Lohnt sich wechsel von IPS auf OLED ?

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.442
#3
einer wird dir sagen, ja es lohnt sich, ein anderer wiederum nein lohnt sich nicht. am besten selbst testen/vergleichen.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
10.919
#4

grill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
257
#5
Das hat nichts mit arm oder reich zu tun. Ja, OLED ist oft noch etwas teurer, aber Samsung zeigt uns ja dass man auch ein LCD Panel verkaufen kann, welches teurer ist als OLED.

OLED hat Vor- und Nachteile, genau wie LCD. Da kommt es auf den Anwendungsfall und auch auf persönliche Vorlieben an.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
64.622
#7
Interessant wird bei der Größe der Displays.
Wenn Du 5m weit weg sitzt, dann mach es zur Zeit keinen Sinn Oled zu kaufen, weil es einfach keine kaufbaren 80"+ Displays gibt. Da wird man noch zu IPS/VA (oder einem Beamer) gezwungen.
Solange das Display klein ist, und Du Dein Zimmer abdunkeln kannst spricht nix mehr gegen Oled.
 

grill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
257
#10
@preay4mercy: Da würde ich mich gerne selbst aus einem anderen Thread zitieren.

Der Einzige Samsung QLED der ein recht gutes Bild liefert ist der dieses Jahr erschienene Q9FN. Der liegt allerdings in etwa auf dem Level eines Sony ZD9 von 2016, bringt aber ein paar aktuelle Features mit. Alle anderen QLEDs, also Q6, Q7 und Q8, sind um einiges schlechter und haben das Niveau durchschnittlicher LCD TVs mit einseitiger Edge-LED Beleuchtung, kosten dabei aber gut 1/3 mehr als die Konkurrenz. Und von den 2017er QLEDs brauchen wir gar nicht erst reden.
 

S1lver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
511
#11
Auch Reich muss man nicht mehr sein: 1250 € für einen aktuellen 55 Zoll OLED

Sofern man nicht nur Sport guckt gibt es bei dem Preis eigentlich kein Grund kein OLED zu nehmen.
Naja wenn ich das Teil auch noch als PC Bildschirm nutzen will oder allgemein aus welchen Gründen auch immer viele statische Inhalte betrachte ist das Ding nach ein paar Jahren noch als schicker Bildschirmschoner zu gebrauchen sofern sich da nicht einiges beim Einbrennen getan hat.
Das ist schon beim S4 meines Vaters eine Katastrophe, bei einem >1k€ Gerät würde ich mir das gut überlegen.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.925
#12
Wie viel statisches guck man schon auf einem TV? Zumal die LGs nur white OLEDs haben und damit die ungleiche Abnutzung der Farben wie bei den vielen Smartphones nicht haben. Ich hab meinen jetzt gut zwei Jahre und von einbrennen nicht mal den hauch einer Spur.
 

S1lver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
511
#13
Bei mir zum Beispiel wird recht viel Spotify unter Freunden verwendet, da kann am Abend schon mal >8 Stunden das UI am Laufen sein, sowas passiert auch gerne mehrmals die Woche. Dann noch, wie gesagt allgemeine Verwendung als Bildschirm wo auch viele solcher Inhalte dargestellt werden. Klar könnte ich dann einfach den Fernseher ausschalten, aber warum sollte ich darauf verzichten wollen wenn es zum Teil erheblich günstiger gescheit funktioniert?

Versteh mich nicht falsch, ich finde die Bildqualität von OLED super aber für mich z.B. eher weniger geeignet.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.203
#14
OLED lohnt sich auf jeden Fall von der Bildqualität, aber die Einbrennthematik ist dann bei OLEDs doch problematischer.
Wie stark der Unterschied ausfällt hängt auch von der Größe ab, spätestens ab 42"+ fallen Clouding und Banding vom IPS auf, das hat OLED nicht.
Natürlich gilt wie immer beim Vergleich beide Panels müssen qualitativ gleichwertig sein
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
815
#15
Also ich habe mir Weihnachten 2017 einen LG mit NanoCell IPS Display gekauft und der steht einem OLED kaum nach. Super Schwarzwerte, fantastische Farben > alles einfach TOP und das für weit unter 1000,-€

Gäste strafen mich einen Lügner weil die drauf wetten das der LG ein OLED sei ;)

...und ja, grundsätzlich sind OLED ja schon eine Ecke teurer als "normale" Fernseher.
 

Lutscher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
413
#16
Ich nutze seit November einen OLED Fernseher, für Filme und Youtube genial.
Nachteil ist halt das die absolute Helligkeit geringer ist als bei LCDs, für sehr helle Räume also eher ungeeignet.
Für statische Bilder sind OLEDs auch nicht von Vorteil.
Ansonsten kann ich die Dinger nur empfehlen.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.042
#17
Ob es sich für dich lohnt ist immer von deinen ganz persönlichen Anforderungen an ein Fernsehbild abhängig.

Bist du mit dem Bild deines TVs unzufrieden?

Wenn nicht, dann lohnt es sich per se eher erstmal nicht, weil du erstmal einen der anderen Fernseher in Aktion gesehen haben müsstest, um den Eindruck zu erhalten, dass bei denen etwas "besser" ist. Und dann muss der schon wirklich sehr viel besser sein, denn schließlich bist du ja mit dem "ist"-Zustand zufrieden.

Wenn ja, dann kann es sich lohnen, aber es muss nicht heißen, dass OLED für dich das beste Bild liefert. Auch hier Recherche, aber mit dem Wissen, dass das, was du schon hast, nicht das ist was du willst.

Eine einfache ja/nein Antwort kann man da nicht geben.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.754
#18
Na OLED kostet deutlich mehr als der Rest und hat keine Garantie, sondern eine Nutzungsdauer-Garantie. Nach ein paar Jahren brauchst du dann etwas Neues. Von daher ist es eine Zwei-Klassen-TV-Gesellschaft. Entweder hast du OLED oder irgendwas Billiges.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15.403
#19
MediaMarkt, Staurn, etc ansteuern und mal selber den Unterschied sehen.
Guter Tipp. Dabei unbedingt auf das Quellmaterial achten. Häufig laufen auf den schick hergerichteten OLEDs 4K HDR Demos und die LCDs stehen auf Europalette mit ZDF, Hallo Deutschland aus dem Kabelfernsehnetz. Zum Vergleich also auf beiden gleichzeitig z.B. ZDF testen. Dabei auch die Bildeinstellungen beobachten. Viele Geräte sind lieblos eingestellt und werfen ein dementsprechend schlechtes Bild. Mit guter Quelle, 4K HDR Videos, sind selbst billige LCDs auffällig besser als alte FullHD-TVs.

Ich habe OLED und bin privatinsolventer Hartzer.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.879
#20
@preay4mercy: Da würde ich mich gerne selbst aus einem anderen Thread zitieren.
Also ich habe mir vor Ort beide bzw alle 3 q7 q8 q9 angeschaut und muss sagen das ich persönlich den Unterschied kaum bis gar nicht gesehen habe und daher den Aufpreis nicht gerecht fertig fand. Allerdings ist das alles auch eine persönliche Einschätzung.

Oled wurde mir halt von Bekannten / MM Saturn / Online sehr oft abgeraten obwohl ich diesen extremen Schwarzwert doch auch gerne gehabt hätte ....

Ich persönlich würde aber den Q7F immer wieder empfehlen (gekauft für 1300)
 
Top