News LG 31MU97 mit 4.096 × 2.160 kostet 1.500 Euro

GrumpyDude

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
909
Wie sieht es aus mit Gaming? Im Prinzip sollte ja das upscaling eines FHD Bildes im Gegensatz zu einem echten FHD Bei 31 Zoll nicht auffalen, oder?
 

haha

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.304
4096x2160 ist aber die native 4k Auflösung fürs Kino, wie sie von der DCI vorgesehen war.

UHD mit 3840x2160 Pixeln, inoffiziell auch QuadHD genannt, wurde hingegen von der ITU wesentlich später spezifiziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.888
War QuadHD nicht 1280x720 mit verdoppelter Zeilen und Spaltenanzahl, also 2560x1440 wie zum Beispiel beim LG G3 Smartphone? Da kommt man ja durcheinander...
 

IntelNOTForever

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
754
Top, Monitor aber wer mit sowas auch spielen will, der muss doch mindestens GTX 780 Ti SLI / R9 295 X2 besitzen, um brauchbare FPS erzeugen zu können, ich merke schon nämlich bei meinem neuen LG 34UM95-P (5Mio Pixel vs. Echte 4K 8.8 Mio) das sogar The Witcher 2 Ultra Settings (ohne Super Sampling) das meine GTX 780 @ 1125MHz teilweise an ihre Grenzen kommt.

Zum Glück laufen viele andere Games unter anderem GTA 4, Risen 3, Train Fever einwandfrei mit 50+ FPS :)

Ich für mein Teil warte jetzt mit meinem neuen TFT noch mindestens 2 Jahre bis ein 4k Monitor kauf, wo dann eine Single GPU Karte auch mit 60 FPS + durchs jede Game geht :)

MFG
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.569
wenn der Monitor was taugt kann man auch in HD zocken. Bis es soweit ist, dass man in 4K wie in HD zocken kann, ist Nvidia wieder bei der 900er Serie in 7-8 Jahren. Ich befürchte nur, dass wenn man so einen Monitor vor Augen hatte, nicht mehr mit weniger Auflösung leben will. Ich merke das am Retina Display meines Notebooks oder bei einer ollen SSD, ohne gehts einfach nimmer :freak:
 

Eldor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
260
@Radde Merci für den Taschenrechnerdienst,ich werd auch abwarten was noch so kommt.Bin mit dem Dell 30 Zoll weiterhin zufrieden punkt
 

Vitec

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.403
Ich teile die ansicht wie einige andere hier das ein Monitor ein Gegenstand in der IT Branche ist der wenn man sich nicht einen 200€ Billigschrott kauft sehr lange hält, da hier nun wirklich kaum Inovationen vorhanden sind.
Die billigen Monitore haben edge led was eh schon totaler murks ist und bei lit dimming gibt es auch keinen standard sondern Hersteller können je nach PReislage hier mehr oder weniger gute Qualität abliefern.

Das einzige das neuere Monitore wohl haben gegenüber zb einem 30" Dell haben ist der geringere Stromverbauch. Aber 120hz war damals auch schon zu haben mit TN für gamer und 60hz waren bis jetzt auch immer noch im Profiuberreich der standard.
OLED ist auch noch nicht in Sicht und bei der Auflösung haben wir auch erst seit nem halben Jahr die ersten 4k Monitore die vorgestellt wurden.
Sehe es auch bei meinem Dell null Pixelfehler keine Probleme und auch bei Games merke ich keine schlieren.(wobei ich vielleicht auch einfach nicht so gut sehe keine Ahnung)
Ob ich nun 120hz oder 144 hz gerne hätte keine Ahnung bin noch nicht vor so einem Teil gesessen, aber ich habe mich damals eben lieber für Bildqualität als das beste Gameerlebniss entschieden.

Und wer sich jetzt so einen 4 k Monitor kauft kommt sicher wieder die nächsten 6-8 Jahre über die Runden. Und auf 7 Jahre gerechnet sind das "nur 200" Euro pro Jahr und den verkaufswert der beim 30" Dell je nach alter bei sicher an die 400-500€ liegt hat man auch nochmal dann effektiv nur 1000€ was es unterm Strich nochmal ne Ecke billiger macht.

Aber mich würde ja der 34" LG mehr interessieren, aber da ich eben auch Gamer bin hätte ich mir da optimal noch Nv-Gsync gewünscht, dann wäre der für mich perfekt wenn man von den restlichen Kompromissen absieht.

Somit heisst es weiter warten , aber noch läuft mein Monitor hier ja noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

makus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
328
Dafür gibt es nur ein Wort: F R E C H H E I T!

China hat gegen westliche Konzerne bereits Wucher untersuchungen eingeleitet und konzerne zu niedrigeren Preisen verdammt.

Das sollten wir auch machen. 1500 Euro? :utripper::utripper::utminigun::utflakcannon::utbiorifle:
 

gerzerk

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
724
Bei mir hapert es an der Größe. Für die Arbeit und für das Spielen habe ich für mich 24" - bis maximal 27" als ideal festgestellt. Für Filme soll es dann schon 50"+ sein.

Diesen Auflösungshype kann ich eh nicht nachvollziehen. Mein Bruder spielt noch auf meiner alten 22"-Röhre auf 1200x800 und wenn ich mich dann zu Hause an meinen Full-HD TFT setze, breche ich nicht in Jubelarien aus und bemitleide ihn.
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10.014
Also weil manche meinen es sei nicht sooo "teuer"

Wenn , wie manche hier richtig erkannt haben, mit dem Monitor nativ zocken will muss man auch ne dicke Graka haben

Und die CPU sollte im besten Falle nicht das System ausbremsen

So ...

850€ PC
650€ PC
1500€ Monitor

3000€ ... Nicht jeder ... Oder nur so wenige Menschen haben das Geld für solch einen PC.

Beruflich will ich jetzt mal nicht ausschließen

Aber das ist die Minderheit

Und da hier viele Gamer posten sind die meisten von uns nicht bereit soviel zu zahlen.

Manche meinen sie kaufen sich keinen 300€ Schrott-Monitor

Jetzt kommt mal runter Leute

Es gibt hier genug die zufrieden mit einem unter 300€ Monitor zocken .... Ich gehöre dazu ... Ein Monitor muss natürlich einige Kriterien erfüllen, aber mein Monitor tut genau das was er soll (Signatur) ....

Es gibt hier halt genug kleine verwöhnte luxus gamer
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.159
Da ist er <3 ich habe dich erwartet.

Ich versteh die Diskussion hier aber wieder auch nicht.

Ganz offensichtlich ist der Monitor nicht für Gamer gedacht. Daher erübrigt sich jegliche weitere Diskussion darüber.

Und diese nette Milchmädchenrechnung mit der Bildfläche ist ja auch eher fehl am Platze. Was willst du damit demonstrieren? Ja, vielleicht ist er von der Fläche her nicht so groß wie ein 16:10 30"er aber darum gehts doch hier auch nicht.

Die Menschen im professionellen Sektor wie ich legen Wert auf ganz andere Dinge. In erster Linie natürlich die höhere Pixeldichte auf größerer Fläche um eben natives Filmmaterial in 100% bearbeiten zu können.
Und das gilt sowohl für 1080p als eben auch Cinema 4k. Und das ist ein feststehender Begriff in dem Business. 4k Kameras filmen eben in genau der Pixelzahl. 21:9 wird jedes Bildmaterial erst in der Post beschnitten und dient hauptsächlich der stilistischen Blickführung und Bildkomposition.

Und natürlich voll hardwarekalibrierbar mit großer Farbraumabdeckung.

Das sind die eigentlichen Qualitäten dieses Monitors. Und ehrlich gesagt ist 1500€ ein ziemliches Schnäppchen wenn man bedenkt dass gleichwertige Monitore mit FullHD oder WUXGA im farbkritischen Sektor schon mal über 3000€ liegen können.
Daher hoffe ich mal, dass trotzdem eine leistungsstarke Hintergrundelektronik vorhanden ist für homogene Ausleuchtung und Farbraumemulation.

Ich hätte ihn eher so bei 2500€ verortet. Ich bin gespannt und freue mich auf einen hoffentlich baldigen Test!

Solange Eizo bis Weihnachten nicht mit einem eigenen CG 4k kommt fürchte ich, muss ich den kaufen. :) YAY!
 

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.831
Der klingt ja mal richtig interessant!

Ich hab seit vielen Jahren den guten alten U2410 und hab mich die letzten Monaten gefragt wieso sich im Monitor Markt nichts tut wenn jedes high Ende Handy eine höhere Auflösung hat als mein Monitor ^^...

Da ich u.a auch professionell Fotografiere könnte das ein potentieller Nachfolger werden, aber mal abwarten was da noch so passiert...die neuen hochauflösenden von Dell finde ich auch sehr interessant. Hätte nicht gedacht dass LG sich in diesem Profi Bereich platzieren will.
 
I

iN00B

Gast
Ich stehe auch nicht auf 300€-Schrott und gebe lieber alle 10 Jahre richtig was aus. Damit kann man dann gemütlich die nächste Haupt-Generation abwarten. Im Prinzip warte ich gerade auf 8k. Nja, mal sehen was die nächsten Jahre kommt. 4k wäre schon ok. :cool_alt:
1080p habe ich übersprungen. Interessiert mich nicht solche "Affenkacke".
 

MPQ

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
939
Hauptsache hier jerken mal alle schön ab, wie awesome sie sind, dass sie so große monitore haben und sich mit Kleinkram gar nicht abgeben. Ihr seid toll!

8 Jahre ist übringens bei normaler Nutzung kein Alter für einen Monitor. Das hält jeder Monitor durch.

Auf alle Fälle höchste Zeit, dass endlich hohe Auflösungen kommen. Rein aus Arbeitstechnischer Sicht super!
 

Ch3ck3rM0n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
341
nicht schlecht herr specht.. allein der energieverbrauch bei der auflösung ist ein traum *.*
 

hasenbein

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.900
17:9 ist leider ein wirklich doofes Seitenverhältnis.

Entweder man benutzt einen Monitor so, dass man horizontal nur eine Anwendung zur Zeit offen hat - dann ist schon 16:9 ungünstig, denn zum Arbeiten will man mehr vertikalen Platz. 16:10 ist besser, die guten alten Formate wie 4:3 oder 5:4 noch mehr. (Ja ja, Filmegucken ist damit schlechter, aber es soll Leute geben, die ihren PC-Monitor zum Arbeiten nutzen und Filme auf dem Fernseher gucken.)

Oder man will 2 Anwendungen nebeneinander nutzen können und quasi einen Mehrschirmbetrieb ersetzen - dazu reicht 17:9 noch nicht aus, man braucht dazu 21:9.

Daher ist 17:9 ein ziemlich unbrauchbares Nicht-Fisch-noch-Fleisch-Format.
 
Top