News Micron kündigt M500-SSDs an, neuer Formfaktor inklusive

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
Gibts denn bekannte Desktop/HTPC Boards wo in den miniPCIe Slot keine mSATA SSD Laufwerke funktionieren?
Bei dem MSI Z77IA-E53 das deo verlinkt hat, ist so ein kombinierter Slot vorhanden: 1x PCIe Mini Card (1x mSATA H77 -shared)
Überall wo nur PCIe Mini steht, dürfte eine mSATA SSD nicht funktionieren.

Wie kann der Kunde denn nun rausfinden ob die mSATA SSD die er kauft in seinem "Stecker" am Board wo die SSD physikalisch reinpasst auch technisch funktioniert?
Indem man das Datenblatt liest! Das empfiehlt sich immer!
Ich dachte die m4 mSata wird von PCIe selbst runter gebremst auf 3xx MB/s, deswegen wäre sie minimal langsamer als die SATA m4, stört mich aber eh nicht, selbst wenn es so wäre.
Die m4 ist als mSATA nicht langsamer wie als 2.5", was sie eben von den meisten (wenn nicht allen) anderen mSATA SSD unterscheidet. Die funktioniert auch nicht in einem Mini-PCIe Slot sondern nur in einem mSATA Slot oder eben einem kombinierten. Wie schnell die dann ist, hängt wie bei fast allen SSDs zuerst mal vom Controller ab, an dem sie hängt.

Warum mSATA, weil ich es schön finde in einem Gehäuse so wenig Kabel wie möglich rum fliegen zu haben ;) Scheiss Ordnungswahn :)
Meine Gehäuse sind gewöhnlich geschlossen und dann sehe ich die Kabel nicht, aber es gibt wohl auch Leute die lieber durchs Sichtfenster als auf den Monitor schauen. :D
Denke mal gerade in engen ITX Gehäusen ist es schon sehr praktisch auf das SATA und Stromkabel verzichten zu können
Wenn auf der ITX Platine dann noch genug Platz für einen mSATA Port ist, warum nicht. Welches Board hast Du denn?
 

DDD

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
5.518
Bei dem MSI Z77IA-E53 das deo verlinkt hat, ist so ein kombinierter Slot vorhanden: 1x PCIe Mini Card (1x mSATA H77 -shared)
Überall wo nur PCIe Mini steht, dürfte eine mSATA SSD nicht funktionieren.
Aber grade bei dem MSI steht das doch da, und trotzdem die Probleme?!

Indem man das Datenblatt liest! Das empfiehlt sich immer!
Und da steht dann dass es nur mit PCIe mini WLAN Karten und nicht mit mSATA SSDs kompatibel ist?

Die m4 ist als mSATA nicht langsamer wie als 2.5", was sie eben von den meisten (wenn nicht allen) anderen mSATA SSD unterscheidet. Die funktioniert auch nicht in einem Mini-PCIe Slot sondern nur in einem mSATA Slot oder eben einem kombinierten. Wie schnell die dann ist, hängt wie bei fast allen SSDs zuerst mal vom Controller ab, an dem sie hängt.
Verstehe ich das richtig, mSATA Slot könnte nur SATA Laufwerke aufnehmen.
miniPCIe ist oft kombiniert mit USB und PCIe, kann dann aber auch SATA und WLAN Karten.
Wenn da ein schneller Controller an einem USB2.0 dranhängt dann ist da auch nichts zu holen, oder meinst
du die Anbindung an das Mainboard? Dachte das wird überall über PCIe 1x realisiert?!

Meine Gehäuse sind gewöhnlich geschlossen und dann sehe ich die Kabel nicht, aber es gibt wohl auch Leute die lieber durchs Sichtfenster als auf den Monitor schauen.
Meine auch, und Sichtfenster habe ich auch keine, PCs stehen in der Signatur und sind nicht bearbeitet oder gemoddet.

Wenn auf der ITX Platine dann noch genug Platz für einen mSATA Port ist, warum nicht. Welches Board hast Du denn?
Ich habe kein ITX, ich habe ja nur gesagt dass es dort schon Sinn machen könnte. Man kriegt auch dort sicher normale
SSDs rein, ging ja vorher auch immer, aber schicker finde ich es die Dinger direkt aufs Board zu stecken wenn da noch Platz
ist und den Kabelsalat dann zu reduzieren.
Bei mir macht das nicht wirklich Sinn da genug Platz da wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
Aber grade bei dem MSI steht das doch da, und trotzdem die Probleme?!
Wenn es an so einem kombinierten mSATA/Mini-PCIe Slot Probleme mit einer mSATA SSD gibt, dann sollte man mal einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen und schauen, wie zwischen beiden Betriebsarten umgeschaltet wird (BIOS/Jumper) oder ob es automatisch erfolgt.

Und da steht dann dass es nur mit PCIe mini WLAN Karten und nicht mit mSATA SSDs kompatibel ist?
Wenn das in der Anleitung zu Deinem Board steht, dann dürfte klar sein, warum eine mSATA SSD darin nicht funktioniert, oder?

Verstehe ich das richtig, mSATA Slot könnte nur SATA Laufwerke aufnehmen.
Richtig!
miniPCIe ist oft kombiniert mit USB und PCIe, kann dann aber auch SATA und WLAN Karten.
Falsch! Erstens ist Mini-PCIe immer USB+PCIe wie .fF geschrieben hat und zweitens passen da natürlich keine mSATA SSDs rein. Mini-PCIe ist nicht mSATA und umgekehrt.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
Und was ist das dann? mSATA oder PCIe mini?
"1x PCIe Mini Card (1x mSATA H77 -shared)"
Das ist ein kombinierter Port, das habe ich doch schon am Anfang geschrieben. Der kann als mSATA oder als Mini-PCIe betrieben werden. Die Signale werden also umgeschaltet und mechanisch sind ja beide Anschlüsse gleich.

Zumindest funktioniert dort eine mSATA SSD und eine miniPCIe WLAN Karte
Gleichzeitig natürlich nicht, denn es passt ja nur eine Karte in den Slot, aber abwechselnd sollte es funktionieren, wenn der Port denn im richtigen Modus arbeitet. Schau mal ins Handbuch, wie der umgeschaltet wird. Das geht entweder automatisch, wenn der Port erkennt was für eine Karte dort drin steckt oder manuell oder BIOS / Jumper. Wird er im falschen Modus betrieben, dann funktioniert es eben nicht.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
Ist doch wunderbar, nur muss das nicht bei allen Slots so sein, ebenso wenig sind alle diese Slots kombinierte mSATA / Mini-PCIe Slots. Deswegen sollte man im Zweifel immer erst ins Datenblatt / Handbuch schauen um zu sehen, was man da genau für einen Slot hat, bevor man eine Karte dafür kauft.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Hallo @ all,

mittlerweile gibt es eine erste Listung der M500 480GB bei Geizhals.



Der Preis von 350.-€ mutet zwar sehr hoch an, jedoch ist dies im Moment ein reiner Phantasiepreis. Erst bei breiter Verfügbarkeit wird sich der Preis stabilisieren. Crucial dürfte mit der M500 direkt auf die 840 Basic zielen. Deshalb erscheint ein (zukünftiger stabilisierter) Preis nahe dieser warscheinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
Warten wir die Tests ab, dann kann man die einschätzen, aber ich würde mal davon ausgehen, dass der Fortschritt im Vergleich zur m4 eher unspektakulär sein wird. Von daher gibt es eigentlich keinen Grund der M500 entgegen zu fiebern, denn nach der Leistungskrone dürfe sie kaum greifen können und wollen. Die sehr gute Haltbarkeit der m4 wird sie mit den noch neuen 20nm NANDs sowieso noch lange nicht erreichen.
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.309
Die Leistung wird wohl unspektakulär, aber der Preis dürfte das entscheidende sein. Vorausgesetzt die Zuverlässigkeit stimmt.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
... dass der Fortschritt im Vergleich zur m4 eher unspektakulär sein wird...
Die Leistung wird wohl unspektakulär, aber der Preis dürfte das entscheidende sein...
Sorry Leute, aber weder (Leistung) noch (Preis) wird das Spektakuläre sein, sondern 960GB unter 600.-€. Und das ist nicht nur spektakulär, sondern geradezu eine Bombe, die den SSD-Markt sogar mehr noch als die 840 durcheinanderwirbeln wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276

.fF

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
987
Wenn die 550 US-Dollar UVP, die seit einiger Zeit rumschwirren, halbwegs akurat sind, geht da noch mehr. Bei einer 1:1 Umrechnung in Euro, und dem Umstand dass der Markpreis bei besserer Verfügbarkeit wohl unter UVP rutschen wird, darf man sich wohl noch auf deutlich günstigere Preise freuen.


Danke an alle, die Verfügbarkeitsinformationen gepostet haben. Wäre sonst an mir vorübergegangen. :)
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.309
Nach dem studium diverser Shops :evillol: dürfte sie ab 18. bis 20. März lieferbar sein. Die 960GB-Version ist in diversen schweizer Shops gelistet, ab 590CHF (480€)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Das stimmt! Eine 960GB für unter 600€, das ist wirklich eine Perspektive. 960GB wird es wohl demnächst von Samsung nur im Enterprise Segment und damit deutlich teurer geben.
Ich hoffe sehr Du irrst Dich. Ich denke mal eine 1024GB MLC SSD oder eine 960GB TLC SSD für Konsumer, in Form einer 840 Pro / Basic auf den Markt zu bringen, dürfte für Samsung keine allzuhohe technische Hürde darstellen. Vielleicht beobachten Sie erstmal den Markt und schauen was passiert, bevor sie "die Hosen runterlassen". Das Ganze könnte sich ähnlich entwickeln wie die Displaygrößen bei den Smartphones. Sollte der Verbraucher sofort auf den Zug aufspringen und die M500 geht weg wie warme Semmeln, bleibt Samsung gar nichts anderes übrig als zu reagieren. Ist egal was sie planen, denn bekanntlich stirbt der Plan als erstes in einem Krieg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top