Macht dieser Kartentausch sinn?

roxxor

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
209
Hi Leute,

also ich habe mal eine Frage.
Erst wollte ich mir ein neues System kaufen, nun denke ich aber dass ich lieber noch bis April 2007 warten sollten Mwst. hin oder her.

Um mir die Wartezeit zu vertreiben, dachte ich daran meine Asus X800 XT PE gegen die neu rausgekommene Saphire X1950 Pro zu tauschen.

Mein System besteht aus einem EPOX Board mit Nforce2 Chipsatz mit ner AMD 2800+ XP sowie 1GB G.E.I.L Speicher.

Bringt mir der Tausch was, oder ist meine CPU zu schwach auf der Brust. Ist Sie das eigentlich bei der X800 XT PE?

Also danke für eure ANtworten

Greetz roxxor
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.357
denke schon dass deine cpu in jedem fall ne systembremse ist im vergleich zur 1950 pro.. du wirst zwar schon deutlich mehr leistung haben, aber ich würd dann einfach noch die zeit abwarten ;)
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
Das macht Sinn da die X1950Pro u.A. SM3.0 Unterstützung hat und deutlich schneller ist.

Allerdings ist deine CPU da doch etwas schwachbrünstig, da macht eher eine 7600GT AGP Sinn. ;)
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Also bis x800 XT PE hatte ich mit dem alten AMD 2800+ kaum leistungs einbusen gegenüber einer viel leistunmgstärkeren CPU. Kommt halt wie immer drauf an wie CPU lastig die Games sind die du Spielst, an sonsten kannst du da auch eine x1950 Pro problemlos einbauen.

Werde mir für den neuen PC die PCI-E version besorgen morgen. Die neuen teile habe ich schon alle nur der ASUS Tower TM-211 läst etwas auf sich warten ^^

@GIGA reloaded

Eine 7600 GT ist glaube ich nicht schneller als die x800 XT PE und das die kein SM 3.0 hat ist sowieso scheiss egal hatte auch schon eine 6800 und 6800 GT konnte darauf getrost verzichten. ;) Die x800 XT PE ist immer noch eine hammer Karte. Doch mein System wird jetzt sowieso von einem ganz neuen abgelöst :)
 
Zuletzt bearbeitet:

roxxor

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
209
hi

super, vielen dank erstmal.

die 7600 GT kostet ja auch 70 euro weniger.

wie viel würde mir ein wechsel auf eine 7600 GT bringen?

Oder ist das alles nicht wirklich lohnend?

greetz

roxxor

edit: sehe gerade eben die antwort thx, also doch bei ati bleiben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

flatworm

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.287
Ich würde den Tausch nicht empfehlen. Die CPU ist zu schwach, da kannste die Leistung der neuen Grafikkarte gar nich nutzen. So schlecht ist deine X800XT gar nicht, da ist dein Prozesser jetzt schon überlastet. Warte einfach noch so lange wie du warten kannst, bzw. bis das Geld zusammen ist und Kauf dir dann ein komplett neues System. Alles andere macht keinen Sinn finde ich.
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
Von der Leistung lohnt es relativ wenig, allerdings bringt sie z.B. SM3 Unterstützung mit.

Aber ich würde dir eher empfehlen dein Geld zu sparen und dann nächstes Jahr en neues System auf Intel Core2 Basis mit DX10 Mainstream Karte zu kaufen.
 

big_panda

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
149
Die 7600 GT ist 70 € billiger, das soll ich glauben hast du mal nachgesehen ob es die zu dem Preis auch gibt. Ich persönlich spekuliere auch schon seid längerem über die finale Lösung in meinem AGP Sys. Die 7600 war lange mein Favorit doch ständig ist sie nicht lieferbar oder erst ab 170 - 180€ und dafür empfand ich sie zu teuer. 7800 GS empfinde ich als zur Zeit noch lächerlich teuer für die Leistung .Kaum schneller als ne 7600 und dafür 70 - 80 € aufpreis. Die 7800 GS + ja das ist was von der Leistung nur 300 € und mehr noch für ne AGP Karte ausgeben. Ne das lohnt dann nicht - dann lieber in ein PCI E Sys investiert und evt zur Zeit einen Core2Duo 6300 geholt. Also für mich ist die 1950 wenn sie raus ist und unter die 200 Grenze rutscht gekauft. Mein Sys aus XP M2600 bei 2,5 GHz sollte da nicht so sehr bremsen.
 

roxxor

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
209
naja gut,

man ist ja irgendwie in kaufstimmung, durch diese medial weihnachtseinbläuerei :freaky: .

mal sehen was ich mache, vielleicht spare ich und hole mir dann auch einen widescreen, mit einem neuen system.

oder eine xbox 360 mit nem hdtv fernseher?

fragen über fragen des konsumhorros:evillol:
 

flatworm

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.287
Naja, als ich von meiner X800XT auf die X1900XT gewechselt habe, habe ich bei der Grafik allerdings gar keinen Unterschied gesehen. Ich glaube die Frage SM2 oder SM3 wird völlig überbewertet.
Der Unterschied liegt für mich nur in der leistungsfähigkeit und den damit verbundenen möglichen höheren Qualitätseinstellungen. Bei gleichen Qualitätseinstellungen sieht die Grafik mit beiden Karten total gleich aus.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.344
Das sehe ich genauso. Bei mir sah es zwar ähnlich aus und ich habe schon gewechselt auf einen C2D, aber die Entscheidung wurde mir dadurch abgenommen, dass mein Mobo einen Wackelkontakt am AGP hatte.
 

becksgold

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
343
Also bei mir limitiert nur mein Prozessor, nicht die Graka. Meine x800xt-pe packt in 1280x1024 bis jetzt noch jedes Spiel mit AA und AF. Wenn es ruckelt, ist es der Prozessor, denn dann hilft mir auch runterdrehen oder raufdrehen der Auflösung nix.

Ich überlege da eher umgekehrt: Nen C2D auf nem Asrock Dual Board und die x800xt-pe erstmal behalten?
 

flatworm

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.287
@becksgold: So ne Zwischenlösung halte ich für ungünstig. Die Erfahrungen zum ASrock Dual sind anscheinend eher negativ, für den Chipsatz ist ja eigentlich kein AGP vorgesehen. Scheint mir eher ne halbgare Lösung zu sein. Und da du ja eh neues board+cpu+ram brauchst lohnt es sich nicht die Grafik noch zu behalten und extra noch ein halbgutes board zu kaufen.

Die X800XT is schon wirklich nich schlecht, aber wenn du umsteigen willst, vertick sie bei eBay(kriegste locker 100,- AGP ist begehrt) bzw. gleich das ganze System und kauf ein neues System mit ner X1950Pro, die kost auch nur 170,-. Letztendlich bezahlste dann nich viel mehr, hast aber ein schnelleres und ausgereifteres System.
 

sunzi

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.330
Das halte ich für ein Gerücht.
Zum Übertakten gibts einfachere Boards. Aber wenns läuft, dann sehr stabil.
Habe selbst nur gute Erfahrungen. Auch viele andere im Board hier, sieh Dich einfach mal um.

Zum Thema X800...:
Die Unterstütz SM 2.0b, was die meisten Features von SM 3.0 bereits enthält.
Stimme voll zu, dass der Unterschied zwischen 2.0b und 3.0 äußerst gering ist.

Gruß
sunzi
 

becksgold

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
343
Meine Alternative wäre: AGP-PC behalten und z.B. im Wohnzimmer an den 46" LCD hängen und dann fürs Arbeitszimmer ein C2D 6600 mit ner 8800 GTS/GTX :cool_alt: .
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
Die Unterstütz SM 2.0b, was die meisten Features von SM 3.0 bereits enthält.
Stimme voll zu, dass der Unterschied zwischen 2.0b und 3.0 äußerst gering ist.
Tut mir Leid aber dass ist schlichtweg Schwachsinn. :rolleyes:

SM3 erlaubt bis zu 65 000 Befehle nun mit dynamischer Flußkontrolle und bedingten Sprungbefehlen (Dynamic Branching).
Zum ersten Mal wurden Schleifen und Unterprogramme eingeführt.

Das sind schon deutliche Änderungen, jedenfalls im Vergleich von 2.0 zu 2.0b :rolleyes:
 

GiGaKoPi

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.383
Zum Thema X800...:
Die Unterstütz SM 2.0b, was die meisten Features von SM 3.0 bereits enthält.
Stimme voll zu, dass der Unterschied zwischen 2.0b und 3.0 äußerst gering ist.
Es wird immer mehr Spiele gehen, bei denen SM 3.0 Grundvorausstzung ist, um das Spiel überhaupt Spielen zu können. (aktuell kann man dies bei Splinter Cell Double Agent sehen).
 

sunzi

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.330
@GIGA reloaded
Habe auf meiner 9800SE@pro AiW Golden Edition mittels des AtiTrayTools S.M. 2.0b aktivieren können und bei FarCry eine subjektive Verbesserung der Darstellung beobachtet.
Die Zahlen sind mir in diesem Zusammenhang egal.

Und auch trotz der stolzen Mehranzahl an möglichen Befehlen, habe ich beim Umstieg auf meine jetzige Graka nur geringe Unterschiede in der Darstellungsqualität (Auflösung ausgenommen) bemerkt.
Vielleicht hätte ich besser geschrieben: "die am häufigsten Verwendeten".
Whatever, die 9800er Graka ist Geschichte.
Screeny gibst somit auch keinen.

Gruß
sunzi
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
@sunzi

Siehe HIER

2.1 Shader Modell 2.0

Die von Microsoft vorgegebene Urversion Shader Modell 2.0 sah eine maximale Programmlänge der Pixel-Shader-programme von 96 Befehlen vor.

2.2 Shader Modell 2.0a

Nvidia führte mit ihrer Geforce FX Serie dann das Shader Modell 2.0a ein, welches 512 Befehle erlaubt sowie eine statische Flußkontrolle zuließ.

2.3 Shader Modell 2.0b

ATi konterte mit dem Shader Modell 2.0b, welches ebenfalls 512 Befehle zuließ und erhöhte die Anzahl des Zwischenergebnis Speicher von bisher 22 auf 32.
Eine reine Performancesache also ;)
 
Top