News Marshall Emberton II & Willen: IP67-Bluetooth-Lautsprecher mit Stack-Mode und App

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
März 2001
Beiträge
8.778
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und cyberpirate
Der Stack Mode klingt zwar interessant. Aber wer kauft realistischerweise mehrere kleine Lautsprecher, wenn man auch einen marginal größeren, viel stärkeren bekommen kann.

Wobei das kleine Formformat schon attraktiv ist. Es dürfte in viele kleine Taschen gehen.
 
Ich mag die Marshall Bluetooth-Geräte, ob Lautsprecher oder Kopfhörer. Mir gefällt einfach die Soundabstimmung.

Leider haben die kleineren Lautsprecher, also die hier erwähnten und auch schon der erste Emberton keinen 3,5mm Eingang, was für mich ein No-Go ist. An einen Lautsprecher will ich jedes Gerät anschließen können, ob es Bluetooth hat oder nicht.
Zumal man ja auch mal mehr als nur Musik über einen Lautsprecher abspielt und bei Video ist Bluetooth trotz aller "verlustfreier" Codecs mit massiven Bild und Ton Verschiebungen behaftet. Viele Leute haben sich da scheinbar schon dran gewöhnt oder schauen synchronisierte Videos bei denen das nicht so sehr auffällt, aber wenn man es Lippensynchron haben will ist Bluetooth einfach raus.

Und bei Spielen auch, aber das fällt für mich persönlich nicht ins Gewicht, weil ich dafür meine Kabelgebundenen Sennheiser am Laptop habe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, jusaca, Tagesmenu und eine weitere Person
MECD schrieb:
Aber wer kauft realistischerweise mehrere kleine Lautsprecher
Bei uns war das bisher eher, dass mehrere Leute den gleichen Lautsprecher hatten. Wenn man sich dann getroffen hat, konnte man die Lautsprecher verbinden.
 
Also ich würde mich über einen Test zum kleinen Willen freuen. Der könnte bei mir die JBL GO ersetzen...
 
Hab den Emberton I und bin mega zufrieden. Klasse Sound für die Größe. Wenn der emberton II auf die selbe Technik + Verbesserungen setzt, dann sicher eine gute Wahl, die Änderungen halten sich aber wohl in grenzen, um ein Upgrade zu rechtfertigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Frank
Zurück
Oben