Lüftersteuerung für Musashi

Bl4cke4gle

Rear Admiral
Registriert
Mai 2009
Beiträge
5.401
Hallo!

Ich habe in meinem PC einen Scythe Mugen und einen Scythe Musashi. Ich denke mal, der CPU-Lüfter wird dabei vom Mobo geregelt. Allerdings werden die VGA-Lüfter nicht geregelt, ich habe dafür nur diese beiden Stellknöpfe. Nun dachte ich mir, wäre es doch sinnvoll, wenn diese ebenfalls geregelt wären. Da die Stecker aber nicht auf die Graka passen, müsste das extern geschehen.
Gibt es dafür spezielle Regelungen? Wenn ja, welche sind zu empfehlen? Kann man auch die Gehäuselüfter anschließen?

Ich habe von diesem Thema noch gar kein Plan, falls ich also irgendwas grundlegend falsch verstehe, bitte ich um Richtigstellung. Ebenso, falls es für mein Vorhaben irgendwelche besseren Möglichkeiten gibt.

Vielen Dank für eure Antworten und Tipps,
mfg,
Blackeagle
 
Jo, wenn du gerne selber regeln willst, dann kannst du dir durchaus eine externe Lüftersteuerung kaufen, z.B. eine Scythe Kaze Master: http://geizhals.at/deutschland/?fs=scythe+kaze+master+schwarz+5.25

Dort kannst du dann jeden 3- oder 4-Pin Lüfter anschliessen. An die Kaze Master kannst du 4 Lüfter anschliessen. Mit Y-Kabel kannst du aber auch 2 Lüfter an den selben Anschluss befestigen: http://geizhals.at/deutschland/a28646.html. Mit 4 Y-Kabel könntest du dann insgesamt 8 Lüfter anschliessen.

Ich benutze seit 1 Jahr die Kaze Master und hatte noch nie Probleme. Bei mir hängen auch die beiden 120er der GraKa + die Gehäuselüfter dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
danke für deine antwort!

ginge es denn auch, dass sich die lüftergeschwindigkeit je nach wärme entwicklung anpassen würde?
ich will ja nicht beim zocken extra hochdrehen müssen.

habe auch gerade gesehen, dass bei der Scythe-steuerung temperatursensoren dabei sind. muss ich die dann auf der grafikkarte platzieren? oder auf dem lüfter? hat der musashi sowas nicht schon integriert?

hat jmd erfahrungen mit den unterschiedlichen versionen des Kaze Masters?

vielen dank für weitere antworten,
mfg,
Blackeagle
 
Die Temp-Sensoren bei der Kaze-Master sind nur rein zu informativen Zwecken. Die Lüfter werden also nicht temperaturgesteuert und du musst sie jedes mal beim Zocken manuell hochdrehen. Ich habe die Temperatursensoren gar nicht montiert. Ist auch nicht nötig, ausser du willst irgendwo speziell die Temperatur auslesen. Die Temp des Grafikchips lesen dir nämlich auch Tools wie Speedfan und RivaTuner aus.

Wenn die Lüfter automatisch temp-gesteuert geregelt werden sollen, hast du generell 2 Möglichkeiten:

1. Du schneidest und lötest dir die Kabel der Musashi-Lüfter zurecht und befestigst Sie dann am GraKa-Anschluss. Und dann kannst du ein Profil in z.B. Rivatuner machen, dass die Lüfter je nach Temp regeln lässt.

2. Lüfter direkt an 3-pin Mainboard Anschlüsse und dann mit Speedfan automatisch regeln lassen. Sofern Speedfan die GraKa-Temp auslesen kann, sollte es eigentlich möglich sein.

Zu beiden Möglichkeiten solltest du Tutorials und Hilfestellungen hier per SuFu oder bei google erhalten.
 
Wenn der Stecker physikalisch nicht kompatibel ist, heißt das nicht gleichsam, dass die Signale unterschiedliche sind.

Ich kann mit gut vorstellen, dass die Drehzahl des Original-Lüfters auch temperaturabhängig gesteuert wurde und dann wäre es möglich, auch die Lüfter der Scythe-Kühlung darüber anzuschließen.

- Ob die Steuerung der Graka genügend Strom für die beiden Lüfter zur Verfügung stellen kann, solltest Du bei Hersteller prüfen.

- Um die Steckerkompatibilität herzustellen, gibt es bestimmt einen Adapter oder wenn es gar nicht anders geht, einen Lötkolben.


Die Lüfter der Scythe-Kühlung haben keine Sensoren und damit bleibt Dir nur die externe Regelung.

Entweder über die Potis, möglicherweise über die Graka selbst oder über ein externe Steuerung. Oder jede andere Steuerung, mit der Lüfter in Abhängigkeit von Sensoren regeln kann.


Christine A.


EDIT: ich hab viel zu lange herumgeblödelt
 
Zuletzt bearbeitet: (EDIT)
Die Temp-Sensoren bei der Kaze-Master sind nur rein zu informativen Zwecken. Die Lüfter werden also nicht temperaturgesteuert und du musst sie jedes mal beim Zocken manuell hochdrehen.
Gibt es denn richtige Regler? Also eine closed-loop-Lösung? Ich wäre ja auch bereit, ein paar Sensore im Gehäuse zu verteilen, z.b. an den Kühlern.
Toll wäre es, wenn man von der Graka einen Temperatursensoroutput hätte.
1. Du schneidest und lötest dir die Kabel der Musashi-Lüfter zurecht und befestigst Sie dann am GraKa-Anschluss. Und dann kannst du ein Profil in z.B. Rivatuner machen, dass die Lüfter je nach Temp regeln lässt.
muss ich denn so ein profil erstellen? eigentlich sollte der regler der graka doch auch mit besserer kühlleistung zurecht kommen, oder? ok, die reglerparameter sind dann nicht optimiert, aber ich gehe mal davon aus, dass sie das sowieso nicht waren...
3-pin Mainboard Anschlüsse und dann mit Speedfan automatisch regeln
wäre ein wenig unorthodox, aber prinzipiell eine möglichkeit. wenns ginge, würde ich das aber doch am liebsten rein hardwaretechnisch erledigen.

Ob die Steuerung der Graka genügend Strom für die beiden Lüfter zur Verfügung stellen kann, solltest Du bei Hersteller prüfen.
auch ne gute idee! hat damit jmd erfahrungen? ich habe jetzt eine HD4870.. glaube, die spannungen der referenzlüfter und des musashi wären die gleichen. müsste also lediglich mehr strom durch die graka gejagt werden.
Oder jede andere Steuerung, mit der Lüfter in Abhängigkeit von Sensoren regeln kann.
vorschlag?

lg
 
der kaze server sieht schonmal gut aus!

gibt es noch andere empfehlungen in die richtung oder ist der scythe hier das non-plus-ultra? auf gh gabs dafür jedenfalls schonmal sehr gute bewertungen.
für die schwarze 4-kanal-version gabs aber ein kritikpunkt, was die stecker angeht (bewertung auf gh). ich habe aber keine ahnung, was gemeint ist. brauche ich womöglich extra stecker, um die lüfter überhaupt anschließen zu können?

lg
 
Zurück
Oben