Messen - Technik, Computer, Energie,..

Jori

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
16
Vorweg: Ich hoffe hier passt das Thema hinein. Aber wegen dem Thema Forschung, habe ich mich mal für dieses Unterforum entschieden. Nun aber zum eigentlichen Thema:

Es ist ja momentan wieder verstärkt Messezeit! Natürlich finden sich Messen rund um das Jahr, aber vor Allem durch die IFA sind Messen gerade wieder sehr präsent in den Medien.
Momentan hat mich auch ziemlich die Lust gepackt und ich überlege schon meine knappe Freizeit ein wenig zu investieren.
Daher also meine Frage: Sind hier Messe-Gänger unter euch? Welche Messen habt ihr dieses Jahr besucht? Und vor allem natürlich: Welche Messen stehen denn noch an, die ihr als Pflichttermin im Kalender markiert habt?
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Ich war zusammen mit einem Freund auf der diesjährigen CeBit. Wenn man vom Fach ist, kann man sich dort sehr angeregt mit den Ausstellern unterhalten und viele interessante Dinge erfahren.

Bei der Software AG (zweitgrößte Softwareschmiede in Dtl.) zB haben wir uns mit einer Frau aus der Personalverwaltung über die IT-Jobchancen unterhalten. Kleine Sticheleien gegen den SAP (größte Softwareschmiede in Dtl.) inklusive. SAP hatte seinen Stand 5 Meter daneben, das provozierte natürlich beide Firmen - epic win! :D
Aber auch andere Dinge waren interessant. zB wurde eine autonome Drohne ausgestellt und der Pilot stand gleich daneben. Mein Freund ist zu den VR-Brillen von Zeiss abgedampft (ich hatte keine Lust auf Schlange stehen) und ich habe mich mit dem Piloten unterhalten. Er erzählte fröhlich, wie leise die neue Generation ist und man so viel besser Tiere (!) in freier Wildbahn erforschen konnte.
Etwas weiter haben wir uns dann mit einem Vertreter vom Frauenhofer Institut über 4k (damals fast noch eine Weltneuheit), die Entwicklung von Codecs und Performance-Probleme unterhalten. Da ging es dann natürlich auch mal in die Tiefe der Technik, aber als Informatiker ist das kein Problem. ;)
Schön war es auch, mal nur "halb-fertige" Technik zu sehen und sich mitden Entwicklern darüber zu unterhalten. Da war irgendwo eine Firma, die Bilder und Filme über mehrere Monitore anzeigen lassen konnte - egal ob das nur Monitore oder sogar iPads und Handys waren. Ich glaube, der Vertreter hat unsere Hinweise auf die Schwächen der Technik (insbesondere Bandbreite und Reaktionszeit) ernst genommen.


Nächstes Jahr werde ich wieder dabei sein, aber dann gleich zwei Tage dort bleiben. Ein Tag reicht bei weitem nicht aus, wenn man sich mal wirklich informieren und mit den Leuten sprechen will.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.519
Ich geh wenn dann nur zur CeBit.
Dies Jahr war ich allerdings nicht da, weil mein Kunpel keinen Messedienst hatte (sonst spart man halt Fahrkosten).
 

Jori

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
16
SAP hatte seinen Stand 5 Meter daneben, das provozierte natürlich beide Firmen - epic win! :D
Haha.. die armen Vertreter da so gegeneinanders auszuspielen ;) Hätte ich aber auch sehr amüsant gefunden!

Aber auch andere Dinge waren interessant. zB wurde eine autonome Drohne ausgestellt und der Pilot stand gleich daneben. Mein Freund ist zu den VR-Brillen von Zeiss abgedampft (ich hatte keine Lust auf Schlange stehen) und ich habe mich mit dem Piloten unterhalten. Er erzählte fröhlich, wie leise die neue Generation ist und man so viel besser Tiere (!) in freier Wildbahn erforschen konnte.
Da ärgere ich mich ja umso mehr, dass ich heuer leider nicht konnte. Das Klingt beides SUPER! Die Drohne hätte ich unglaublich gerne gesehen und auch dir VR-Brillen. Da hätte ich mich wie dein Freund auch gerne mal etwas länger angestellt :D
Deine Schilderungen klingen grundsätzlich wirklich so, als würde es sich definitiv auszahlen. Und ganz fachfremd bin ich ja auch nicht, also könnte ich da wohl auch einiges an interessanten Diskussionen erleben :)

Das mit den Fahrkosten ist natürlich für mich besonders ein Problem. Aber für eine Messe vom Format der CeBit kommt man eben auch mal aus Wien angefahren!
Bis dahin werde ich mich wohl mit Messen in Österreich "begnügen" müssen, wobei nächsten Monat schon die Smart Automation Linz ist. Ein kleines Highlight hier in der Alpenrepublik sozusagen :D Vor allem kann ich dort das erste mal endlich einen Stand von ABB Österreich besuchen.. Leider hatte sich das bisher nie ergeben. Dabei hoffe ich auch mal auf schöne ausgestellt Industrieroboter und diverse Antriebstechniken und natürlich auf so anregende Gespräche wie e-Laurin sie erfahren durfte :D
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Aus Wien? :o Die CeBit ist da natürlich ein ganzes Stück entfernt. Am besten machst du da gleich eine Woche Urlaub und gehst an ein, zwei Tagen mal rein. Es empfiehlt sich, einen Anzug anzuhaben. Die Vertreter gehen da gleich ganz anders mit einem um. ;)

Aber nicht nur glotzen, sondern auch die Leute ansprechen! Sonst ist man recht schnell durch und hat gar nichts mitgenommen. Man sollte auch nicht unbedingt am Wochenende hingehen, dann ist es normalerweise rappelvoll.

Aber warte das mal noch ab. Ich habe irgendwo in Erinnerung, dass die Messe sich von den privaten Besuchern abwenden und den Fachbesuchern zuwenden will. Es wird dann eventuell schwierig, an ein Ticket zu kommen. Meiner Hochschule sei Dank bekomme ich aber immer gesponserte Fachbesucher-Tickets. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Ultrafine

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
151
Da ärgere ich mich ja umso mehr, dass ich heuer leider nicht konnte. Das Klingt beides SUPER! Die Drohne hätte ich unglaublich gerne gesehen und auch dir VR-Brillen. Da hätte ich mich wie dein Freund auch gerne mal etwas länger angestellt :D
Deine Schilderungen klingen grundsätzlich wirklich so, als würde es sich definitiv auszahlen. Und ganz fachfremd bin ich ja auch nicht, also könnte ich da wohl auch einiges an interessanten Diskussionen erleben :)
Ich hätte auch gerne beides gesehen. Besonders die Drohne.

Das mit den Fahrkosten ist natürlich für mich besonders ein Problem. Aber für eine Messe vom Format der CeBit kommt man eben auch mal aus Wien angefahren!
Bis dahin werde ich mich wohl mit Messen in Österreich "begnügen" müssen, wobei nächsten Monat schon die Smart Automation Linz ist. Ein kleines Highlight hier in der Alpenrepublik sozusagen :D Vor allem kann ich dort das erste mal endlich einen Stand von ABB Österreich besuchen.. Leider hatte sich das bisher nie ergeben. Dabei hoffe ich auch mal auf schöne ausgestellt Industrieroboter und diverse Antriebstechniken und natürlich auf so anregende Gespräche wie e-Laurin sie erfahren durfte :D
Kann ich gut verstehen. Mit denen lässt sich so einiges anstellen. Dart spielen, Tanzen...Bier können die auch einschenken. ;) Die würde ich mir ebenfalls gerne live anschauen.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Bier einschenken tut auch der Industrieroboter vom Fachbereich Maschinenbau meiner Hochschule. Bei jedem Tag der offenen Tür gibt es immer dasselbe Schauspiel. Da ist nichts besonderes dabei. ;)
Besser war es vor ein paar Jahren auf der Cebit, als sie ein autonom fahrendes Auto gezeigt haben. Funktionierte ganz gut, bis es mal über eine auf dem Boden markierte Linie fuhr und einfach stehen blieb. Ich konnte da einen Blick auf den Laptop vom Überwacher werfen: Bluescreen! :lol:

Die Cebit ist schon genial. Aber wie gesagt, man sollte vom Fach sein, sonst ist 90% der Messe total uninteressant. Ich meine damit zB, dass es da auch mal Live-Vorführung von einer Programmierungs-IDE im Komplettpaket mit einem Framework gibt. Jeder, der nicht programmiert, kann mit so was überhaupt nichts anfangen, geschweige denn Vor- und Nachteile ausmachen.


Und es gibt auch nicht wirklich tolle Seiten an der Cebit. Ich kann mich mit Gruseln noch an die eine Halle erinnern, die zur Hälfte aus hunderten ~2 m² großen China-Ständen bestand. Die haben da nichts weiter als Netzwerkkabel ausgestellt und versucht billige Handys zu verkaufen. Da habe ich mich echt gefragt, was das sollte. Die haben wohl irgendwie nicht gerafft, dass das eine Technologiemesse und kein Jahrmarkt ist.
Eine Halle weiter war irgendein StarCraft-Turnier. Die haben da ernsthaft zu hunderten oder tausenden in einer abgedunkelten Halle auf Stühlen gehockt und die Spiele auf zwei 10 m² großen Wandprojektionen verfolgt. Da habe ich mir fast gewünscht, wieder zu den China-Stände zu gehen. Und die Lautstärke erst, oh Mann!
Und teuer ist die Messe auch. Essen sollte man sich besser selbst mitbringen, wenn man die Kosten nicht auf irgendeine Spesenrechnung setzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jori

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
16
Besser war es vor ein paar Jahren auf der Cebit, als sie ein autonom fahrendes Auto gezeigt haben. Funktionierte ganz gut, bis es mal über eine auf dem Boden markierte Linie fuhr und einfach stehen blieb. Ich konnte da einen Blick auf den Laptop vom Überwacher werfen: Bluescreen! :lol:
Hahaha ein Bluescreen? Wie peinlich :p aber das ist ja schließlich auch schon bei Microsoft Präsentationen passiert. Lässt sich wohl hier und da nicht vermeiden. Wobei natürlich schon doof, wenn man dann mitten auf der Autobahn einen Bluescreen bekommt. Ich sehe schon den überfüllten Pannenstreifen vor mir :D

Eine Halle weiter war irgendein StarCraft-Turnier. Die haben da ernsthaft zu hunderten oder tausenden in einer abgedunkelten Halle auf Stühlen gehockt und die Spiele auf zwei 10 m² großen Wandprojektionen verfolgt. Da habe ich mir fast gewünscht, wieder zu den China-Stände zu gehen. Und die Lautstärke erst, oh Mann!
Starcraft in allen Ehren, aber auf der CeBit? Wusste ja überhaupt nicht, dass auf der CeBit gespielt wird und dann auch noch in dem großen Stil? Da sollten sie sich eher an die Gamescom halten.. Auch das mit den China-Ständen geht mir nicht ganz in den Kopf. Aber, diese kleinen Stände, die einem unbedingt billigen Kleinkram andrehen wollen, hat man wohl leider überall. Wenn auch (Gott sei dank) nicht in so einer Menge. Eine ganze Halle ist da schon heftig.

Aber ich will mich mal lieber auf die positiven Erlebnisse auf meinen noch zukünftigen Messebesuchen freuen :D
 
Top