LCD/Plasma Fernseher ~1500€

dMopp

Banned
Registriert
März 2007
Beiträge
9.688
Soweit zum Preis und um was es geht.

Da ich leider keine Testseite für LCD/Plasmafernseher kenne (so wie PRAD für TFTs, den ihre Fernsehersektion ist etwas mager) dachte ich mir, dass ich mal hier frage...

Folgende Punkte sind mir wichtig:
Da wir hauptsächlich Analoges Kabel nutzen, sollte das Bild nicht extrem matschig werden (Finde, dass Plasmafernseher das gut machen ^^)Darus folgt, ein Analogtuner wäre Pflicht.

FullHD sollte er trotzdem beherschen (BlueRayplayer folgt)

Praktisch wäre ein L/R Audioausgang, soll nen verstärker ran um die Knarschboxen nicht nutzen zu müssen (Später folgt sicher ein Surroundsystem, also wäre ein optischer Ausgang als Gimmik nett)

So ab 42" sollte es losgehen

Mag auch keine Bildverzerrung, habe mich so etwas schlau gelesen und 100Hz Technik spielt da wohl eine große Rolle (Sowie der Bildprozessor)

Falls weitere Infos gewünscht werden, ich teile sie gerne mit =)

PS: Bitte keine Schrottfernbedienungen. Ein GRoßteil der Qualität steckt immer in der FB :p
 
kann mich dem Vorredner nur anschließen mit den Panasonic´s machste definitv nichts falsch
 
Eieiei, schöne Geräte aber der Stromverbrauch ist schon massiv oder ? (Kenne mich da nicht sooo aus, wirkt aber sehr hoch)

Kommt schonmal auf die Liste =)

Wie siehts mit dem verblassen bei Plasma aus? Fällt das noch ins Gewicht?

Stromtechnisch liegen LCD ja besser oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
,Der Stromv. von 470 W ist der Spitzenwert bei total weisen Bildschirm, eff. kannste von der Hälfte ausgehen.
Wenn dir hohe Bildschärfe vorschwebt, sollte kein DVB-T und kein analog Receiver eingesetzt werden.
Zukunftsfähig ist da nur ein Digitaler HD-Receiver. ( den dann an Universal-LNB anschl.)
 
Naja. Momentan bleiben wir beim AnalogTV und BlueRay dann bei "Homecinema".

Digital TV kommt vielleicht irgendwann... nur hier in Berlin wirds wohl dann HD Kabel werden wenns Flächendekend verfügbar ist und alle Sender auch in HD austrahlen :)

Dachte eh an Plasma, weil die subjektiv das schönere Bild machen
 
Kenne mich mit Plasma nicht wirklich aus, aber gab es da nicht ein Plasma-Bug bei den Panasonic-Geräten? Ich habe dazu hier mal ein Demo gesehen das hat mich völlig abgeschreckt!

Was Stromvebrauch angeht hast Du recht. LCD-Geräte (je nachdem welches) werden wohl in etwa bei 50% Stromaufnahme liegen. Wobei Pahul auch recht hat, dass die max. Stromaufnahme nur bei weussen Bildern so hoch ist - dennoch meine Geräte liegen bei ~ 130 Watt = 32" LCD und bei ~ 150 Watt = 40" LCD (mit Stromsparmodus).
 
Zum Stromverbrauch: einfach mal selber ausrechnen, wieviel das wirklich ausmacht.

Bsp:

TV 1 mit 150W/h, 4 Stunden täglich, sind im Mittel 150W * 4 Stunden * 30 Tage = 18000 Watt = 18 KW/h.

TV 2 mit 250W/h, 4 Stunden täglich, sind im Mittel 250W * 4 Stunden * 30 Tage = 30000 Watt = 30 KW/h.

TV 3 mit 500W/h, 4 Stunden täglich, sind im Mittel 500W * 4 Stunden * 30 Tage = 60000 Watt = 60 KW/h.

Unterschied:
TV 1 zu TV 2: 12 KW/h.
TV 1 zu TV 3: 42 KW/h


Was kostet eine KW/h? Je nach Tarif irgendwas um die 20 - 30 Cent.

Macht im Monat bei der angesetzten Nutzung von 4 Stunden täglich ein Unterschied von 2,40 EUR - 3,60 EUR bei TV1 -> TV2 und 8,40 EUR - 12,60 EUR bei TV1 -> TV 3.

Mein Fazit: Muss jeder selbst entscheiden, ob der Unterschied ein Kaufargument ist oder nicht.

P.S. Ich will hier nicht zur Stromverschwendung aufrufen, wollte nur mal kurz gegenrechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Richtig, nachrechnen hat noch nie geschadet!

Aber auch nicht vergessen, der Staat will die Glühbirnen verbieten, bei Kühlschränken, Herden und anderer weisser Ware geht es schon um 5 - 20 Watt Mehraufnahme die eine Einstufung in lohnende Geräteklassen (A+++ etc.) verhageln.

Bei mir sind es zur Zeit 2 LCD-TV, bald 3. Wenn ich also alle Summen addiere, kommt da echt was bei rum auch wenn es sich im Einzelfall nur um jeweils 2 - 12 Euronen/Monat handelt!

Aber wie gesagt, wems egal ist, den braucht das nicht zu interessieren.
 
Toecutter schrieb:
Unterschied:
TV 1 zu TV 2: 12 KW/h.
TV 1 zu TV 3: 42 KW/h


Was kostet eine KW/h? Je nach Tarif irgendwas um die 20 - 30 Cent.

Macht im Monat bei der angesetzten Nutzung von 4 Stunden täglich ein Unterschied von 2,40 EUR - 3,60 EUR bei TV1 -> TV2 und 8,40 EUR - 12,60 EUR bei TV1 -> TV 3.

Wenn der Unterschied tatsächlich so groß wäre wie zwischen TV1 und TV3 dann wären das bis zu 150€ im Jahr. Das ist schon ne ganze Menge!

Nur ist der tatsächliche Mehrverbrauch eines Plasmas viel geringer.

Bei 46"-Geräten ist der Unterschied im durchschnittlichen Verbrauch nur so hoch wie zwischen TV1 und TV2 (--> 100Watt), also 30-40€ im Jahr.
Bei 40/42"-Geräten wird der Unterschied noch geringer.


@Lars_SHG: Was soll das bitte für ein 40" LCD sein der nur 150 Watt verbrät? Der Verbrauch eines 40" LCD sollte eher bei 200 Watt liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Na dann =) Ist schon Geld, natürlich. zum Glück kostet hier ne Kilowattstunde "nur" 19 Cent ...

So, jetzt kommt der wirklich schwierige Teil -> Meine Freundin überzeugen =)
 
Commodus89 schrieb:
Wenn der Unterschied tatsächlich so groß wäre wie zwischen TV1 und TV3 dann wären das bis zu 150€ im Jahr. Das ist schon ne ganze Menge!

Nur ist der tatsächliche Mehrverbrauch eines Plasmas viel geringer.

Stimmt schon, habe auch nur mal die hier genannten Zahlen rausgegriffen. Wenn die Kosten eine Rolle spielen, sollte man besser mal rechnen. ;)

Aber es hängt ja auch davon ab, wieviel man selbst oder die Familie vor dem Ding sitzt. Wer eher wenig guckt, hat auch nicht so hohe Betriebskosten.
 
Ganz kurze Frage. FullHD Plasma vs FullHD LCD.... sieht bei beiden schön scharf und knackig aus ja ?
 
Eigentlich schon, sonst wäre der Techniker entlassen :D

Wobei meines erachtens das Plasma Bild sanfter bzw. nicht so kantig wie das LCD Bild ist. Zum Thema Tuner, ich würde sagen du bleibst beim analog solange du möchtest nutzt aber einen digitalen Reciever. Das erhöht das Bildvergnügen ungemein.
 
dMopp schrieb:
Ganz kurze Frage. FullHD Plasma vs FullHD LCD.... sieht bei beiden schön scharf und knackig aus ja ?

Nicht notwendigerweise. Am besten in einen Laden gehen und vergleichen, und zwar das, was man auch nutzen will:

[ ] BluRay
[ ] normale DVDs
[ ] analoges Kabelfernsehen
[ ] digitales Fernsehen in PAL-Auflösung (720x576)
[ ] digitales Fernsehen in HDTV
[ ] Spielkonsolen
[ ] HTPC (z.B. zum Fotos angucken)

Je nachdem hat ein Fernseher (egal ob Plasma oder LCD) da so seine Stärken und Schwächen.
 
[x] BluRay
[x] normale DVDs
[x] analoges Kabelfernsehen
([x]) digitales Fernsehen in PAL-Auflösung (720x576)
([x]) digitales Fernsehen in HDTV
[ ] Spielkonsolen
[ ] HTPC (z.B. zum Fotos angucken)

Sind die Punkte.. die () Punkte sind jene, die vielleicht mal folgen... Es wird aber hauptsächlich Punkt 3 sein dann Punkt 2 und bald dann Punkt 1(Neue Filme werden dann nurnoch in BR gekauft)
 
102 ist leider etwas "mager".. :/ Ist das der neue bravia ? (wegen 200Hz)
 
Um das techn. Niveau in diesem Thread noch akzeptabel zu halten, muß ich hier paar Meßwerte einbringen.
Plasma Pioneer PDP-434HDE (43 Zoll-5 Jahre alt) 198 W - 308 W entspr. ca. 275 Watt im Mittel
LCD Fujit. Siem. Myrica V40-1 ( 40 Zoll-2 Jahre alt) ziemlich konstant = 246 Watt
Bei tägl. Nutzung von 3 Std.( wer das aushält ! ) ergibt monatl. 2,70 € mehr für Plasma.
Am Rande erwähnt, ist das Plasma-Bild weitaus randschärfer und natürlicher im Vergleich zu den leicht verschmierten und unschärferen LCD-Bild. (gleiche SAT-Anlage und gleicher Beobachtungsabstand ist dabei Vorraussetzung )
Da ich mir derzeit noch das erbärmliche Premiereprogr. für monatl. 45 € antun muß (Vertrag )... sind die ca.3 € echt vernachlässigbar.

Mein PC (24 Zoll+1 USB ext.HDD,o. Drucker an) läuft bald tägl. dreimal so lange und frißt konst.255 Watt.
Damit sind die Prioritäten doch gesetzt.
 
dMopp schrieb:
102 ist leider etwas "mager".. :/ Ist das der neue bravia ? (wegen 200Hz)
Jo, is der neue Sony mit Bravia Engine 2, 200 Hz und 5 Jahren Garantie.
Da der dir zu klein ist und das 46" Modell mit 1800€ dein Budget übersteigt, wäre vielleicht der Sony KDL-46W4500 noch interessant.
Hat "nur" 100 Hz, soll aber auch spitze sein.

mfg
 
Zurück
Oben