Lüfter bei Seasonic S12-330 wechseln oder welches leisere Netzteil?

Flash53

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
45
Bisher war ich mir eigentlich immer sicher daß mein Seasonic S12-330 (erste Generation) sehr leise ist.
Nach Komplettumbau ( anderes Gehäuse, größerer CPU-Kühler, 120mm Lüfter statt 92mm und Festplattenentkopplung) stellt sich nun raus daß alles nicht so extrem viel bringt da der Lüfter im Seasonic-Netzteil Rattergeräusche von sich gibt. Nicht sehr laut aber hörbar, vor dem Umbau gingen diese Geräusche mehr oder weniger in den anderen Geräuschen unter.

Bin mir jetzt nicht sicher ob das bei Seasonic-Netzteilen so üblich ist oder ob das Lager im Netzteillüfter evtl. verschlissen ist. Immerhin ist das Netzteil schon durch einige PC´s gewandert.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, entweder den Lüfter im Netzteil zu wechseln oder als zweite Möglichkeit das Netzteil komplett auszutauschen, das müßte aber einerseits wesentlich leiser sein gleichzeitig aber möglichst auch noch effizienter. Meins hat noch keine Bronze oder sonstige Einstufung, war aber bisher bei meinen eigenen Messungen aber immer noch sehr effektiv.
Qualitativ möchte ich auch keine Verschlechterung.

Was würdet ihr vorschlagen:

1. Lüfter wechseln und dann vor allem welchen verwenden? Vielleicht könnte man dann auch gleich den Lüfter entkoppeln. Mit welchen habt ihr bei Netzteilen gute Erfahrungen gemacht.

2. Netzteil wechseln und welches könnte da für mich passen? Ich bin jetzt nicht unbedingt für ein passives Netzteil auf der anderen Seite kann ich mir vorstellen daß die kommenden kleinsten Versionen der Seasonic X-Serie super wären, ob der Preis da allerdings noch einigermassen in Frage kommt, wäre abzuwarten.
Was die Leistung angeht, mein PC zieht üblicherweise ca. 60-80W, Maximalwert ca. 110W.
 

demo4

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
132
ich besitze auch S12 aber 430Watt. Seasonic verbaut ADDA Lüfter in ihre Netzteile, sind nicht grad die besten. Um die Lüfter zu wechseln musst du aber die Temperatursteurung auslöten, den die ist auf ADDA Lüfter abgestimmt (ohne last 4,3 Volt mit last bis 5.2V)und sitzt zwischen Lüfter und der Platine.
Ich warte seit 5 monaten bis die Enermax T.B.Silence 120 rauskommen, musst nur Temperaturfühler zwischen Kühlkörper klemmen. Wenn du sofort umbauen willst kannste auch Enermax Everest Twister nehmen ist eigentlich der selbe nur transparent. Werde später aber auch auf die X-Serie umsteigen wenn ich mal wieder aufrüsten.
 

Stefan Payne

Banned
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.631
Du solltest doch noch Garantie auf dem Gerät haben, oder?!
Hier würd sichs anbieten, davon gebrauch zu machen...
 

Flash53

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
45
Hab grad mal nachgesehen, das Netzteil hab ich im Dezember 2005 gekauft. Garantiezeit war 3 Jahre also ist da nichts mehr mit Garantie.
Ich bin mir aber eh nicht sicher ob der Lüfter wirklich ausgeschlagen ist, nur hört man ihn jetzt heraus wenn es ansonsten leise ist. Wie gesagt war das in dem vorher etwas lauteren System nicht unbedingt der Fall.
 
M

MC BigMac

Gast
ist es wirklich der Lüfter des Netzteils? Es kann auch ein anderer sein.
 

Flash53

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
45
Es ist 100%ig der Netzteillüfter. Alle anderen waren zeitweise abgeklemmt.
 

Flash53

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
45
Und welcher ist am besten geeignet für Netzteile? Manche Lüfter mögen ja nicht diese liegende Montageposition und fangen dann mit Geräuschen an die sie sonst nicht machen.
 

Stefan Payne

Banned
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.631

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799
@Stefan Payne

Gerade die kleinen Seasonics sind quasi "zu gut" gekühlt (und damit lauter als sie sein könnten).

Etwas neckisch empfehle ich dir folgenden Artikel (den du garantiert bereits kennst) auch wenns um die Bronze Variante der 2. Version geht:

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=377683#content_start

PS. beachte auch, dass die meisten gelabelten S12 deutlich leiser sind - also einen langsameren Lüfter eingebaut haben. Die technische Basis ist ja identisch.
 

Flash53

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
45
Hat jetzt jemand Empfehlungen für Lüfter?

In meinem Fall ist es so daß das Netzteil nicht annähnernd ausgelastet wird.
Normalweise liegt der Verbrauch in Windows je nach Last bei 60 - 80W, beim Booten 110 - 120W.
Da sollte es ja unproblematisch sein einen anderen Lüfter zu verwenden.

Ich möcht nur einen der leise ist, keine Nebengeräusche macht und dem es auch nichts ausmacht daß er liegend montiert wird, das ist ja auch nicht bei allen der Fall.
Ich habe mir eh schon überlegt den Lüfter dann mit externer Regelung laufen zu lassen, z.B. FanMate.
Der Originallüfter läuft mit 770 U/min. und hat diese selbst mit stärkeren Systemen noch nie erhöht.
 

Ashantor

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
993
Klingt vielleicht blöd aber warum suchst du dir nicht qualitativ gute lüfter raus,
die sich schon in der praxis bewährt haben?

Glanzbeispiel sind BeQuiet Silentwings. Die haben eine geringe Anlaufspannung
und werden auch in Netzteilen verwendet (vorallem in solchen die weit über 400W haben)

Vielleicht kannst du die ja mal versuchen :p
 

Mr Bombastic

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.192
Also ich würde dir den Scythe S-Flex 1900 empfehlen. Hatte ihn schon in meinem Corsair HX450 (von Seasonic hergestellt) und es hat wunderbar damit harmoniert. Habe mit mal ein paar reviews zu deinem Seasonic angesehen und der Lüfter scheint der gleiche zu sein. Auch hat sich der originale ADDA Lüfter meines HX450 im idle mit ca 700 RPM gedreht.

Habe den Lüfter übrigens noch und würde ihn an dich weitergeben, da ich mein Corsair HX450 bald verkaufen werde (im original Zustand). Er ist nicht lange gelaufen, hat allerding nicht mehr die normalen Lüfteranschlüsse, da ich diese etwas gekürzt habe und zum verlöten mit dem Netzteil Lüfteranschluß abisoliert habe.

Ich hoffe du kennst dich ein bisschen in der Materie aus, da es gefährlich ist an Netzteilen etwas zu machen. Es sollte dir also im klaren sein, dass du dabei sehr vorsichtig vorgehen musst und nichts unnötig berührst außer dem Lüfter und dem Lüfterkabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top