News Lightscribe kommt auch für die HD-DVD

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.078
#1
Wem das bloße Beschriften einer DVD mit einem Stift zu öde ist, für den gibt es bereits seit einiger Zeit die Lightschribe-Technik. Diese erlaubt es, mittels eines handelsüblichen Laufwerklasers, auf eine entsprechend beschichtete Oberfläche einer DVD ein Bild oder Schrift zu verewigen.

Zur News: Lightscribe kommt auch für die HD-DVD
 

kugel.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.090
#3
warum soll man auch mehrere minuten warten bis der lightscribe fertig is, wenn man mit einem stift innerhalb von sekunden fertig is.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.643
#4
Ähm...weils mit Lightscribe schöner und professioneller aussieht!? Kommt jedenfalls gut an, wenn man mal ne selbst erstellte CD verschenken möchte. Die Technik hat auf jeden Fall Zukunft und wird sich imo auch mittelfristig durchsetzen!

@Jefferson

Jua, das ist Geschmackssache. Aber die Technik ist ja noch nicht ausgereizt. Farbiges Lightscribe -also mehrfarbig- ist ja bereits in der Entwicklung.
Sowohl Bedrucken als auch Lasern haben beide ihre Vor- und Nachteile.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4
#5
In dem Fall bedruck ich die CD aber lieber mit meinem Canon Drucker und nimm dazu nen printable Rohling. Macht auf jeden Fall den professionelleren Eindruck.
 

Origano

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.479
#6
Die Technik hat auf jeden Fall Zukunft und wird sich imo auch mittelfristig durchsetzen!
Ich bedanke mich für diesen Lacher am Sonntag.
Diese Technik war schon im Arsch, bevor sie überhaupt auf den Markt kam.
Die Hersteller werden froh sein, wenn sie dieses totgeborene Kind endlich vom Hals haben und ihre Entwicklungs- u- Produktionskosten wieder eingefahren haben.

Fazit: Treiberprobleme, absolut unbefriedigende Ergenisse, 30 Minuten Brenndauer...
Und das im Zeitalter der heutigen PC Technik.

Ne ne, laß sie mal stecken Deine Prognose, dass dieser unausgegorene Schrott mittelfristig Zukunft hat. Die Verkaufszahlen bewegen sich zwischen 1-3 % für diesen Müll und das seit lightscribe auf dem Markt ist.
Ich suche Dir mal den Link raus, dass nur ca. 30 % aller Kunden diesen Schrott überhaupt treibermässig korrekt eingebunden und zum Laufen bekommen.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.643
#7
Gern geschehen Origano, ich bringe gerne Menschen zum Lachen! :rolleyes:
Wie bereits geschrieben, das ist meine Meinung.

Den Link kannste ebenfalls stecken lassen. Wenn es jemand nicht schafft, die Betriebsanleitung zu lesen, oder einen Treiber zu installieren, dann tut mir das für denjenigen sehr leid. Im Übrigen, bei mir funktionierte es auf Anhieb, soll gelegentlich vorkommen! ;)
 

Slipknot79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
300
#8
Habe ein Lightscribe LW (DVD) und bin auch zufrieden damit, die 10EUR mehrwert tun nicht weh da der Gegenwert hoch ist. Würde mir auch ein HD-DVD-LW mit LS kaufen, bis Ende 2007 ist aber HD-DVD vermutlich immer noch nicht so wirklich populär, aber bis dahin jedenfalls bezahlbarer. Bzw werde ich auf Hybrid Laufwerke warten, die HD-DVDs und Blu Rays Discs lesen/schreiben können.

Mag sein dass es ne gute halbe Stunde dauert, bzw bei 3fachen bedrucken eben 1.5h dauern kann, aber das stört mich nicht. Ich schaue ja meinem PC nie bei der Arbeit zu sondern beschäftige mich mit anderen Dingen. Wer schaut schliesslich bei nem Download zu? Von daher kann man auch nicht wirklich von Zeitverlust sprechen.
 

Origano

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.479
#9
Wenn es jemand nicht schafft, die Betriebsanleitung zu lesen, oder einen Treiber zu installieren, dann tut mir das für denjenigen sehr leid. Im Übrigen, bei mir funktionierte es auf Anhieb, soll gelegentlich vorkommen! ;)
Deine Antwort geht schon i.O., nach Deiner geschilderten Euphorie in Sachen lightscribe habe ich auch nichts anderes erwartet:)
Es freut mich für Dich, dass Du zu den 30 % der glücklichen gehörst, die null Probleme bei der Installation hatten und dem kleinem Anteil von ca. 70 %, die sicherlich alle absolut keine Ahnung vom computern haben, im Lesen der Betriebsanleitung überlegen bist.
Und das Dich Brennzeiten von ca. 30 Minuten mit einem überaus mageren Ergebnis befriedigen, ehrt Dich als relativ anspruchslosen Menschen was die heutigen technischen Errungenschaften betrifft.

Im übrigen lag es mir fern Dich persönlich anzugreifen, nur weil Du Freude an lightscribe hast. Ich kann es nur nicht teilen, gebe aber zu, mich mit ca. 70% meiner Mitmenschen in einer Minderheit zu befinden.

Nichts für ungut.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.643
#10
Nee, ich glaube Du liegst da mit Deiner Einschätzung falsch. Ich halte mich schon für recht anspruchsvoll. Und sicher ist bei der Lightscribe Technik noch nicht alles perfekt. Aber welche Technik kann das schon von sich behaupten? Ich selbst bin jedenfalls sehr zufrieden damit und ziehe diese Technik aus verschiedenen Gründen auch der Drucker-Methode z.B. vor.

Ich weiß jetzt nicht, welche Probleme genau bzw. mit welcher Hardware diese 70%ige Minderheit ;) nun ihre Probleme hatte!? Vll. lag es ja auch an der Brennersoftware? Ich kann nur aus persönlicher Erfahrung sprechen. Bei mir war es eine Sache von vll. 15 Minuten fürs Installieren von Hardware und Software und noch einmal knapp 20! Minuten fürs "Lasern", in bester Qualität wohlgemerkt. Das diese (noch) nicht an die Quali eines bedruckten Rohlings ankommt, darüber brauchen wir nicht reden. Aber ich persönlich ziehe Lightscribe eben vor. Und ich bin sicherlich nicht der Einizige. Aber das ist letztlich wie mit anderen Techniken auch, der eine ist davon überzeugt und der andere eben nicht...nur Lightscribe jetzt schon zu verteufeln oder totzureden halte ich einfach für falsch!

Mein Erfahrungen beruhen übrigens auf einem LG-H20L mit Verbatim Rohlingen. Gebrannt wurde mit Nero. Nie einen einzigen Fehler bisher zu beklagen gehabt. Glück wohl kaum!
 
Z

ZeroBANG

Gast
#11
Lightscribe...

Pro:
- gute idee, würd mich nicht stören paar minuten länger zu brennen dafür nen schickes cover auf der DVD zu haben oder wenigstens nen ordentlich lesbaren Text.

Contra:
- Bild sieht mies aus, kaum kontrast, sehr verwaschen und dazu noch sehr blass.
- rohlinge sind etwas teurer (wenn man einen verbrennt freut man sich gleich doppelt drüber)
- dauert paar minuten länger den rohling zu brennen und dazu braucht man noch nen entsprechendes Cover für die CD/DVD was auch erstmal aufwändig erstellt oder gesaugt werden muss.

Fazit: nette idee, nix dagegen wenn das mal standart wird... aber im derzeitigen Zustand greif ich doch lieber zum stift, ist billiger und man kanns besser erkennen.
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
17.837
#12
Lightscribe Brenner werdne in letzter Zeit sogar vielfach in Media Markt, Saturn und Aldi (die hatten aber glaub ich LabelFlash) verbaut.

Und ich finde die Technik absolut hervorragend, hab keinerlei Probleme damit.

Traurig nur, dass Nero zu blöd ist, ein Feature dass in Version 6 ihrer Brennsuite einwandfrei funktioniert, nicht in Version 7 zu übernehmen. Da geht LightScribe nämlich immer noch nicht. Alle anderen Softwarehersteller von Brennersoftware schaffens ja auch...
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.131
#13
ja und? wenn ein dvd-brenner bzw. dessen laser die oberfläche verbrennen kann, dann wird das ein laser für hd-dvd auch schaffen
nettes feature wenn man ne miese handschrift hat
 
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
242
#14
Kann mich Jefferson nur anschließen. Bedruckbare Rohlinge sind günstiger, sehen besser aus und vor allem ist die Technik jetzt schon ausgereift.

Ich hielt Lightscribe und Labelflash schon bei der Vorstellung für ne Totgeburt.

Bis denne!
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.226
#16
Wenn es farbig und schneller wird, können wir nochmal darüber reden.
Wie den neuen Formaten gebe ich auch Lightscribe durchaus (noch) ne Chance.

Und wenns dazu sogar in einem Rutsch beschrieben werden kann (ohne Umdrehen) wäre das optimal. Könnte man vllt. gleich verbinden mit dem Brennen von doppelseitigen HD-DVD-Medien.

Naja bis dahin tuts mein Drucker oder der CD-Stift.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
896
#17
Die Disks sind ja schon so teuer, da machen die paar €uronen mehr den Kohl auch nicht fett ;).

Allerdings ist das z.Zt. wirklich etwas unausgereift und überflüssig, mal sehen was die Zukunft bringt.
 
Top