News Marshall Mode II: Kompakte kabellose In-Ear-Kopfhörer im Marshall-Design

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.006
Der Mode II ist der erste kabellose In-Ear-Kopfhörer von Marshall. Mit Bluetooth 5.1, Wireless Charging und optionaler App-Anbindung wird auf aktuelle Funktionen gesetzt, beim Design kommt hingegen bei kompakten Abmessungen der Ohrhörer und des Ladecases der typische Retro-Look von Marshall zum Einsatz.

Zur News: Marshall Mode II: Kompakte kabellose In-Ear-Kopfhörer im Marshall-Design
 

Ltcrusher

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
10.339
Retro-Optik? Öhm...ohne das Marshall "M" könnten das auch irgendwelche JBL oder Jabra sein. Das Ladecase, ok...joah...mit viel gutem Willen sehe ich da einen Hauch von Retro.

Wäre cool, wenn ihr dann mal einen Test machen könntet, wie die abschneiden.
 

saintsimon

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
242
Mit aptX immerhin optimal für Windows, da Win 10 nativ zumindest den aptX-Codec bietet.
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.006
Ich habe sie bisher ein paar Tage nutzen können und mein Ersteindruck ist sehr positiv, Test folgt.
 

Caspian DeConwy

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
566
Genau so sieht das bei mir auch aus, wenn ich zu Hause Musik höre :cool_alt:

7-1080.80760de6.jpg


Außer dem Etui finde ich die Stöpsel ja nicht sonderlich Retro.
 
Zuletzt bearbeitet:

chillking

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
529
Ich find die Teile ja schon schick, leider fehlt mir der Pelzmantel....ärgerlich.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
14.733
Die dynamischen 6-mm-Treiber bieten einen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz und eine Impedanz von 16 Ohm. Die Empfindlichkeit gibt Marshall mit 100,5 dB SPL an.
Ich finds ja gut, dass solche Angaben dabei sind. Aber bei einem Kopfhörer, der eh nicht analog per Kabel angeschlossen werden kann, spielt es im Grunde auch keine Rolle, da nur die interne Elektronik damit klarkommen muss, und hoffentlich darauf abgestimmt ist.

Klanglich erwarte ich jetzt bei Marshall nicht zu viel. Einer von vielen, wo sich die Frage stellt, warum gerade dieser?
Müsste man mal Messungen abwarten was das Klangbild angeht. Nur diese geben halbwegs verlässlich einen Eindruck über das Klangbild.

Kabellose In-Ears an sich will ich aber nicht mehr missen, schon sehr praktisch, als Ergänzung zu anderen Kopfhörern. Konkurrenz belebt das Geschäft, aber von 15€ bis >300€ ist ja mittlerweile alles dabei.
Ergänzung ()

Vertsteh einer die Welt... Gerade zuhause hat man doch platz für ordentliche Lautsprecher mit vernünftigen Treibern... ;)
Gerade zuhause hat man die Möglichkeit, offene Kopfhörer zu verwenden ;)

Platz für Lautsprecher, einen Raum, der eine angemessene Klangentfaltung ermöglicht, und Haushaltsmitglieder bzw. Nachbarn, die sich davon nicht gestört fühlen...das nicht unbedingt.

TWS sind Zuhause gut wenn man im Bett liegt, Hausarbeiten macht, kocht oder was weiß ich...immer denn, wenn man hohe Bewegungsfreiheit braucht bzw. nichts am Kopf haben will, was stören kann. Quasi so als würde man mit Lautsprechern hören, nur eben für sich.
 

M@tze

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.297
Klanglich erwarte ich jetzt bei Marshall nicht zu viel.

Darf man fragen warum? :confused_alt:
Hast Du schon mal welche Probe gehört oder ist das eher so Hörensagen?

Es wurden hier auf CB ja schon mehrere Modelle getestet und wir haben selber welche hier zu Hause (Marshall Mid ANC). Es sind keine NonPlusUltra KH, ANC ist bei weitem nicht so gut wie bei anderen Herstellern und der Tragekomfort ist auf Dauer etwas eingeschränkt (starker Druck auf den Ohren), aber der Klang ist nichts das Problem. Im Gegenteil, Klang, haptische Anmutung sind Verarbeitung sind für den Preis wirklich gut.
 
Top