leiser Kühler für Q6600

careful

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
31
Mein Dell Vostro 400 hat einen boxed Kühler, der mir etwas zu laut im Normalbetrieb ist.
Ich nehme mal an, dass das leise Pusten im Ruhezustand der CPU kühler ist.
Welchen wesentlich leiseren Kühler könnt ihr mir empfehlen? Gibt es auch welche, die man nicht hört?! Reinpassen sollte er natürlich auch. Für OC bis 3Ghz müsste er auch geeignet sein.
Preisvorstellung: bis 40€ ? ........


Danke!:)
 
Zuletzt bearbeitet:

manu1403

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
57
scythe mugen, xigmatek hdt-s1283. ich hab den xigmatek und bin voll zufrieden :)

mfg
 

careful

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
31
Ist denn der Scythe Mugen wirklich deutlich leiser als der boxed? Der soll ja riesig sein, passt der überhaupt rein? es gibt den beim händler um die ecke für 45€ ist das ok?

Ich weiss viele Fragen......:)
 
A

Aexcel

Gast
ja hier ein test
https://www.computerbase.de/2007-09/test-scythe-mugen/

Was hast du für ein Gehäuse und für ein Motherboard?

bei geizhals ist er für 35€ gelistet aber beim Händler hast du im Garantiefall halt kein Problem. Außerdem musst du keine Versandkosten zahlen. Von daher passt der Preis.

mfg

Aexcel
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

careful

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
31
Vielen Dank für die Antworten. Hatte auch gerade den test gelesen. Im fazit schneidet er ja nicht so dolle ab. Scheinbar ein Rückschritt zum Vorgänger.
Zum Gehäuse: Ist eben ein Dell Gehäuse. keine Ahnung wie groß.
Zum mainboard: kein einziges Programm kann es Identifizieren. Ein anderer User meinte es sei eine OEM Version von dem Foxconn G33M.

Wenn es für 45€ nichts besseres bzw. leiseres gibt, wird er gekauft.
 

Lotusbloom

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.107
Die Lautstärke hängt ja nur vom verbaueten Lüfter ab! Den kann man problem tauschen. Etwaige leise und gute Lüfter gibt es für 7-10 Euro. Schau im passenden Thread von riDDi nach!

Schlecht ist so ein riiiiiiiesen Mugen bestimmt nicht! Gut ist nämlich der große Abstand zwischen den einzelnen Lamellen. Das hilft vor allem bei sehr niedrigen Drehlzahlen des Lüfter, sodass die Kühlleistung auf einem hohen Niveau bleibt. Da haben nämlich einige Kühler ihre Probleme mit.
 

careful

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
31
Hallo,

viele PM´s habe ich schon mit dem sehr geduldigen User und Helfer Seraph84 ausgetauscht. Einiges ist mir klarer geworden.
Da es sich bein meinem Board um ein Dell Board OEM Version eines Foxconn ist, scheint eine einfache Montage eines Kühlers nicht so einfach. Der jetzige Boxed-Kühler ist in das MB verschraubt. Ein neuer Kühler bedarf wohl einer kompletten Demontage des MB, da ich die 4 Innengewinde im Board entfernen müsste. Hinzu würde ich komplett die garantie verlieren. Lüfterwechsel soll wohl laut Dell in ordnung sein. Soweit so gut. Ich denke ocen hat bei mir sowieso keinen Sinn, da das Dell Bios keinen entsprechenden Eingriff zulässt:mad:
Heute habe ich mit CaseKing gesprochen. Die meinten, es sei ohne weiteres möglich, einfach den vorhandenen Lüfter zu tauschen. Man müsse nur die 4 Schrauben lösen und einen Neuen drauf setzen. Folgende Modelle wurden mir empfohlen:
- Noctua NF-R8
- Nanoxia FX08-2200
- Coolink SWiF-802 Retail Super Silent.
Alle sind 80mm - Lüfter. Der jetzige Lüfter sitzt leicht verdreht auf den Kühlrippen, sodass ich kein Adapter auf einen 120mm nutzen könnte. Ein 120er würde gegen das Netzteil stoßen. Einen Adapter von 80mm auf ca.90mm habe ich nicht gesehen bzw. würde wahrscheinlich nicht viel bringen?!
Da es mir aufgrund der eingeschrängten Bios-Möglichkeiten verwehrt wird zu ocen, möchte ich es einfach nur leiser!:)
Was haltet ihr von dem Halbeingriff und ist er nach Euren Gesichtspunkten möglich?
um sich ein klareres Bild zu machen, habe ich paar Bilder des Kühlers und MB angefügt.



 

careful

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
31
Hallo,

ich bräuchte mal schnell Hilfe. Worin besteht der Unterschied der beiden Stecker. Beim neuen Lüfter war nur der Linke dabei. Der alte Lüfter hat aber 4 kleine Pins., ebenfalls auf dem MB. kann ich einfach den dreier nehmen und einen offen lassen?!

 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Der alte Lüfter war ein PWM Lüfter - 4te Ader ist Steuersignal...
Schließ den 3Pin ganz normal auf einem freien Mainboard Stecker an ;)
 

careful

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
31
gibts da auch nen Adapter für. Sozusagen von 3 auf 4?
Habe auf meinem MB keinen 3Pin über!
 
Top