leiser Allround-Rechner bis 700€

Ace85

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
8
Das 7 Jahre alte Dell Notebook meiner Frau muss ersetzt werden. Aus diesem Grund suche ich einen besonders leisen Allround Rechner.

1. Was ist der Verwendungszweck?
Office/Bildbearbeitung

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
keine

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Hobby
Software: Capture One Epxress

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
- besonders leise

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1x 27" WQHD

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
700€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
2-3 Jahren - evtl. auf die kommende Ryzen 3000 Generation

5. Wann soll gekauft werden?
jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
eigener Zusammenbau

Ich habe mich an dem aktuellen C't Bauvorschlag orientiert und folgende Komponenten zusammengesucht

- AMD Ryzen 5 2400 G
- 2x 8GB Crucial DDR4-2666
- Samsung SSD Evo 860 500GB
- Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming
- be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt
- be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4

Mir ist bewusst, das das Netzteil überdimensioniert ist. Ich möchte dies jedoch einsetzen, da in ein paar Jahren eventuell eine Grafikkarte und ein stärkerer Prozessor (Ryzen 3000er Generation) eingebaut werden sollen.
 

JohnVescoya

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
833
Mainboard ist ebenfalls überdimensioniert, da kann man einiges sparen wenn man auf ein B450 Board geht.

Der Ram ist schlecht gewählt, der kostet genauso viel wie 3000er CL 16, warum also nicht fürs gleiche Geld besseren Ram wählen?
 

Krempelhier

Banned
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
202
Ja das frage ich mich allerdings auch die ganze Zeit, aber es scheint wohl was dran zu sein. Anderseits würdest du es merken welcher Ram drin ist?

schau mal hier:
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.814
* AMD Ryzen 5 2400G
* MSI B450 Tomahawk
* G.Skill Aegis 16GB DDR4-3000
* Crucial MX500 1TB
* Seasonic Focus Gold Plus 550W
* Sharkoon M25 Silent PCGH Edition
* Scythe Mugen 5 PCGH Edition

Damit steht einem Upgrade auf Ryzen 3000 (ZEN2) und einer diskreten Grafikkarte nichts im Wege.

Liebe Grüße
Sven
 

FAN4TIC

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.710
Das was @RYZ3N sagt :)

Leiser CPU Kühler, schnelle große SSD & Umrüsten auf Ryzen 3000 + dedizierte Grafikkarte ist gegeben.
 

Ace85

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
8
Wie sieht es mit der Lautstärke aus? Im C't Bauvorschlag kommt man, wenn man den oberen Deckel des Gehäuses abnimmt und den Frontlüfter an die Gehäusedecke montiert, auf unter 0,1 Sone. Dies ist allerdings optisch unschön, außerdem finde ich dies nicht sinnvoll, da das Gehäuse Staub magisch anzieht.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.326
Im Vorschlag von @RYZ3N ist alles, was sich bewegt, leise. MMn kannst du so kaufen.
 

nitroxdiver

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
112
Beim pure base 600 kann der Deckel auch stufenweise geöffnet werden. Auf dem Bild erste Rasterstufe. Glaube aber nicht das Du das brauchst solange keine Grafikkarte drin ist.IMG_20181222_075931.jpg
 
Top