• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

Notiz Mal wieder durchgesickert: Termine für die letzten Steam-Sales des Jahres

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
12.600
  • Gefällt mir
Reaktionen: Aya_loves_Games, DJMadMax, Ecoli86 und 3 weitere Personen
Sind ja eigentlich meistens ungefähr die selben Termine.. und die selben schlechten Sales wie jedes Jahr
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gesperrter_User, Nebula123, rambodieschen und 7 weitere Personen
  • Gefällt mir
Reaktionen: GIGU
Gerade für Indie Games, die es meist in den Keystores überhaupt nicht zu kaufen gibt, lohnt sich der Steam Sale schon.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Piranhax, tic-tac-toe-x-o, jlnprssnr und eine weitere Person
Das ist dann aber eine kleine Zielgruppe. Wirklich günstig erwischt man bei Steam eher mal was gang ganz selten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rambodieschen und cypeak
3 Sales innerhalb von 3 Monaten? Wenn die nicht jeweils auf ganz bestimmte Kategorien/Titel beschränkt sind, sehe ich da keinen Sinn dahinter. Da der Winter Sale ja wahrscheinlich eh als großes Weihnachtsgeschäft breitbandig Rabatte raushaut, hätte meiner Meinung nach auch min. auf den Autumn Sale verzichtet werden können.
 
Nicht zu vergessen die ganzen Publisher-Sales, die sich in letzter Zeit zu häufen scheinen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: H3llF15H
Zitat von snickii:
Sind ja eigentlich meistens ungefähr die selben Termine.. und die selben schlechten Sales wie jedes Jahr
Ich verstehe nicht wie man den Blitzangeboten die es früher gab hinterherheulen kann. Du warst gezwungen alle paar Stunden auf Steam zu schauen ob es neue Angebote gibt und obs dich interessiert. Selbst dann konntest du dir nicht Zeit lassen mit deiner Entscheidung, sondern warst gezwungen schnell zu handeln.

Da sind doch die Sales der letzten Jahre, wo du ganze Woche (oder wie lange auch immer der Sale dauert) die gleichen Angebote hast, viel kundenfreundlicher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rambodieschen, PaladinX, DasPommes und eine weitere Person
Ich kaufe mittlerweile sehr wenig in den Sales. Egal welcher Store. Meistens Keyshops ala MMOGA. Ist meist Welten günstiger. Mal schauen wie es bei RDR2 aussieht. Für 60 Euro kaufe ich es definitiv nicht. Bissl fettig, egal wie gut es ist. Entweder im Shop für 40 Flocken oder noch ein paar Jahre warten. Hat bei GTA5 auch geklappt und dann nur 20 Euro gekostet.

Kauft Ihr noch fleißig zu den Sales ?

Gruß
Holzinternet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rambodieschen und Mil_vanderMaas
Zitat von Holzinternet:
The Forest, Gloria Victis, Stardew Valley, Mordhau, Pummel Party, Dead by Daylight, Two Point Hospital, DuckTales Remastered, GreedFall, Postal 4
sind die Spiele die ich in 2019 in Steam Sales gekauft habe.

Allerdings alles eher aufgeteilt übers ganze Jahr. Also nicht beim großen Summer Sale oder großen chinesischen Neujahr Sale oder was auch immer. Gibt ja 24/7 irgendwelche Sales.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holzinternet
Ich hatte zwei Jahre ein Spiel auf der Wishlist, das war immer nur 40% günstiger. Jetzt war es im Oktober außerhalb eines Sales 50%. Da habe ich zugeschlagen. Leider hat es mir dann doch nicht gefallen und ich habe von meinem Rückgaberecht Gebrauch gemacht.
Vielleicht ist ja demnächst wieder ein Schnäppchen dabei, aber so dringend brauche ich nichts, sonst hätte ich es mir schon längst geholt.
 
Wozu überhaupt die kurzen Zeiten zwischen den Sales? Zahlt sich ja garnicht aus die Preise zwischendurch zu ändern. ;)
 
ich finde dieses Theater ziemlich lächerlich, wenn es um die Termine geht.
Die Leute kommen so oder so.

evtl schlage ich auch zu. Mal schauen was dabei ist und ob es sich lohnt.
 
Wie schon im Sommer bin ich mittlerweile eher auf die Sales bei GoG und anderen gespannt. Gerade bei GoG kommen immer mehr aktuelle Titel, und da bevorzuge ich letztendlich doch ganz klar DRM-frei und warte dafür gerne auch mal ein bisschen länger.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Top