Lenovo IdeaPad S205 M63DGGE

IBademeisterI

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
93
Hallo zusammen,

ich bin am überlegen mir für Reisen ein Netbook zu kaufen.

Nach längerer Suche bin ich nun kurz vor dem Kauf eines Lenovo IdeaPad S205 M63DGGE bei Cyberport:
http://www.cyberport.de/notebook-und-tablet/notebooks/1C31-20X/lenovo-ideapad-s205-m63dgge---e-450-4gb-500gb-umts.html

Hat jemand mit diesem Netbook Erfahrungen? Ist es für diesen Preis zu empfehlen bzw. welches andere Netbook wäre zu einem vergleichbaren Preis besser?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Viele Grüße
Bademeister
 

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.983
zu dem preis wirst du zumindest nicht mit umts finden, von der verarbeitung sowie der geschwindigkeit ist es absolut ok, zur hardware gibts ne menge tests in anderen netbooks
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
Ist Top das Ding, nen Bekannter von mir hat sich das für seinen Südamerikatrip besorgt. Das einzige nervige ist die etwas wackelige Lage wenns aufm Tisch steht (es steht auf dem Akku und der ist nicht so breit wie das Gehäuse sondern hat ca. 2cm Platz links und rechts). Alternative ist der Asus EEE PC 1215B, gleich Ausstattung etc, bzw der Asus hat nen 12,1" Display statt nem 11er. Hatte beide da und der ASUS hat mir persönlich etwas besser gefallen was die Tastatur angeht.
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.644
Das ist sogar Subnotebook. Das heißt das S205 ist minimal größer (um 2-3cm), hat aber deutlich mehr Leistung unter der Haube. Da kommt nicht das deste Netbook heran. Subnotebooks sind die wahren Netbook killer.

Ich würde dir eher das Lenovo X121e raten. Das ist fast das gleiche, jedoch mit mattem Bildschirm, längere Akkulaufzeit aber weniger Festplattenspeicher und anderem Aussehen. Für 20€ mehr auf alle Fälle lohnenswert.

Klick

Wenn dir das dann doch langsam zu teuer wird, schau dir den Vorgänger an. http://www.cyberport.de/notebook-und-tablet/notebooks/1C31-15P/lenovo-ideapad-s205-m63d3ge---brazos-tipp.html Ist minimal langsamer, aber deutlich günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

IBademeisterI

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
93
Danke für eure Antworten.

@crustenscharbap: Ist es richtig, dass das X121e einen Konstruktionsfehler hat? Es beschreiben einige, dass der Bildschirm nicht richtig aufliegt und es deshalb zu kratzern und im schlimmsten fall zum display bruch kommt
 

amw52

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2
Das Gerät als solches mag ja wohl ganz gut sein, aber ich würde es keinesfalls noch einmal kaufen, und zwar aus folgendem Grunde:
Ich hatte mir Mitte August letzten Jahres bei Cyberport ein S205 gekauft und als Zweitgerät nur gelegentlich benutzt - wenn's hoch kommt vielleicht insgesamt 30 Stunden. Seit Ende Dezember letzten Jahres habe ich es gar nicht mehr benutzt, und als ich es vor ein paar Tagen mal wieder in Betrieb nehmen wollte, da stellte sich heraus, dass die Batterie sich wohl völlig entleert hatte und nicht mehr auflädt. Anzeige lautet: "Netzbetrieb Akku wird nicht aufgeladen". Beim telefonischen Lenovo-Kundendienst sagte man mir, dass während der Nichtnutzung chemische Prozesse im Akku abliefen, die vermutlich zu seiner Zerstörung führten; Garantie sei aber nach 6 Monaten abgelaufen. Im Informationshandbuch steht aber nirgends ein Hinweis, dass bei Nichtnutzung der Akku kaputt gehen kann und man ihn deshalb regelmäßig nutzen muss. Aber im Lenovo-Forum klagen auch Leute, die das Gerät regelmäßig nutzten über diese Erscheinung des Nichtmehr-Ladens. Die hatten allerdings Glück, weil es schon nach ein paar Monaten passierte und sie daher Ersatz bekamen. Da das Gerät im Handel ausdrücklich auch als Zweitgerät beworben wurde, was ja im allgemeinen nicht gerade eine regelmäßige Nutzung beinhaltet, bin ich ziemlich verärgert und kann angesichts des schäbigen Verhaltens von Lenovo nur sagen: nie wieder irgendein Gerät von dieser Firma!

P.S.: ein neuer Akku kostet im Lenovo-Shop die Kleinigkeit von 113,05 € + 5,95 € Porto
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag)

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
Hab ich doch oben schon geschrieben, hatte den selber hier. Also nicht für mich aber für ne Freundin. Hatte den nen paar Tage im Einsatz. Konnte nichts schlechtes feststellen und hab bisher auch noch keine Klagen gehört (ist jetzt seit 4 Monaten im täglichen Gebrauch)
 

amw52

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2
Ich habe über Google rumrecherchiert und gefunden, dass eine ganze Menge Leute Probleme mit den Akkus haben - teilweise gleich von Anfang an. Es scheint, dass ein gewisser Prozentsatz der Produktion diesen Mangel aufweist. Wer das Gerät kauft, sollte es daher auch häufig benutzen, damit der Akku gegebenenfalls noch rechtzeitig innerhalb der Garantiefrist umgetauscht werden kann. Wenn ich mir mal wieder ein Notebook kaufen sollte, wird auch der Preis für einen Ersatzakku eine ganz entscheidende Rolle bei der Wahl des Gerätes spielen, denn über 100 € wie im vorliegenden Falle sind ganz schön heftig.

Nachtrag: Habe nochmal bei Lenovo angerufen, und unter Hinweis auf die seinerzeitigen Garantiebedingungen, nämlich 1 Jahr auf das Akkuset:



bekomme ich jetzt doch einen neuen Akku zugeschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top