News Medien-Streaming: Amazon nimmt Apple TV und Chromecast aus dem Regal

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.824
Mmn eine klare Ausnutzung der Marktmacht. Naja, muss ich meine (ohnehin schon deutlich weniger gewordenen) Amazonkäufe noch weiter reduzieren
 

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.506
Es ist ja nicht so, dass es Amazon frei stehen würde eine App für den neuen AppleTV zu entwickeln. Bezweifle, dass Apple das verhindern wird, da es die Prime Instant Video Apps ja auch für iDevices schon gibt.
 

Jonnni

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
87
Amazon war mir sonst immer recht sympathisch. Mit sowas hätte ich nicht gerechnet. Glaube ehrlich gesagt nicht, das die das lange durchziehen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008

commandercool

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
144
Dass sie die Konkurrenzprodukte nicht selbst anbieten wollen, ist ja legitim.
Aber den Marketplace-Händlern das zu verbieten, geht zu weit... das sollte mal von den Kartellbehörden überprüft werden.
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.205
Dem geneigten Käufer steht es doch noch immer frei, die vom anstehenden Verkaufsstopp betroffenen Produkte bei den 1 Quadrillion anderen Händlern zu beziehen also wo ist das Problem?
 

hadigali

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
260
Apple und Google sind genauso Megakonzerne wie Amazon, also kommt keiner zu "Schaden" :)
 

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.465
Betriebswirtschaftlich gerechtfertigt.
Inhaltlich wird Amazon aber immer fürchterlicher. Überteuertes Zwangs-Prime mit dämlichen Services die man nicht nutzt, dazu dann "Plus" Produkte, immer mehr Marketplace-Händler, immer mehr Arbeitnehmer-unfreundliche Versanddienste wie GLS und nun noch ein beschnittenes Portfolio mit fadenscheiniger Begründung. :freak:
 
E

EXTREM

Gast
Amazon versaut es sich so selbst, bin seit dem DE start Netflix Kunde und schaue meist über meinen Chromecast.
Hab dann auch Amazon Video einen Monat getestet und direkt wieder gekündigt weil es nicht mit den Chromecast zusammen arbeitet. Habe keine Lust immer meine XBox oder PS4 an zu schalten um Serien bei Amazon zu schauen.

Also Amazon Pech gehabt, ein Kunde weniger der bezahlt.
 

InkognitoGER

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.087
Was ich mich die ganze Zeit Frage, soll jetzt Google Schuld sein, dass die Amazon Prime App kein Chromecast unterstützt?
Was hindert Amazon dran diese zu integrieren?
Mit der Primecast App ging es ja auch. Die ist nur seltsamerweise Recht schnell wieder verschwunden.

Ob da jemand sein eigenes Ökosystem puschen möchte?
 

jlnprssnr

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
968
Was ich mich die ganze Zeit Frage, soll jetzt Google Schuld sein, dass die Amazon Prime App kein Chromecast unterstützt?
Was hindert Amazon dran diese zu integrieren?
Mit der Primecast App ging es ja auch. Die ist nur seltsamerweise Recht schnell wieder verschwunden.

Ob da jemand sein eigenes Ökosystem puschen möchte?
Jap, ihr Cast-Framework heißt nämlich Fling. Und in der Entwicklerdokumentation geben sie sogar Beispiele, wie es in bestehende Apps mit Chromecast-Support eingebaut werden kann, so ähnlich sind die Systeme. Ist eine reine Management-Entscheidung.

EDIT: Der einzige halbwegs plausible Grund ist, dass die Fire-Tablets keine Play Services haben. Aber das ist halt ebenfalls Amazon's Schuld. Die Amazon Video-App gibts ja auch zum Sideload auf normalen Android-Devices.
 

iophobia

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
55
Liebe Redaktion: Und wieder kommt ne News nen halben Tag nach der restlichen Welt. Habt ihr gar nicht den Anspruch, ein bisschen auf Zack zu bleiben. Eigentlich kann man sich den Artikel dann auch schenken.

B2T: Böses Amazon, ob sie damit leben können, dass ihnen jetzt alle wutentbrannt den Rücken zukehren *as if*
 

Bl4cke4gle

Commodore
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.360
Kleiner Hinweis: Amazon Prime läuft mittlerweile auch auf dem Chromecast
 

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.635
Schlichtes "Nein". Auf dem Apple TV läuft es nicht und das liegt nicht an Amazon. Es funktioniert lediglich auf iPhone und iPad...

Und zu dem Verbot bei den Marketplace-Händlern: Es handelt sich hierbei immernoch um Angebote von Amazon, denn die Händler haben auf ihren eigenen Seiten auch eigene Preise und Artikel, welche nur dort erhältlich sind... Wenn man sich also darüber beschwert, dass Amazon darauf Einfluss nimmt, muss man die Händler andererseits auch dafür auf die Finger klopfen, dass diese nicht ihre Portfolio bei Amazon einstellen... aber es sind nun mal 2 verschiedene Angebote... also auch andere Richtlinien...
Wenn ich auf den großen Marktplätzen als Händler was verkaufen will, muss ich mich auch an die dortigen Regeln halten...
 

karo4ever

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.266
Mmn eine klare Ausnutzung der Marktmacht. Naja, muss ich meine (ohnehin schon deutlich weniger gewordenen) Amazonkäufe noch weiter reduzieren
Da Apple einen eigenen Shop hat über den sie ihre Produkte hauptsächlich verkaufen ist es keine Ausnutzung der Marktmacht. Bei Google ist es das Gleiche.

Dass sie die Konkurrenzprodukte nicht selbst anbieten wollen, ist ja legitim.
Aber den Marketplace-Händlern das zu verbieten, geht zu weit... das sollte mal von den Kartellbehörden überprüft werden.
Die Kartellbehörden haben da gar nichts zu sagen. In den Nutzungsbedingungen für die Marketplace Händler steht eindeutig drin, dass sie nur Produkte verkaufen dürfen die Amazon auch selbst im Programm hat. Nimmt Amazon das Produkt aus dem eigenen Sortiment hat es sich für den Marketplace Händler auch erledigt. So verfahren sie schon seit es den Marketplace gibt.
 
Top