Linux, Win 2K und Win XP (SATA und IDE)

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
Hallo liebe Forenuser,

ich bin bei folgendem Problem am verzweifeln und mit meinem Latein am Ende...

Ich will auf meinem System folgende Betriebssysteme lauffähig haben:

  • SuSE Linux 10.0
  • Windows XP Pro
  • Windows 2000 Pro

Alle drei Systeme habe ich schon installiert und alle laufen auch schnell und stabil, so wie man es haben will.

Als Bootloader benutze ich den Grub? von Linux, wo ich auswählen kann, ob ich Linux, Windows XP Pro oder Windows 2000 starten will. Soweit so gut.

Wenn ich nun Linux oder Windows XP booten will, bringt er mich zu den entsprechenden Systemen. Aber will ich nun Windows 2000 booten, dann startet er Windows XP und nicht 2000!

Mal kurze Info zu meinem System, vielleicht liegt ja dort auch die Fehlerquelle:

1. Festplatte mit 160GB (SATA) mit folgenden Partitionen: (Hauptfestplatte)

  1. 150GB = Windows XP Pro
  2. 10GB = SuSE Linux 10.0

2. Festplatte mit 20GB (IDE Pri. Master) mit folgenden Partitionen:

  1. 20GB = Windows 2000

3. Festplatte mit 80GB (SATA) mit folgenden Partitionen:

  1. 40 GB = Filme & Videos
  2. 10 GB = Musik und Alben
  3. 20 GB = Software und Downloads
  4. 10 GB = Dokumente und Sonstiges

Wie ihr seht, ist die 1. Festplatte mit SATA, die Hauptplatte, nur für Windows XP Pro und Linux da. Die 2. Festplatte mit IDE-Anschluss soll nur für Windows 2K sein und die 3. Festplatte ebenfalls mit SATA, ist nur für Daten etc. gedacht.

Mein Problem ist jetzt, dass ich Windows 2K nicht über den Bootloader zum starten bekomme. Hatte vor 2k auch schon 98SE ausprobiert, aber durch die mangelde Speichererkennung hab ich es dann doch lieber gelassen und will mein Glück mit 2000 probieren.


Kann mir viell. einer einen guten Tipp geben, warum ich 2000 nicht starten kann und stattdessen XP gestartet wird?

Tipp: Der MBR liegt auf der 1. Festplatte.


Für eure Tipps wäre ich sehr dankbar.


Viele Grüße

HackyPaddy
 

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
Ja leider :-(

Mein Arbeitgeber schreibt Windows 2000 als Betriebssystem für die Firmeninternen Programme vor. Was für ein Quatsch...

Aber da manchmal Aussendienstkontrollen durchgeführt werden, will ich lieber auf die sichere Seite wechseln...

Hast Du ne Ahnung, wie ich Win 2k zum starten bekomme?
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
Ich glaube das einfach in der grub.conf ein falscher Eintrag zu Win 2000 drin steht. Die einfach mal posten dann können wir ja mal nach dem Fehler suchen.

Diese Datei befindet sich in linux in der Regel unter /boot/grub/grub.conf oder /boot/grub/menu.lst. Kannst ja mal schauen ob du sie findest und wenn ja dann hier mal posten.


MfG
Msp2601
 

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
Also, hier habe ich mal die menu.lst detailliert dargestellt:
Code:
# Modified by YaST2. Last modification on Mo Jan 30 10:58:01 CET 2006

color white/blue black/light-gray
default 1
timeout 15
gfxmenu (hd0,4)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title SuSE Linux 10.0
    root (hd0,4)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda5 vga=0x31a selinux=0      splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 2###

title Microsoft Windows XP
    chainloader (hd0,0)+1


title Microsoft Windows 2000
    chainloader (hd1,0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: floppy###
title Diskette
    chainloader (fd0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Rettungssystem -> SuSE Linux 10.0
    root (hd0,4)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda5 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume selinux=0 nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd
Ich hoffe, ihr könnt den Fehler finden.

Achso noch eins:

Unter Windows XP habe ich jetzt die Boot.ini bearbeitet, dass wenigstens dort Windows 2000 gestartet werden kann. Sprich, ich habe jetzt bei Grub eine Auswahl von Linux, Windows XP/2000, Diskette und Failsafe. Wenn ich dann auf Windows XP/2000 klicke, kommt das Auswahlmenü von Windows, wo ich dann die entsprechende System auswählen kann.

Was für ein Mist, wenn der Arbeitgeber sowas verlangt. Windows XP hätte da genügt und auch die volle Unterstützung... tztz
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
Du musst glaube ich folgenden Code noch einfügen da dein Windows 2000 nicht auf der primären Bootplatte ist. Also anstelle dem vorhandenen Teil von Windows 2000.

title Microsoft Windows 2000
map (hd0) (hd1)
map (hd1) (hd0)
root (hd1,0)
makeactive
chainloader +1

sollte dann in etwa so aussehen
Code:
# Modified by YaST2. Last modification on Mo Jan 30 10:58:01 CET 2006

color white/blue black/light-gray
default 1
timeout 15
gfxmenu (hd0,4)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title SuSE Linux 10.0
    root (hd0,4)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda5 vga=0x31a selinux=0      splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows 2###

title Microsoft Windows XP
    chainloader (hd0,0)+1

[COLOR="Red"]
title		 Microsoft Windows 2000
map		(hd0) (hd1)
map		(hd1) (hd0)
root 		(hd1,0)
makeactive
chainloader 	+1[/COLOR]

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: floppy###
title Diskette
    chainloader (fd0)+1

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Rettungssystem -> SuSE Linux 10.0
    root (hd0,4)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda5 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume selinux=0 nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd
MfG
Msp2601
 

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
Moin Moin,

also ich habe die menu-lst nach Deinen Vorschlag abgeändert. Neu gebootet und Windows 2000 ausgewählt. Schonmal ne andere Fehlermeldung als vorher:

map (hd0) (hd1)
map (hd1) (hd0)
root (hd1,0)
Filesystemtype unknown, partition type 0x7
makeactive
chainloader +1

NTDLR fehlt
Neustaret mit Strg+Alt+Entf


Hmm, nun verstehe ich aber nicht, dass Windows XP noch Windows 2000 booten kann und Linux nicht.

Vielleicht noch einen Tipp auf Lager? :freak:
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
Hallo,

so das ist der Inhalt der device.map:

Code:
(fd0)   /dev/fd0
(hd0)   /dev/sda
(hd1)   /dev/hdc
(hd2)   /dev/sdb
Danke nochmals für eure Hilfe :-)
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
title Microsoft Windows 2000
root (hd1,0)
savedefault
makeactive
map (hd0) (hd4)
map (hd1) (hd0)
chainloader +1


dann versuch es vll nochmal damit bei Puppet ging es ja auch so. Würde mich zwar etwas verwundern aber man weiss ja nie.

MfG
Msp2601
 

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
Danke für die Info, werde ich später mal probieren.

Aber was genau meinst Du mit Puppet? :cool_alt:
 

Msp2601

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.342
Wollte nur andeuten das es bei PuppetMaster so funktioniert hatte. Der Link den ich weiter oben gepostet hatte.

MfG
Msp2601
 

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
Achso, dass meinst Du... :D

Aber Dein 2. Vorschlag klappt auch net!
Es kommt die gleiche Fehlermeldung wie oben schonmal :freak:

Langsam bin ich echt am verzweifeln *seuftz*
 

HackyPaddy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24
:mad: So, ich hab das jetzt nochmal ausprobiert, was auch bei Puppet geholfen hat.

Aber, wenn ich die Festplatten in der Grubkonfiguration nach oben setze, startet Grub nicht mehr im grafischen Modus, sondern auf Basis einer Console... Damit kann ich ja nun wirklich nix anfangen.

Wenn ich die Platten im Bios verändere, kommt die Fehlermeldung "Grub Geom Error". Aber gut dachte ich mir und habe Linux nochmal komplett neuinstalliert. Den Bootloader wieder eingerichtet und neugestartet und siehe das:

Windows XP -> NTLDR fehlt
Windows 2000 -> NTLDR fehlt

Durch das Plattenändern startet sich absolut kein Windows mehr... Nichts zu machen.

Also wieder die Platten geändert und Linux nochmal neu raufgehauen.

Jetzt sind wir wieder da, wo wir schonmal waren. Fazit: Windows 2000 will über Grub nicht starten.


Hat vielleicht noch einer ne passende Lösung?
Habe keine Lust das komplette Windows-System neu zu installieren :mad:
 
Top