Lenovo P71, Quadro P5000, Windows 10, Akku Bootproblem

Smartbomb

Rear Admiral
Registriert
Nov. 2011
Beiträge
5.553
Hallo Leute!
Tricky situation:
Kunenlaptop (fettes Teil mit nvme RAID0, 64GB RAM, mobile Xeon etc) bekommt neuen Originalakku, weil Nachbau Akku nicht erkannt wurde.
Nun nagelneuer Originalakku!

Nun Folgendes: Nur mit Akku bootet der Laptop nicht. Alles läuft nach dem Einschalten ganz normal, Windows Logo und der Kreisel darunter tauchen auf, und in dem Moment wo der Desktop erscheinen soll(te) (und mit Netzkabel dran auch tut) wird der Bildschirm schwarz und der Laptop schaltet sich aus!

Ich habe alles überprüft was irgendwie geht. Alles in Ordnung! Laptop Hardware, Windows Installation, Lenovo Akkuanzeige, diesen neu kalibieren lassen, etc.
BIOS Update natürlich - versteht sich alls von selbst.

Das Problem tritt NICHT auf, wenn ich Windows (10 21H2 übrigens) im abgesicherten Modus oder vom USB Stick zB Hirens Boot CD starte!
Schmeiss ich alles was geht aus dem Autostart raus udn boote, ist das Problem aber da.

Das Gerät besitzt die Intel iGPU und eine nvidia Quadro P5000.
Deaktiviere ich die Quadro bzw deinstalliere ich den Treiber, FUNKTIONIERT auch der Boot mit Akku only!
Aber Windows installiert im Hintergrund die Treiber wieder und dann ist es wie zuvor.
Auch ein neuerer Treiber direkt von der nVidia HP für die Karte ändert nichts.

Auch das Erstellen eines neuen Users in Windows brachte nichts. Der Bildschirm wird schwarz und der Laptop geht aus, wenn man zum Screen zur Auswahl der Benutzer kommen müsste.

Läuft der Laptop erstmal, gibts nichts Auffälliges. Alles pipifein und wie es sein soll.

Immerhin habe ich das Problem scheinbar auf die Quadro P5000 eingegrenzt.
Scheinbar läuft beim Booten die iGPU und wenn der Windows Hintergrund kommen soll, wird auf die Quadro umgeschaltet und da passiert irgendwas.
Aber kein "Fehler", die Ereignisanzeige ist unauffällig, es ist als ob der Laptop in den Ruhemodus bzw aus geht.
Energiesparkrempel hab ich natürlich auch schon deaktiviert bzw auf Standard zurückgesetzt.
Ändert alles nichts.

Was kann da sein?
Laut Kunden war das Booten mit Akku nie ein Problem bevor der Akku halt hinüber war.

Also, Zusammenfassung:
Alle Tests super,
abgesichert Starten, was anderes Starten oder die Quadro eliminieren: kein Problem
Ansonsten immer gleiches Verhalten.

Habt ihr Rat oder schon Ähnliches erlebt?
Das Gerät ist leider schon außerhalb der Garantie.
Lenovo Diagnostics laufen gerade (hab ich so noch gar nicht gemacht).
EDIT: fehlerfrei durchgelaufen bei beiden "Grafikkarten"
 
Zuletzt bearbeitet:
Hört sich nach einem Strom/Spannungsproblem an. Wird die P5000 aktiviert zieht die eventuell mehr Strom als der Akku liefern kann - und bums - Laptop geht aus. Vielleicht ist einfach der Originalakku nicht ganz in Ordnung und liefert zuwenig Spitzenleistung..
 
@puri
dachte ich zuerst auch...
Aber die Werte stimmen und zB der CPU-Z CPU Benchmark läuft auch durch.
Im Lenovo Vantage Programm werden alle Werte des Akkus aufgelistet, momentane Spannung usw.
ALLES in bester Ordnung! Spannung, "Wattleistung", Temperatur, Kapazität, Firmware, etc.
Wie gesagt, in Benutzung ist alles ok.
Obwohl, habe noch nichts "grafikkartenlastiges" gemacht.
Ergänzung ()

Ok, wenn nur auf Akku und man will die Lenovo Diagnostics für die Grafikkarte starten, geht der laptop auch aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schon mal im Thinkpad-Forum nachgefragt. Dort wird einem meist sehr kompetent geholfen.
 
Zurück
Oben