Test Lenovo Miix 720 im Test: Sehr schnelles 2-in-1 mit omnipräsentem Lüfter

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
251
#2
Ich mag ja falsch liegen aber schießt ihr euch mit dem tl;dr nicht selbst ins Bein?
 

Cooder

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
789
#3
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
916
#4
Das Lenovo ihre Lüfter noch immer nicht kontrolieren kann ist wirklich schlimm.
Das war auch der Grund warum ich vom X1 Carbon zu Dell XPS13 gewechselt bin, die Lüftersteuerung habe ich nicht hinbekommen auch nicht mit Speedfan.

Ansonsten sind Sie ja schon wirklich schick.
 
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
206
#8
Habt ihr einen Vergleich zum Vorgänger, dem Miix 700 ? Mich würden insbesondere die Unterschiede bei der Tastatur und des Touchpads interessieren. Die empfand ich beim Miix 700 nur als recht mäßig und haben mich vom Kauf abgehalten. Der USB Ladeanschluss ist in meinen Augen noch immer schlecht platziert. Ansonsten ein solides Gerät das für kleines Geld auch auf 3 Jahre Garantie mit Vor-Ort-Service aufgewertet werden kann (Miix 700). Hoffe für das Miix 720 ist diese Option ebenfalls wieder erhältlich.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.844
#9
Kann mir eigentlich wer erklären, wieso es die Versionen mit "kleinerem" Prozessor nur mit so wenig Speicher gibt?
Bzw. auf den Bildern sieht es so aus, als könnte man bei dem Miix 720 die SSD tauschen, stimmt dass?
Das Problem hab ich bei so ziemlich allen Geräten der Art des Surface und besitze genau deswegen auch kein solches Gerät und dass obwohl mir das Konzept eigentlich sehr zusagt :(

Dass mit dem Lüfter ist außerdem schade: bisher wäre das Miix 720 nämlich meine erste Wahl gewesen, nur bin ich leider doch recht empfindlich was die Geräuschkulisse angeht.

Außerdem würde mich aber noch interessieren wie lange das Miix 720 bei "normaler" Last in Office ausfällt?


Ebenfalls für mich sehr interessant wäre das Eve V, was direkt mal passiv gekühlt ist und in Sachen Anschlüsse quasi keinerlei Wünsche offen lässt. Nur dass es ein Crowdfunding-Projekt ist stört mich...
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.675
#10
Ist mir unbegreiflich, warum manche hersteller in manchen Produkten einfach keine gescheite Lüftersteuerung gebaut bekommen... Bekommt man es nicht hin ein Gerät bei vertretbarer Lautstärke zu kühlen, dann hat die hardwareentwicklung in meinen Augen versagt. Dann muss das Gerät halt 2mm dicker werden, um die Kühlfläche zu vergrößern.

Komisch das gerade Lenovo als größter PC hersteller der Welt da immer wieder solche Probleme hat, sogar in dicken Thinkpads, die mehr als genug Platz haben. Unbegreiflich. Ansonsten macht das Miix aber einen ganz netten eindruck.
 

Model

Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.294
#11
Das bestätigt im Grunde den Test von Notebookcheck, sehr schade. Ein Nachtest in 2-3 Monaten nach einigen BIOS-Updates wird es wahrscheinlich nicht geben, oder?
 

RedSlusher

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.733
#12
Ist mir auch unbegreiflich warum die Hersteller sich beim Lüfterverhalten, nicht nur Lenovo, keine Mühe geben.
Die Schelle in jedem Review könnte man sich doch sparen.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.278
#13
Wer will einen Fön kaufen?

Ich nicht - von daher disqualifiziert sich die Kiste mMn.
 

projectneo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
332
#15
Nachtest wird nichts bringen, ich hatte früher mal ein Helix X1 und das war Lüftertechnisch im Dock eine Katastrophe. Lenovo hat das nie in den Griff bekommen.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.050
#16
Ja, unbegreiflich die halbgare Lüftersteuerung, dann soll man es eben ganz lassen und einen kleineren/besser zu kühlenden Prozessor einbauen und gut ist ... das geht bei so einem 2-in-1 Gerät leider gar nicht.

Ebenfalls für mich sehr interessant wäre das Eve V, was direkt mal passiv gekühlt ist und in Sachen Anschlüsse quasi keinerlei Wünsche offen lässt. Nur dass es ein Crowdfunding-Projekt ist stört mich...
Danke für den Link :), das Eve V könnte mir auch sehr gefallen, aber für Crowdfunding ist bei der verlangten Summe einfach das Risiko zu groß, dass es am Ende eine Mogelpackung wird (zu schön um wahr zu sein) ... schade ...


Gerade die bessere Tastatur ohne horrenden Microsoft Surface Pro Aufpreis beim Miix 720 von Lenovo finde ich interessant ... sieht so aus, als ob am Surface Book 1 Performance Base (in kleinster - 8Gb, 256GB SSD - Variante deutlich interessanter als das hier im Testartikel zum Vergleich angeführte Surface Pro 4 in Maximalaustattung) oder Surface Book 2 für mich bisher kein Weg vorbei führt (zumal mir eine GTX 965M oder 1050 mit 2GB für gelegentliches spielen wohl schon reichen würde in den kommenden Jahren).

Das Vaio Z Canvas ist zwar schick aber für die alte Technik - ähnlich wie bei den Wacom Cintiqs - total überteuert (trotz aktuellem Angebot), wenn man nicht nur damit zeichnen will und ob da noch etwas interessanteres dieses Jahr von Dell, HP & Co. kommen wird ... ich bezweifle es.
 
Zuletzt bearbeitet:

jubey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.870
#17
Verstehe auch nicht was sich Hersteller bei sowas denken. Ich hoffe das 710 wird mal neu aufgelegt. Mir ist ein m5/7 für so ein Gerät flott genug.

@CB wisst ihr was für ein Digitizer verbaut wurde? Wacom oder Elan? Der Stift kommt ja immer von Wacom, aber der (ansonsten kompatible) Elan-Digitizer arbeitet soweit ich weiß nicht mit den Feel Treibern zusammen (daran dann auch zu erkennen)...
 

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.925
#18
tl;dr: Das Lenovo Miix 720 liefert im Test eine satte Ausstattung im handlichen Format zum moderaten Preis: Das hochauflösende 12-Zoll-Display, der Core i7-7500U mit 15 Watt TDP, vielseitige Anschlüsse und hochwertige Eingabegeräte überzeugen. Nur der Lüfter nervt im Leerlauf.
Super! Genau sowas hat mir bisher gefehlt, wenn man nicht immer die Zeit hat, den kompletten Test zu lesen! :) Danke dafür!
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.155
#19
Danke für's Review, schade um den Lüfter.
Microsoft hatte beim SP3 das gelernt und beim SP4 verbessert - vielleicht schafft Lenovo das mit dem nächsten Modell?

Satte 2.880 x 1.920 Pixel sind außer beim Asus Transformer 3 Pro sonst bei keinem 2-in-1 zu finden
Naja, die 2736x1824 des SP4 halte ich für durchaus vergleichbar. Viel trennt die beiden Auflösungen nicht. Ich glaube nicht, das knapp 10% mehr Pixel mit dem Auge zu unterscheiden sind.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.844
#20
Danke für den Link :), das Eve V könnte mir auch sehr gefallen, aber für Crowdfunding ist bei der verlangten Summe einfach das Risiko zu groß, dass es am Ende eine Mogelpackung wird (zu schön um wahr zu sein) ... schade ...
Kein Problem, dacht mir schon dass das nicht jeder kennt^^
Angeblich kann man bei denen bzw. bei dem Crowdfunding-Portal sogar sein Geld zurück bekommen, allerdings sehe ich es nichts desto trotz genau so wie du: die Chance dass das Teil nicht gut wird besteht alle male...
 
Top