Liquid Metal Pad & sockel 2011

Roman1210

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
484
Hello,

wollte mal wissen ob jemand mit 2011er sockel die Liquid Metal Pads von Cool Laboratory benutzt und wie die sich im Gegensatz zu normaler WLP schlagen? Die Meinungen was ich gefunden hab sind schon ziemlich alt wo es noch keinen 2011er gegeben hat da war die Meinung ja ziemlich geteilt.

Machts Temp mäßig einen großen Unterschied?

Danke für Infos

Lg
 
M

miac

Gast
https://www.computerbase.de/2006-12/test-coollaboratory-liquid-metalpad/2/

Wegen 3-4 °C würde ich es nur machen, wenn es nicht viel teurer wäre.

(Die Testauszeichnung "Hardwarehammer" ist einfach ein Witz)

Edit:
Achso, was ich noch sagen wollte: Große Spritzen zu kaufen lohnt sich auch nicht, es sei denn, Du baust öfter Rechner zusammen. Du kannst hier also auch sagen, ich kaufe 3 Pads für 10 Euro und gut. Die halten ja auch länger als eine geöffnete WLP Tube/Spritze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roman1210

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
484
Ja das ist der Test von 2006 mit den alten Sockeln den hab ich auch gefunden, dachte jemand hat vielleicht schon beim 2011er sowas probiert und weiss ob es sich lohnt oder nicht wenns wirklich nur 3 - 4 Grad sind ist es wertlos, ich sitz an der Quelle für Pc Sachen somit gehts mir nicht um den Preist oder sonstiges..

Ich bau jeden Tag Rechner für Kunden nur die wollens wahrscheinlich nicht haben bei dem Preis ^^ Aber danke für deine Bemühungen, wenn die Realität nur 3 - 4 Grad sind ist das Zeug quasi eh nur wertlos
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rob-

Gast
Bringt nicht wirklich was. Frisst dir aber die Beschriftung auf der CPU weg
 

Roman1210

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
484
Danke für den Test und die Antworten, Fazit von dem ganzen ist im Endeffekt das es sich nicht lohnt und nur Geld kostet.

Danke Jungs :D
 
Top