Lebensdauer eines Wakü-Systems

Stryke1985

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
47
Hallo Zusammen

Ich muss erst mal etwas ausholen, ich hatte zu beginn (2001) eine Koolance Wasserkühlungkomplett set im Einsatz, welches ich 2005 auswechselte inkl. Lianli gehäuse. Was denkt ihr wie lange werden die Kühlkomponenten noch halten?

Verbaut sind folgende Komponenten:
Dual 120iger Radi (glaube von Innovatek, Jahrgang 2005)
Singel 120iger Radi (Cern, 2010)
CPU-Kühler (Innovatek-kühler erstaunlicherweise kompaktibel zu AM2+, Jahr 2005)
GPU-Kühler (EK Water Blocks EK-FC5870 V2, 2010)
Chipsatkühler 2005
Eheim Pumpe 2005
Ausgleichsbehälter 2005
Div. schläuche 2005

Die Lautstärke ist nicht das problem, nur frage ich mich, ob ich mit einer neueren und Leistungsstärkeren Pumpe ev. nicht die Kühlleistung und ausfallsicherheit erhöhen würde.

Der rechner läuft ca. 7 Stunden am Tag. System ist teilweise übertaktet gewesen.

Was meint ihr? Welche komponenten würdet ihr austauschen?

Gruss Stryke
 
Zuletzt bearbeitet:

Baweng

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.723
gar keine austauschen. Die Eheim Pumpe wird sich bemerkbar machen wenn sie im sterben liegt, sprich sie wird Arschlaut, solange sie das nicht ist, wird sie auch weiterhin prima laufen. Wie alt sie werden kann ist unterschiedlich aber in der Regel hat sie ne lebenswertwartung von 5 - max. 10 jahren im Schnitt eher 7 Jahre in etwa, bis sie unangenehm laut wird.

Wenn du was austauschen willst, würd ich mir eher besseren CPU Kühler holen, die Inno Dinger sind alles andere als ein Hit, aber wenn du mit ihm zufrieden bist, dann ist ja ok. Wäre nicht zwangsweise notwenig den zu tauschen.

Zudem könnte ein größerer/zusätzlicher Radi immer Verbesserungen bringen ;)

greetz
 

Norman81

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
171
Ich habe mein Innovatek System seit 2002 ohne Probleme laufen! :)

Also warum etwas tauschen wenn noch alles fuktioniert und du zufrieden bist!?
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Also ich würde auch maximal einen zusätzlichen Radiator und auf jeden Fall einen neuen CPu Kühler kaufen. Ansonsten freust du dich sicher noch viele, lange Jahre über die Komponenten.
 

Stryke1985

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
47
Hallo Baweng

Also ich überlege mir ja nächstes jahr ein Bulldozer zu holen, und gleichzeitig damit auch einen neuen CPU-Kühler ;-)

Aber wenn es einen echt guten CPU-Kühler gibt der auch wieder so ein Universal ding ist, habe schon mit dem gedanken hier gespielt:

Aquacomputer cuplex kryos HF .925 silver edition für Sockel AM3/AM2, G1/4


ist zwar etwas teurer, aber ich habe nie schlechte Erfahrung mit hochwertigen Komponenten gemacht.

Die Pumpe sprech ich an, weil die doch nicht die Durchflussmenge hat wie z.b.

Aquacomputer Aquastream XT USB 12V Pumpe- Ultra Version

Naja die 2 Radi's (1 x Dual, 1 x Singel) machen aktuell gute dienste und sind auch flüsterleise^^ also ehrm ich höre gar nichts. aber wo würde ich einen 3ten einbauen?

Also ich freue mich über weitere Input's

Edit:

Idl: CPU: 21°C; Kern 1-4 bei 33°C
Last: CPU 40 °C; Kern 1- bei ca. 52/53°C
OC CPU @ 3,8 GHZ CPU: 51 °C, Kern 1-4 bei 63°C

GPU idle: ca. 35-40 °C
GPU Last: ca. 55-66°C

Kühlkreislauf:

Reservoir-Pumpe-CPU-Kühler-CernRadi-GPU-DualRadi-Reservoir
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Der Kryos ist super, wenn auch nicht unbedingt in der silver Edition. ;) Die normale Version reicht dicke.
 

Stryke1985

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
47
Hast du den Kyros denn selber auch im Einsatz? Wieviel wird der wohl bringen im vergleich zum jetztigen?
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Ja, ich habe den getestet. :) Das ist der beste CPU Kühler, den man zur Zeit kaufen kann.
 
Top