Leiser PC mit i7

oblimox

Cadet 4th Year
Registriert
Jan. 2009
Beiträge
77
Habe mir nach einigem Nachlesen folgende Konfiguraution auf Hardwareversand zusammengestellt.

Ansprüche:

Zukunftssicher,
möglichst leise im Officebetrieb
Spieletauglichkeit!! :)


Prozessor: Intel Core i7-920 Box 8192Kb, LGA1366 - 246,44 €
=> Zukunftssicher, übertaktbar, habenwill ! :)

Mainboard: ASUS P6T Deluxe, Sockel 1366, ATX, DDR3 - 237,64 €
=> bis jetzt nur gutes drüber gelesen

RAM: 6GB-Kit A-DATA G-Series PC1333 CL8 - 126,14 €
=> Lohnen 6gb ram überhaupt schon oder kann ich getrost 3 nehmen (bei win XP) und später vllt iwann aufrüsten? Angeblich sind die 64 bit systeme ja teilweise langsamer als die 32 bit Varianten

Festplatte: Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360 - 45,56 €
=> Soll unschlagbar leise sein?!

Gehäuse: LanCool K7, ATX, ohne Netzteil - 67 €

Netzteil: Seasonic S12II-430 430 Watt - 59,63€
=> Soll sehr leise sein - werden 430 Watt reichen?

Grafikkarte: HIS HD 4850 IceQ4, GDDR3 512MB, ATI Radeon HD4850, PCIe
=> Angeblich auch sehr leise?!
Hab nur einen 19' TFT (Belinea 1975 S1) mit 1280x1024 max. Auflösung. Da lohnt eh keine bessere Grafikkarte, oder?! Neuer Monitor ist momentan nicht geplant.


Fehlt noch einen vernünftiger Kühler für den Prozessor. Boxed wird natürlich viel zu laut sein und soll außerdem sehr heiß werden. Hatte an den Noctua NH-U12P SE1366 gedacht. Find ich egtl recht teuer. Aber lieber teuer und leise als billig und laut ;) http://www3.hardwareversand.de/3V7dssYDywuFyd/articledetail.jsp?aid=24328&agid=669

Preis für alles zusammen zur Zeit etwa 1050 Euro.

Ich denke drüber nach mir eine Linux Version zu installieren um mir Geld und Ärger mit Vista zu Sparen. Da gibt es doch bestimmt auch welche die mit den 6 gb RAM umgehen können, oder?


Was meint ihr zu dem ganzen? Sollte ich noch Komponenten austauschen? Kann ich irgendwo getrost Geld sparen?
 
Also wenn da "Leise im Office Betrieb" steht und nur SpieleTAUGLICH, dann wäre diese Konfig totaler Müll. Den wenn bei dir das keine reine Spielerkiste werden soll ist das nur zuviel ausgegebenes Geld.

Also wenn du es wirklich willst - Ok. Eine gute Konfig ist es, aber nur die Umstände machen mich wild.
Willst du damit mehr arbeiten als Spielen oder mehr Spielen als Arbeiten?
 
;)

Danke erstmal für die Antwort

Ich muss zwangsläufig mehr dran Arbeiten - vor allem lernen - deswegen soll er leise sein.

Ich hätte halt gerne dass der PC auch gut zum spielen taugt und dass ich damit längere Zeit über die Runden komme ohne großartig aufrüsten zu müssen.

Ich spiele halt sehr gerne hab aber im Endeffekt nicht so viel Zeit dazu.

Vieleicht sollte ich dazu sagen, dass ich wahrscheinlich noch so 2 Monate warten will mit der Anschaffung und bis dahin das Ganze preisleistungsmäßig hoffentlich besser passt.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei der Wartezeit tut sich ja bestimmt etwas noch, aber wenns nur Spieletauglich sein soll, dann reichen ~800€ dicke.
 
Hm stimmt. Aber ist nen i7 nicht vieleicht etwas zukunftssicherer?
 
Was ist zukunftsicher?
Keiner weiß,was in 2 Jahren auf den Markt kommt.
Jetzt für eine CPU,welche hauptsächlich zum spielen genutzt wird,soviel
Geld auszugeben,ist Blödsinn.
Es kommt ja auch noch der Preis für ein Mainboardund den Ram dazu.
 
Da is jedenfalls was wahres dran.

Wie schauts denn alternativ mit der Combo aus:

Intel Core 2 Quad Q9550, 12MB, LGA775, 64bit

Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express

4096MB-KIT A-DATA PC6400/800,CL 4

Würde mir zur Zeit ca. 200 Euro Ersparnis bringen.


Die restlichen Komponenten die ich oben geschrieben hab passen so weit? Reicht denn nen 430 W Netzteil?

lg
 
Genau die Kombo hab ich auch, und die ist prima. Wenn du Fragen hast, kannst mir ja ne PM schreiben ;)
 
Hey..

Danke erstmal für die neuen Antworten.

kleines Update:

Gehäuse: vorher Lancool K7
jetzt: Antec Solo Midi https://shop.hoh.de/(S(inivz2zdqf3sto55g0ddzyuf))/default.aspx?IT=32659&CT=7305&TY=2&ST=1
mit folgenden Lüftern: Scynte Slipstream 500rpm 120mm und XenCore Carboon 92mm ONE-Phase S.P.S Fan
=> vorteile: Festplatte entkoppelt, keine Vibration des Blechs, Silikonfüße

Bei der Grafikkarte kann ich mich nach wie vor nocht entscheiden. HIS hab ich erstmal verworfen weil zu teuer und anscheinend doch zu laut.

Schwanke jetzt zwischen:

PowerColor 4850 OC PCS+ 512MB GDDR4 PCIe 2.0 https://shop.hoh.de/(S(inivz2zdqf3sto55g0ddzyuf))/default.aspx?IT=83092&CT=7165&TY=2&ST=1

PowerColor 4850 Play 512MB GDDR3 PCIe 2.0 https://shop.hoh.de/(S(inivz2zdqf3sto55g0ddzyuf))/default.aspx?IT=73756&CT=7165&TY=2&ST=1

=> Sollen beide nicht so laut sein und sind recht günstig. Leider find ich nichts welche von beiden leiser ist.


Gainward 4850 GS 512MB PCIe 2.0 (9559) https://shop.hoh.de/(S(inivz2zdqf3sto55g0ddzyuf))/default.aspx?IT=74128&CT=7165&TY=2&ST=1

=> etwas teurer aber angeblich auch sehr leise - man liest aber oft von fehlerhaften Versionen der Grafikkarte und anscheinend sind nur bestimmte Biosversionen leise.

Sparkle 9800 GT 512MB PCIe 2.0 passiv Cool Pipe https://shop.hoh.de/(S(inivz2zdqf3sto55g0ddzyuf))/default.aspx?IT=68754&CT=7220&TY=2&ST=1

=> Ich glaube bei der eher mäßig geplanten Gehäusebelüftung wohl keine so gute Idee?! ;)

Elitegroup N9800GT-512MX-P RSV2 http://geizhals.at/deutschland/a354161.html

=> Egtl mein Favorit aber schwer zu bekommen. Würde lieber alles zusammen bei HOH bestellen. Versand nach Österreich ist meist eh so teuer :(

Hat vieleicht jemand Erfahrungen mit der Lautstärke dieser Grafikkarten gemacht?

Liebe Grüße
 
Zurück
Oben