Lüftersteuerung über Speedfan

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.103
Hallo an alle!

Ich versuche derzeit meinen Prozessorlüfter über Speedfan automatisch regeln zu lassen. Ich habe mir hier das Tutorial angesehen, bin aber da nicht ganz mitgekommen.

Ich möchte lediglich sagen, dass der Lüfter im Normalfall auf 80% Leistung, ab 45° im Core 1 oder Core 2 auf 90% und bei Temps über 52° auf 100% laufen soll.



Beim zweiten Screenshot kam ich nicht weiter. Speed1 bzw. Fan1 möchte ich regeln lassen.

Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen :)

Daten:
Mainboard: MSI G31TM-P35
Prozessor: Intel Core 2 Duo E6750
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
8.143
also erstmal musst du ja die erwünschten temperaturen und lüftergeschwindigkeiten einstellen... und da musst du glaube ich in dem menu auf softwarecontrolled umstellen...dann übernimmt speedfan die steuerung...ist in der anleitung aber eingentlich gut erklärt...
 
K

Kausalat

Gast
Welchen Lüfter (Modell) möchtest du überhaupt steuern? PWM oder Standard, das ist hier die Frage :).
 

Smagjus

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.103
Hmm, mit der Frage kann ich jetzt nicht viel anfangen. Hilft es zu wissen, dass der Kühler meines Prozessors die Standardversion also ab Werk ist? (War damals ein Aldi-Rechner)

Die Option "softwarecontrolled" kann ich beim besten Willen nicht finden :(
 

CPUinside

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.555
steckt auf dem 4pin-cpu anschluss auch ein 4pin lüfter?

pwm x mode:
softwarecontrolled ist irgendeine option wo du keinen einfluss hast, du musst auf manual stellen und im bios sämtliche optionen zur lüftersteuerung deaktivieren.

dann kannst du versuchen, mit dem %-angaben im hauptfenster einen lüfter anzusteuern
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kausalat

Gast
Die Bezeichnungen der Menüpunkte ist von Mainboard zu Mainboard unterschiedlich. Wie ich sehe, gibt es bei dir MSI-typisch die Einträge "Manual set RPM", "Manual set PWM", "Auto set RPM" und "Auto set PWM".

Versuch's mit einem der beiden "manuellen" Einstellungen. Ferner musst du gemäß der Anleitung den CPU-Lüfter auch der Temperatur deiner CPU zuordnen, sonst weiß Speedfan ja nicht, welcher Wert als Bezugspunkt genommen werden soll.

Abschließend solltest du auf der Hauptoberfläche von Speedfan die Option "Automatic fan speed" aktivieren.

Ergänzung: @ Jonas5: Fertig-PCs (vor allem auch die von Medion) kochen auch nur mit Wasser und lassen sich somit auch durch Speedfan kommandieren ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
8.143
wenn es en fertig rechner war wird es wohl kaum die möglichkeit geben da was umzustellen...
 

Smagjus

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.103
Habs endlich kapiert :D

Ja, der Lüfter hat ein 4 Pin Kabel. Hab ihn jetzt via Speedfan regeln lassen. Im Reiter Advanced musste ich nichts einstellen.
 

CPUinside

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.555
probier mal die neueste 4.44 beta 2, mit der neuen funktion "fan control" kannst du profile wie in afterburner oder precision für jede temp erstellen und damit einzelne ausgänge regeln, auch mehrere temps auf den gleichen ausgang - G E N I A L , jetzt brauch ich nie eine hadware-lüftersteuerung

mit dieser option ist dein vorhaben
Ich möchte lediglich sagen, dass der Lüfter im Normalfall auf 80% Leistung, ab 45° im Core 1 oder Core 2 auf 90% und bei Temps über 52° auf 100% laufen soll.
ein kinderspiel
 
K

Kausalat

Gast
@ mo_ritzl:

Es sind stets manuelle Aktualisierungen nötig. Auf der anderen Seite zählt Speedfan nicht gerade zu jener Sorte von Programmen, die wie Virenscanner oder Browser ständig aktualisiert werden müssen ... :)
 

CPUinside

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.555
warum speedfan - ein bild sagt mehr :)

die kurve hab ich von hand in der cfg erstell, für alle anderen temps kopiert und in speedfan die temperaturen dazu angepasst. wie gesagt, hardware lüftersteuerung wird keiner mehr benötigen bei dem speedfan läuft

@mo_ritzl
updaten musst du leider selbst, wobei selten neue features hinzukommen sondern meist nur die hardwarekompatibilität zu neuen geräten verbessert wird. kannst ja das changelog lesen und dir deine einstellungen sichern (die .cfg's im installationsverzeichnis) und versuchen, ob die neue version was damit anfangen kann - hat bis jetzt meist geklappt.
ansonsten ist ein erneutes konfigurieren auch in 15min erledigt
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    65 KB · Aufrufe: 158
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top