Löschen von Daten die vom Vorbesitzer noch drauf sind

stiefelchen

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Hallo, bin nun Besitzer des Samsungs N150 Netbooks das ich gebraucht beim Computerhändler gekauft habe.
Deshalb habe ich mich hier angemeldet, weil ich dringend Hiklfe brauche und alleine nicht mehr zurecht komme.
Habe schon tagelang geggogelt um mich schlau zu machen, aber irgendwie finde ich nicht die richtige Antwort für mein Anliegen.
Obwohl mir der Händler versichert hat (ist leider weit weg) das sämtliche Daten vom Vorbesitzer gelöscht seien, finde ich doch im Arbeitsspeicher den Namen und das auch über 1500 Daten noch da sind.
Trotz vielen Lesen und auch rum probieren dieses zu löschen, fielen fehl.
Da ich auch nichts verkehrtes machne möchte, wäre ich sehr froh, wenn mir hier jemand im Anfänger-Stil erklären würde, wie das geht und wo ich das machen muss.
Hoffe das ich das richtige Unterforum für meine Frage gewählt habe. Aber da ich dieses im AS gesehen habe, dachte ich das dies das richtige sei. Wenn nicht, dann bite ich um Verschiebung und auch um Entschuldigung.
Nun hoffe ich auf eine schnelle Antwort und bedanke mich jetzt schon :)
Vielen Dank
LG stiefelchen
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.837

EliteSoldier

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.169
Rechner neu starten, dann wird der RAM neu geladen und eventuelle Daten sollten nicht mehr vorhanden sein. RAM ist ein Flüchtiger Speicher, das heißt wenn keine Spannung mehr anliegt verliert er alle Daten.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.563
Im Arbeitsspeicher? Das Programm interessiert mich.
Oder meinst du Festplatte?
Du kennst den Unterschied?

Was heißt "gefunden"? Einfach in den Eigenen Dateien gewühlt und Dokumente gefunden? Da würde ich dem Vorbesitzer mal ne Mail schreiben, der soll dem Verkäufer eine "rein hauen".

Und dann nimmst du die Windows 7 Recovery DVD und machst Windows neu drauf, fertig. Oder es gibt ne Recovery Partition. Genaueres zum neu installieren weiß das Handbuch.

Oder heißt gefunden, du hast ein spezielles Programm laufen lassen, das gelöschte Daten wieder herstellt?
 

DeinFriseur84

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
339
lol und offline. Vielen Dank für deine zahlreichen Infos um dir weiter helfen zu können.
Windows DVD rein..starten..alles formatieren.Fertig

Aber wer 1500 Datein im RAM wiederfindet sollte eigentlich wissen wie sowas funktioniert
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.214
Alles wegzubekommen, ohne den Rechner neu zu installieren wird schwierig. Lösche manuell einfach alles, was Du finden kannst (Word, Excel, Bilder,..) und arbeite mit dem Teil. Ist ja nicht Dein Problem mit den Daten, solange Du sie nicht weiterverkaufst kann Dir auch niemand was.

Edit: Und an einige hier. Der TE bat um Erklärungen im "Anfängerstil". Seine Worte daraufhin auf die Goldwaage zu legen und ihn zu veräppeln ist nicht die feine Art - shame on you!
 
Zuletzt bearbeitet:

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
670
Mir kommt das ganze hier so vor als würde wir gerade versuchen einer Kindergarten Gruppe den Schusswaffengebraucht beizubringen... Ich glaube hier fehlt jegliche Grundlage. Nimm das Notebook und geh zu jemandem der sich auskennt. Dir das PC ABC beizubringen sprenkt hier jeglichen Rahmen.
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
670
@Die ganzen Neuinstallations schreier...

Ihr glaubt ernsthaft, dass jemand der kein Benutzerprofil oder unerwünschte gelöscht bekommt ein Windows neu installieren kann ? Und dann noch auf einem Samsung Notebook mit der (in)kompetentesten Treiberseite des Planeten... Träumer :)

@TE
Ich bleib dabei... Geh zu jemandem der sich auskennt...
 

stiefelchen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Huiii, so ne rege Anteilname hätte ich gar nicht erwartet. Aber ist ja schön dass ich euch etwas bespasst habe :p.
Nur kann ich wirklich nicht viel mit den Antworten anfangen. :(
Klar, kann ich das jemanden geben, der sich auskennt. Sehr einfach, nur möchte ICH es auch können und verstehen.
Also gefunden habe ich das alles in der Verwaltung-Laufwerk c-den Namen v. Vorgänger-und das Daten von 245MB drauf sind.
Habe auch schon versucht, alles zu löschen.
Aber da es dann über eine halbe Stunde gedauert hat, habe ich es wieder abgebrochen.
Hatte haha, ja Angst das ich etwas falsch mache.
Kann man sagen wie lange eine Löschung von ca 1500 Dateien dauert?
Ich besitze außerdem weder eine DVD, noch habe ich ein Handbuch von diesem Notbook gefunden, außer auf DVD.
Ein bisschen kenne ich mich schon aus, wo ich mir unsicher bin google ich nach und wenn ich Angst davor habe etwas faslch zu machen, dann wende ich mich an ein Forum.
Dachte dafür seien sie da.
Falls ich euch bei etwas gestört habe, dann möchte ich mich dafür entschuldigen, aber wenn mir doch noch wer ernsthaft helfen möchte dann würde ich mich echt freuen.
An alle anderen, die immer meinen müssen, ach wie dumm doch jeder ist, der hier in einem Forum fragen stellt, die er hofft beantwortet zu bekommen. Lasst doch einfach mal, wenn ihr nicht helfen könnt, eure Kommentare weg, anstatt Hilfesuchenden damit mundtot zu machen.
Habt ihr denn schon vergessen, dass ihr auch mal angefangen habt und mit Sicherheit auch noch viele Fragen habt, die ihr ehrlich und korrekt beantwortet haben wollt? Versteh so etwas nicht!
LG
stiefelchen
 

Teiby

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.628

Frader

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.305
Hast du ein Benutzerkonto mit Adminrechten? Ich vermute das dort einfach nur das Benutzerkonto vom Vorbesitzer existiert. Dies kann man mit Adminrechten ganz einfach löschen.

Nenne mal bitte den Pfad wo die Daten genau liegen?

Kann man sagen wie lange eine Löschung von ca 1500 Dateien dauert?
Nein, das kann ne Sekunde dauern, oder auch Stunden, je nachdem wie sie verteilt sind und ob man diese erst suchen muss oder nicht.

Falls du noch keine privaten Daten auf dem Gerät hast und du damit kein Problem hättest könne ich dir anbieten das wir mal eine Remoteverbindung mit Teamviewer machen so das ich mir das mal ansehen kann. Ich würde dazu kurzzeitig dein Bild sehen und die Steuerung vom Rechner haben.
Das wäre wahrscheinlich die schnellste Lösung. Wiel so bleibt und anhand deiner Erklärung bisher nur Rätselraten übrig.
Wenn du das möchtest dann schreib mir mal ne private Nachricht.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomate67

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.544
Hey, vielleicht hilft der. Und bei allem Respekt vor den "hilfreichen oberschlauen Bemerkungen", es geht um ein Netbook, da ist nix mit einfach neu aufspielen(es sei denn ihr geht davon aus, dass jeder ein usb-DVD hat), schon gar nicht ohne Recovery CD.
Eventuell während des Startens die F4 Taste drücken. Wenn Du Glück hast existiert eine Recovery Partition, mit der Du das Netbook in den Originalzustand zurücksetzen kannst.
MfG
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

stiefelchen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Ich bin in Systemsteuerung dann Verwaltung dann lokaler Datenträger C dann auf Benutzer dort steht dann ein Name und darunter noch öffentlichwenn man da draufklickt steht Deskop, Documents, Favoriten...
In der Anmeldeinformationsverwaltung und auch beim Benutzerkonto habe ich alles auf mich umstellen könne,n auch die Admistationsrechte.
Mich stört nur dieser Name der da noch auftaucht und der zwar den Befehl "löschen" annimmt, diesen aber anscheinend nicht ausführt.
Oder sollte mich das etwa nicht stören. Mich störts aber, weil dieser Name nichts mit mir zu tun hat.
Deshalb muss er weg :rolleyes:
 

Teiby

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.628
Ich bin in Systemsteuerung dann Verwaltung dann lokaler Datenträger C dann auf Benutzer dort steht dann ein Name und darunter noch öffentlichwenn man da draufklickt steht Deskop, Documents, Favoriten...
Du bist quasi unter "C:\Benutzer". Der Umweg über Systemsteuerung ist unnötig, da du das über "Computer" schneller erreichst.
Dort sind alle vorhandenen Benutzerdateien gespeichert. Wenn du einen neuen machst, wird dort ein neuer Ordner erstellt und sollte auch gelöscht werden, wenn du den Benutzer unter "Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Benutzerkonten" löschen tust und auf "Dateien löschen" klickst. Wenn der Ordner noch da ist, lösch ihn einfach.

Der Ordner "Öffentlich" ist immer da und solltest auch da lassen.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.563
Das Ding ist aber, das Netbook ist nicht neu installiert worden vor dem Verkauf. Damit sind nicht nur die privaten daten des Vorbesitzers, sondern wohl auch noch alle Programme, Einstellungen und Viren drauf. Klar kann man alle Programme deinstallieren und die Einstellungen verändern, aber ganz wohl wäre mit bei der Sache dennoch nicht.

Und bei nem Netbook entweder die Recovery Partition aufrufen (siehe Link über mir) oder Windows per USB Stick installieren, da braucht man nicht zwingend ein USB-DVD-Laufwerk für.

Das ist jetzt nur meine Meinung, ein Netbook ohne "mein" Windows würde ich nicht nutzen.
 
Top