Lüftersteuerung funzt bei Gewalteinwirkung?

xeed

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
Huhu

so langsam blick ich bei meinem rechner absolut nicht mehr durch :D

da gibts ja nun das tool gigabyte easytune wo auch ne lüftersteuerung dabei ist.

nun tut dieses tool aber unabhängig von sämtlichen temp einstellungen etc den lüfter auf der ersten, also untersten einstellung mit niedrigster temp, fahren. damit der lüfter nicht die ganze zeit extrem laut und mit voller speed läuft muss ich natürlich im bios trotz allem "smart fan" aktivieren.

vor allem: nur manchmal, jedoch völlig zusammenhanglos, ändert das ding zwischendurch mal die geschwindigkeit. das hat dann aber nix mit der temp zu tun. das geile ist wenn ich leicht gegen mein gehäuse schlage ändert sich auch die fan speed :D

zudem werden die fan-speeds teilweise völlig falsch ausgelesen. das teil macht was es will...als hätte ich nen *fan-virus* drauf :rolleyes:

was soll ich denn machen? und woran kann das liegen?
 

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.163
Das die falsch ausgelesen werden, kann daran liegen, das die Lüfter mit PWM angesteuert werden, wodurch das Tachosignal verfälscht werden kann.
Aber wieso der Lüfter die ganze Zeit die Geschwindigkeit wechselt? Wackelkontakt oder so etwas vielleicht? Verstehe ich das richtig, das der Lüfter mit konstanter Geschwindigkeit laufen soll?
 

xeed

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
hmm er ändert sich nicht ständig, aber halt auch nicht wenn er soll.

blöd zu erklären...

sobald ich eine anwendung starte läuft easytune scheinbar im hintergrund und funktioniert nicht mehr.

mal ein beispiel:

ich stell bis 45° auf 1%, und 1 stufe (von 4) darüber bis 50° auf 5% lüfterdrehzahl. nach dem neustart läuft das teil nun mit angeblich 1%. aber erstens hat die maximale lüfterdrehzahl von angeblich 2700 nix mit den eingestellten 1% von angezeigten 1600 (2700/100*1=27) zu tun (weiter runter geht das teil einfach nicht) und zweitens darf ich nachdem ich ein game starte nach einiger zeit ein dauerbeepen wegen übertemp geniessen.

geh also ins windows und sehe 78° oder mehr, jedoch läuft der lüfter trotzdem die ganze zeit nur mit 1600 rpm, also 1%. ich kanns dann auch verstellen...es ändert sich einfach nix, hab dann keine andere wahl als das gaming zu unterbrechen und zu hoffen das das system sich abkühlt.

solang ich aber keine anwendungen laufen habe (also nur welche die im tray laufen) funzt der spass komischerweise exakt so wie ich ihn in ET eingestellt habe.

ohne smart fan will ich aber nicht gamen oder arbeiten...der cpu-lüfter ist unter vollast echt unerträglich laut und brummt. keine probs wenn ich den lüfter auf unterster stufe mit 5% laufen lasse, nur dann bin ich schon bei 2400 rpm und kann so nur noch gestört arbeiten.
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.579
die schnellste und effektivste lösung wäre natürlich eine lüftersteurung zu kaufen. Mit 10 euro bist du dabei. Du brauchst da nix ausser ein paar drehknöpfen, dafür würde ich nie viel geld ausgeben. gibt zum teil sogar recht schöne, dienen dann gleichzeitig auchnoch als veredelung. :daumen:

Du musst halt bei den günstigen steuerungen im zweifelsfall selbst aufdrehen, aber das finde ich persönlich besser und effektiver.

Musst du selbst sehen, mit software habe ich in dem bereich nie so besonders gute erfahrungen gemacht.



gruß micha`
 

Towelie

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.131
Was hast du denn gegen Software? Ich bin mit meinem T-Balancer mehr als zufrieden? xD Na gut, Spaß bei Seite - das ist eher ne Ausnahme und eig. regelt ja auch ne HW.

1 % Kannst du auf jedenfalls vergessen, du kannst diese nur in einem bestimmtem Bereich Regeln - ist also ganz normal. Darunter würden Sie gar nicht anlaufen. Die Genze dabei ist je nach Lüfter unterschiedlich.

Hast du's schonmal mit Stresstests versucht? Was passiert bei Prime und Co. wo du nicht in den 3D-Modus wechselst?

nur manchmal, jedoch völlig zusammenhanglos, ändert das ding zwischendurch mal die geschwindigkeit
Ist damit nur die fan-speed Anzeige gemeint oder wird er auch tatsächlich lauter/leiser. Wie "alex22" schon geschrieben hat liegen Anzeigefehler meist an PWM - dagegen kann man nichts machen ausser ignorieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

xeed

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
hmm wenn 1% nicht geht, warum wird er dann auch schon bei 2% lauter?

hab ja nun 4 stufen, und scheinbar wechselt der nur zwischen stufe 2 und 3.

kp was da geht....

würde mich ja auch nicht weiter stören, wenn ich diese auf der problematik basierenden temp probs nicht andauernd hätte :freak:

edit: um noch einmal auf das thema zurück zu kommen: wieso ändert der lüfter seine drehzahl wenn ich gegen den rechner boxe? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top