Meingsfreiheit in einem Forum

Humpel-Keks

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
35
hi leute!
ich bin ein mensch der gern witze macht und auch gern seine eminung sagt. ich besuche viel forin. alle zu unterschiedlichen themen. mir ist immer öfter aufgefallen es sowas wie "meinungsfreiheit" in forin nicht gibt. es wird nur beleidigt, oder beiträge werden falsch aufgenommen, weil der user den beitrag nciht richtig gelesen hat, sondern nur überflogen hat.
mich ärgert das recht oft. vor allen dingen wenn sich ein forum admin angepisst fühlt, weil man mal seine meinung über frei gesagt hat.

ein beispiel dafür was ich meine kann cih euch auch liefer. in ein techsupport forum, wo ich recht viel rein schreibe, werde ich von den admin blöde angemacht weil ich geschrieben, dass ein paar dinge eines bestimmten produktes ne freschheit ist und es so eigentlich nciht hätte auf den freienmark hätte kommen dürfen.

ich versteh nicht warum es scheinbar viele leute gibt die es nicht akzeptoieren können dass andere menschen ihre eigene meinung zu bestimmten dingen haben, oder es nciht verkraften wenn man kritik übt.

mir ist klar dass man seine meinung und kritik vernünftig äussern muss in ein forum, weil es ja sonst auch keine grundlage für eine gute unterhaltung ist.

man stelle sich mal vor ein forum so nur blödsinn geschrieben wird. aber naja was solls.

mir würde mal so intressieren wie ihr über foren denkt.

ich persönlich finde foren echt cool und es macht mir auch immer wieder spaß die erfahrung von anderen zu lesen oder deren meinungen.
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
AW: Meingsfreiheit im Forum

Deine Konstruktive Kritik kannst Du doch in Foren mitteilen. Also ich habe es hier noch nicht mitbekommen, das ein Mod/Admin hier jemand "blöd" angemacht hat, sei denn zurecht, wenn man ausfallend oder so geworden ist.

Kommt immer darauf an, welche Schreibweise man benützt finde ich.
 

fLuChTzW3rG

Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.060
AW: Meingsfreiheit im Forum

Stimmt schon, kommt oft vor das Leute (zwar keine Admins) ihre Meinung durchsetzen wollen, auch zum Thema Hardware, was ist besser und was schlechter und egal was man sagt und was man Vergleicht, NVidia ist immer besser wie ATI und Pentium besser als AMD ( nur Beispiele). Kann man leider nicht ändern. Aber was man ändern kann ist deine Rechtschreibung und deine Grammatik
 

magix

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.232
AW: Meingsfreiheit im Forum

also mich aht phil. schon mal blöd angemacht! er hat mir auf eine ganz normale frage sauche unterstellt und weil es ihm offenensichtlich zu peinlich würde was er schrieb, hat er alles gelöscht und mich über pn fertig gemacht aber damit muss man leben!
 

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.693
AW: Meingsfreiheit im Forum

Meinung? Meinung definiert jeder anders. Wo fängt Meinungsfreiheit an, wo hört sie auf.
Wenn jemand behauptet alle Appeljünger sind blöd und alle AMD-User dumm, weil ja Intel
besser ist oder umgekehrt, kann man dieses als Beleidigung auffassen, muß man aber
nicht. Derjenige der diesen Satz äußert sieht es als seine Meinung an und beharrt auf
Äußerung dieser Meinung.
Das Beispiel ist drastisch, aber wo sind die Grenzen. Jeder definiert diese anders.
Dumm s0w ist für den einen eine normale Anrede, für den anderen eine Beschimpfung.
Genau iher setzt die Moderation an und wird versuchen nach allgemein gültigen Regeln der
Etikette zu sortieren, aber auch immer mit einem kleinen Grad eigenem Empfinden.
Eindeutige Regeln gibt es nicht, kann es nicht geben.
Vergessen darf man auf gar keinen Fall, daß sich der Forumsbetreibe für rechtswidrige
Äußerungen ggf. zur Verantwortung ziehen lassen. Das kann schon eine Beleidigung oder
Verleumdung sein.
Der Forumsbetreiber hat Hausrecht und darf bestimmen welche Äußerungen in seinem
Forum zugelassen sind. Genauso wenig wie man ein Recht auf Veröffentlichung in einer
Zeitung o. ä. hat, besteht dieses Recht in einem öffentlichen Forum wie dieses.
 

Humpel-Keks

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
35
AW: Meingsfreiheit im Forum

Zitat von fLuChTzW3rG:
. Aber was man ändern kann ist deine Rechtschreibung und deine Grammatik

jo jo, damit hast du recht aber wenn man an einer LRS leidet kann man da nix ändern, nur versuchen sich viel mühe zu geben was ich auch mache.




@magix
genau solche dinge meine ich. ich finde dass sowas nicht sein sollte. ob admin oder nicht admin.

@André
klar kommt es darauf an wie man sich äussert und gibt. ich habe es sehr oft mit bekommen in foren dass von den admin gekommen ist "nutz die sufu" oder ähnliches und der bereich geschlossen wurde. oder ein anderes beispiel. da hat einer in forum gefragt zu ein spiel wie er denn die minimap einblenden kann. als antwort kam nur "lol du noob". der hammer ist aber, dass dieser komentar von ein admin kam.



@all
ich willa dmins nciht schlecht manchen. viele machen ihren job gut aber widerum gibt es welche die das admin-sein ausnutzen und bereiche zu machen nach lust und laune.
 

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.693
AW: Meingsfreiheit im Forum

Zitat von Humpel-Keks:
@magix
genau solche dinge meine ich. ich finde dass sowas nicht sein sollte. ob admin oder nicht admin.
Ach, weißt du worum es ging?

PS: Es ist mir weder peinlich noch sonst etwas. Nur gehört so etwas nicht in einem Forum
öffentlich ausgetragen. Die ganze Sache hat sich von meiner Seite per PN geklärt.
Gelöscht wird hier im Forum immer noch nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.971
AW: Meingsfreiheit im Forum

Zitat von Humpel-Keks:
@all
ich willa dmins nciht schlecht manchen. viele machen ihren job gut aber widerum gibt es welche die das admin-sein ausnutzen und bereiche zu machen nach lust und laune.
Admins sind auch nur Menschen. Es gibt solche und solche. Dagegen kann man nichts machen.
Das läßt sich auf jeden Bereich des Lebens anwenden.


Es ist ja auch so, das Admins auch mal in sehr heftig geführte Diskussionen reingehen und versuchen die Wogen zu glätten. Bevor diese eskaliert.

-oSi-
 

Humpel-Keks

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
35
AW: Meingsfreiheit im Forum

das bedeutet meinungsfreiheit. guter ansatz!

bedeutung oder defination:
"Die Meinungsfreiheit umfasst das subjektive Recht eines jeden Menschen, seine Meinung zu äußern und zu verbreiten. Eine Meinung ist eine wertende Aussage, im Gegensatz zum Behaupten einer Tatsache."

@phil
ich weiß nichtum was es ging. aber wenn du es willst kannst du mich gern aufklären. scheinbar stört es dich aber das du da rein gezogen worden bist. ich mag dich keines wegs angreifen oder schlecht machen. es gibt dinge die in ein forum nciht gehören. hast du selber angesprochen aus rechtsgründen oder persönlichen und es dann für alle beteiligte besser ist das mit PN zu klären. is dann diskreter.
 

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.087
AW: Meingsfreiheit im Forum

ähm mir ist grade überhaupt nicht bewusst weshalb hier diskutiert wird.
es hat keiner irgendwen angegriffen oder dieses forum explizit als irgendwie "scheisse" dargestellt noch sonstwas... :)
also: was ist denn nun hier genau der punkt?! :D
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
AW: Meingsfreiheit im Forum

Zitat von Humpel-Keks:
@magix
genau solche dinge meine ich. ich finde dass sowas nicht sein sollte. ob admin oder nicht admin.
Wenn Du nicht weisst, worum es eigentlich genau ging, solltest Du nicht die Aussage treffen, dass phils Vorgehen so nicht hätte sein sollen :rolleyes: Deine beiden Posts sind ein Widerspruch in sich.

Vielleicht sollte man auch die Hintergründe / die Gründe erstmal kennen bevor man so urteilt.

(Ich kenne die genauen Hintergründe auch nicht. Das nur so am Rande)
 

Humpel-Keks

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
35
AW: Meingsfreiheit im Forum

Zitat von -oSi-:
Admins sind auch nur Menschen. Es gibt solche und solche. Dagegen kann man nichts machen.
Das läßt sich auf jeden Bereich des Lebens anwenden.

-oSi-
da gebe ich dir recht, denn sie sind auch nur menschen, wie ich und du mit ihren eigenen empfindungen und wahrnehmung. ich habe ab und an mal das gefühl, dass leute es nicht checken, das hinter dem, was da geschrieben wurde auch ein mensch steht, der auch seine eigene empfindung und wahrnehmung hat.
du kannst aber nicht leugnen, dass es welche gibt die unprofesonel sind. ich versteh den sinn eines admin und es ist auch gut dass es sie gibt. wie ich schon gesagt habe, mag ich nicht auf admins rumhacken.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.227
AW: Meingsfreiheit im Forum

Ein Forum wird primär als Infoquelle für Nicht-Informierte verwendet und als Austauschort für Freaks und/oder fortgeschrittene. Deswegen haben, bezogen auf technisch orientierte Foren, "Meinungen" eher weniger Existenzrecht als Tatsachen.

Die Unkenrufe gegen die Moderation kommen meistens dann auf, wenn Sachen im Aquarium landen, die eindeutig nicht durch Tatsachen untermauert waren.
Postet z.B. jemand:"Der über mir hat keine Ahnung und Israel ist ein Kriegstreiberstaat". Schön. Das ist seine Meinung. Aber das ist weder konstruktiv, noch hat eine subjektive Meinung meiner Meinung nach etwas in einem Diskussionsforum verloren, indem es oft um das Erörtern von Sachverhalten geht. Das ist natürlich jetzt nicht gerell anwendbar. Was ich damit sagen will ist, das man nicht ZU subjektiv werden sollte ("Meine Asus ist mal kaputtgegangen, Asus ist scheiße, kauf das nicht") <- Da werd´ ich zum Elch. :king:

Man muß immer von dem Punkt ausgehen, daß jemand vorbeikommen könnte und es alles glaubt, was da steht. Auch wenn keinerlei Beweise geführt werden. Ein Forum ist theoretisch ein "öffentlicher Raum". Und allein schon deswegen muß man sich nicht wundern, wenn filtriert wird.

Es ist auch gut, mal die andere Seite zu betrachten. Der Übergang zwischen den verschiedenen Interpretationen von Meinungsfreiheit ist fließend. Jeder hat da eine leicht andere die er dem jeweiligen Thema anpassen kann. Moderatoren brauchen eine fixe guidline, die sie konsequent durchziehen müssen. Sonst nimmt sie keiner ernst. Got it?

Ich für meinen Teil rege mich gar nicht mehr drüber auf. Habe auch mal als Moderator einen 20 000 Leute Flohzirkus gehütet und mir auch die dämlichsten Sachen an den Kopf werfen lassen müssen.

Wie wär´s wenn die Mods mal hier einen Thread aufmachen, indem mal dick über die Boardies gelästert wird die einem wegen jedem Mist mit der Meinungsfreiheit kommen und einen dann nach kurzem PN-Gespräch als "Despot mit kleinem Schwanz" (das war nicht erfunden) beschimpfen? ;)
 

Humpel-Keks

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
35
@Day.wal.ker
dann les doch mal das was ich zu phil geschrieben habe. mehr werde ich dazu nciht sagen bevor ich dazu von phil kein antwort bekommen habe. ich kann mir auch schon denken wie die antwort sein wird. daher werde ich dazu nix mehr sagen. bevor ich hier von euch auseinandergenommen werde und ausschaut wie meine freundin am morgen nach dem aufstehen *smile* (das war ein witz für die, die es nicht verstanden haben)


@th3o
eigentlich wollte ich nru wissen wie so die erfahrungen von euch sind im umgag mit foren.

Zitat von Wintermute:
Wie wär´s wenn die Mods mal hier einen Thread aufmachen, indem mal dick über die Boardies gelästert wird die einem wegen jedem Mist mit der Meinungsfreiheit kommen und einen dann nach kurzem PN-Gespräch als "Despot mit kleinem Schwanz" (das war nicht erfunden) beschimpfen? ;)
herdamit:-)
du äusserst deine meinung ja auch. wenn es dich nervt, warum schreibst du denn dazu. du könntest es genauso gut sein lassen und einfach stillschweigent über dich ergehen lassen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost)

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.693
AW: Meingsfreiheit im Forum

@Humpel-Keks
Mich stört es nicht in etwas hineingezogen zu werden. Dieses ist jedoch nicht der richtige
Thread um sich zu einem persönlichen Meinungsaustausch zwischen Boardie und
Moderator zu äußern. Das was ich mit magix ausgetauscht habe ist mittels persönlicher
Nachricht
geklärt worden. Ich werde diese weder Öffentlich noch Privat weitergeben.
Frage magix. ;)
Weiter würde ich empfehlen hier beim Thema Meinungsfreiheit in Foren allgemein zu
bleiben. Für CB/FB Forumsprobleme gibt es das Feedback. Hier darf auch jeder seinen
Mißmut (auch mir gegenüber in Person) sachlich äußern.
Sonst ist hier ganz schnell dicht.
Und ich lasse den Mod raushängen und unterbinde Meinungsfreiheit. :evillol: :freak:
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.227
AW: Meingsfreiheit im Forum

Es geht nicht darum, etwas einfach zu sagen oder einfach über sich ergehen zu lassen. Mir geht es einfach darum, den Sinn eines Threads beizubehalten. Und wenn der heisst "Ich will eine Grafikkarte, welche ist die Beste?" dann soll bitte die objektiv beste her und nicht die subjektiv beste ("Gigabyte ist toll, nimm die" <- und sonst nix mehr). Das ist sinnlos. Eine Meinung, aber nicht hilfreich. Und sogar eventuell einfach nur falsch und irreführend. Und genau hier hört Meinugsfreiheit auf. In technischen Theman und auch sonst überall.

Klar, den einen Spaß hier und dort und auch etwas blabla drumherum ist ja okay, soll ja nicht stocksteif sein. Ich laber auch gerne Mist. Aber übertreiben brauch´ man´s ja nicht. Und so man lustigen Schwachsinn brabbelt, sollte man ihn eben kennzeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
AW: Meingsfreiheit im Forum

Hehe...dieser Thread - passend zum Thema - schreit ja förmlich falsch aufgenommen/verstanden zu werden! ;)

Zum Beispiel ist dieser Thread nach nur 3 Postings auch schon wieder abgedriftet Richtung 'Was Mods dürfen und was nicht!?', weg von
eigentlich wollte ich nru wissen wie so die erfahrungen von euch sind im umgag mit foren.
Meine generelle Meinung dazu ist, dass im FB im grossen und ganze gute Arbeit seitens der Admins, aber auch von seiten der User gemacht wird!
Im Vergleich zu einigen anderen Foren (geht mal zum Sport1-Forum...man man) geht es hier echt 'human' zur Sache!

Klar finden sich auch hier einige Chaoten. Gerade bei so Sachen wie Intel-AMD, Nvidia-ATI, IE-FF usw..
Ich sehs so...solche Threads soll's auch geben, wer kein Bock hat, muss sie ja nicht lesen und erst nicht drin antworten.

Alle andren Threads (allen voran manche Themen im OT-Bereich *gg*) gehören in der jeweiligen Meinung respektiert.
Ich mein klar isses schwer, sich bei persönlichen Sachen auch mal rhetorisch zurückzuhalten. Ich kann mich ja selbst hier an den Thread 'Nichtraucher'
erinnern, der mich bei zweiten mal lesen (mit Abstand) selbst hat nachdenklich werden lassen, was und wie ich etwas vermitteln wollte...

Also, net alles so ernst nehmen, ich versuchs auch grad! :D
The real life findet draussen statt und da muss man sich zoffen! ;)

In diesem Sinne...auf weitere 700 Postings! :daumen:

//EDIT//
Ohhh...sind ja schon 800! Wie die Zeit vergeht! :heuldoch:
 
Zuletzt bearbeitet:

Humpel-Keks

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
35
AW: Meingsfreiheit im Forum

@phil.
das ist doch gut. ich finde es gut dass ihr es zwischen euch geklärt habt.


@Wintermute
ich versteh worauf du hinaus willst. man kann doch aber auch seine eiegnen erfahrungen machen ob mit Gigabyte oder ASUS oder ASRock. ich hatte zum beispiel ne ATI graka und jetzt habe ich eine Nvidia. bit beiden grakas habe ich unterschiedliche erfahrungen gemacht un zu beiden steh ich mit unterschielidchen meinungen. was ich damit sagen möchte ist, wenn mich einer fragt ATI oder Nvidia kann ich von meinen erfahrungen berichten, sprich meine meinung äussern. es gibt immer ein pro und contra.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.227
AW: Meingsfreiheit im Forum

Dagegen hat ja auch keiner was. Bloß manche stellen ihre Meinung als unverrückbare Tatsache hin. Und das ist sie eben nicht. Tritt man ihnen dann auf die Füße, ist oft gleich die Meinungsfreiheit verletzt worden und Sodom und Gomorrha los. ;)
 

olly3052

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
14.201
AW: Meingsfreiheit im Forum

Zitat von Wintermute:
Wie wär´s wenn die Mods mal hier einen Thread aufmachen, indem mal dick über die Boardies gelästert wird die einem wegen jedem Mist mit der Meinungsfreiheit kommen und einen dann nach kurzem PN-Gespräch als "Despot mit kleinem Schwanz" (das war nicht erfunden) beschimpfen? ;)
@phil,

hast Du mal wieder den Beitrag von Wimu gelesen?
Was schreibt der denn wieder für ein Schwachfug?
Na ja, ich bin nichts besseres von ihm gewohnt :rolleyes:;) :evillol:


So, jetzt zum springendem Punkt:

Was für eine Intention verfolgt der threadersteller?

Ich persönlich finde es ein wenige lame, über Foren im www und der Moderation zu plaudern.

Mit welchem Ziel?

Zumal jedes Forum seinen eigenen Moderationscharakter zu haben scheint.;)

Dem Feedback nach zu urteilen, scheinen wir ein ziemlich konservativ geführtes Forum zu sein.

Ansonsten versuche ich gerade als Meinungsmoderator das richtige Maß zu finden, welches mir jetzt bestimmt so mancher boardie absprechen wird;)
Und ja ich bin dickbäuchig und habe einen kleine Pidelwurz:p

Eigentlich gehört das Thema ins OT ;)

Gruß olly3052
 
Zuletzt bearbeitet:
Top