu einer Neuinstallation nach Sicherung deiner Daten raten. Das wäre zwar mit der HDD bestimmt nicht das Schnellste aber immer noch die "leichteste" Art der Fehlerbehebung ohne das Laptop aufzuschrauben.

Natürlich wenn RAM, HDD und eventuelle Temperaturprobleme ausgeschlossen wurden. Aber Temperaturen sollten eigentlich bei dem obigen Fehler keinen Einfluss haben.
Na super ...deswegen habe ich eine PS4 -kappa ...jedesmal Probleme mit dem PC XD
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Ich hatte versucht das neue Update zu installieren, aber leider ist es im abgesicherten nicht möglich...jedenfalls habe ich es noch nicht hinbekommen.
Ist jetzt schon etwas spät bzw. früh deswegen ist mein Kopf nicht mehr ganz so fit aber gab es nicht in Windows 10 eine "Reparieren" Funktion?

Wäre zumindest einen Versuch wert bevor man alles neu installiert.......aber bitte trotzdem vorher alle Daten sichern!! :D

Link zur Anleitung
 

Da49ers

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
Ist jetzt schon etwas spät bzw. früh deswegen ist mein Kopf nicht mehr ganz so fit aber gab es nicht in Windows 10 eine "Reparieren" Funktion?

Wäre zumindest einen Versuch wert bevor man alles neu installiert.......aber bitte trotzdem vorher alle Daten sichern!! :D

Link zur Anleitung
Mille grazie! Die Reparatur hat leider nichts gebracht wurde bei 20% abgebrochen....Ich ziehe die Krücke jetzt neu auf ..... -_-
 

ThunderSon

Newbie
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
2
Würde ich gerne versuchen ..könntest du mir kurz erklären wo und wie ich Indexing ausschalte?
Also es gibt 2 Möglichkeiten:
1. Du nimmst alle Ordner aus dem Indexing herraus (viele sind Default ordner).
Unter Windows -> Einstellungen suche nach "Indizierungsoptionen"
Im Fenster siehst du alle Ordner, die für schnelleres Suchen indeziert werden. Mit Änder alles rausschmeissen/entfernen!!!

ODER

2. direkt den Windows Indexing Service auschalten:
Unter Windows -> Einstellungen suche nach "Lokale Dienste aneigen"
Der Dienst heisst "Windows Search" doppelt anklicken (oder rechtsklick Eingenschaften aktivieren).
Dienstname ist "WSearch", dort stellst du Starttyp auf "Manuel" (ist für die nächsten starts von Windows) und stoppst den Dienst mit dem "Anhalten"-Knopf!

Guck mal ob das hilft - drücke schon mal die Daumen !!!
 

Da49ers

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
Also es gibt 2 Möglichkeiten:
1. Du nimmst alle Ordner aus dem Indexing herraus (viele sind Default ordner).
Unter Windows -> Einstellungen suche nach "Indizierungsoptionen"
Im Fenster siehst du alle Ordner, die für schnelleres Suchen indeziert werden. Mit Änder alles rausschmeissen/entfernen!!!

ODER

2. direkt den Windows Indexing Service auschalten:
Unter Windows -> Einstellungen suche nach "Lokale Dienste aneigen"
Der Dienst heisst "Windows Search" doppelt anklicken (oder rechtsklick Eingenschaften aktivieren).
Dienstname ist "WSearch", dort stellst du Starttyp auf "Manuel" (ist für die nächsten starts von Windows) und stoppst den Dienst mit dem "Anhalten"-Knopf!

Guck mal ob das hilft - drücke schon mal die Daumen !!!
Lol das ist bei mir schon standardmäßig auf manuell bzw deaktiviert!?
Ergänzung ()

Anscheinend will mein PC auch kein neues Win 10 lul
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top