News Microsoft Office 2007: Günstiger als erwartet

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Microsoft Office 2007, so lautet der wenig innovative Name der neuen Office-Generation von Microsoft, die bislang unter dem Codenamen Office "12" entwickelt wurde. Microsoft Office 2007 wird neue und verbesserte Office Editionen, Applikationen, Server-Programme sowie Dienste enthalten.

Zur News: Microsoft Office 2007: Günstiger als erwartet
 

David 18 Player

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
37
Also ich finde das Office immer noch teuer. Ich habe Open Office 2.0 und bin zufrieden.
Ich finde das Office von MS einfach zuteuer:o
 
S

Sven

Gast
Also beim Namen hätten sie sich wirklich was besseres einfallen lassen können. Ich find aber gut, dass es so viele Versionen gibt - da gibt man wenigstens nich zu viel Geld aus und bekommt genau die Anwendungen, die man auch wirklich brauch! (werds aber trotzdem nich kaufen)
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
Zitat von Tommy:
Leider hat Microsoft im Vergleich zum Angebot für Schüler von Office 2003 dafür das Kontakt-, Kalender- und E-Mail-Programm Outlook aus dem Lieferumfang gestrichen. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass Microsoft Windows Vista mit einem überarbeiten E-Mail-Programm (Windows Mail), einem Terminkalender und einem Adressbuch ausgerüstet hat, die den Anforderungen im privaten Einsatz auf jedem Fall gewachsen sind.
Ich hätte trotzdem lieber Outlook in der Home and Student Version. Das finde ich jetzt ziemlich schwach von Microsoft. Immerhin ist es gut, dass nun jeder ein günstiges Office erwerben kann! Auf wievielen PCs darf man eigentlich die Home and Student Version installieren? Auch wieder auf drei wie bei Office 2003 Student Version? Das war nämlich ganz praktisch, da man so die ganze Familie mit Office versorgen konnte!
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
find ich ohne Outlook als Student auch ziemlich sch...
als student hat man ja keine Emails oder Termine :(

Darf man die OEM Version auch geschäftlich (wenn man mit der Tätigkeit Geld verdient) benutzen (natürlich nur auf einem Rechner)?
 
S

sunny-side_down

Gast
Auch wenn die Preise nicht so hoch sein sollten wie erwartet, finde ich sie dennoch ziemlich hoch. Angesichts der Tatsache, dass man mit OpenOffice 2.0 ein komplett kostenloses Officepaket erhält, das vielleicht etwas umständlicher zu bedienen ist, aber vom Funktionsumfang her auf jeden Fall mithalten kann (wenn nicht sogar mehr bietet), sehe ich eigentlich keinen Anlass, Office zu kaufen. Wieso Geld ausgeben, wenn man es auch umsonst bekommen kann (vielleicht für den Preis einer kleinen Spende)?
 
M

Mr. Snoot

Gast
Sehr schade, dass es Outlook nicht mehr in der Studentenversion gibt - da darf man gleich nen Batzen drauflegen um das Programm zu bekommen :( Liegt das jetzt wohl daran, dass die Studentenversion für alle Privatanwender ist?

Da muss man sich zweimal überlegen ob sich das lohnt; die neue Oberfläche erscheint mir aber sehr vielversprechend.
Zitat von phs:
Das war nämlich ganz praktisch, da man so die ganze Familie mit Office versorgen konnte!
Die PCs müssen aber alle dir gehören ;)
 

KreiS

Newbie
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7
Zitat von sunny-side_down:
Auch wenn die Preise nicht so hoch sein sollten wie erwartet, finde ich sie dennoch ziemlich hoch. Angesichts der Tatsache, dass man mit OpenOffice 2.0 ein komplett kostenloses Officepaket erhält, das vielleicht etwas umständlicher zu bedienen ist, aber vom Funktionsumfang her auf jeden Fall mithalten kann (wenn nicht sogar mehr bietet), sehe ich eigentlich keinen Anlass, Office zu kaufen. Wieso Geld ausgeben, wenn man es auch umsonst bekommen kann (vielleicht für den Preis einer kleinen Spende)?
Wenn die Software konstant über Jahre gleich teuer bleibt, heißt es doch nur das sie günstiger wird. Inflation wird ja gerne vergessen ;) Man kann es so sehen, es gibt einen Markt der groß genug ist, der die Software für so einen Preis abnimmt......
und seperat MS Software zu kaufen ist schon nicht billig, aber oft wird ja alles beim Rechner mitgeliefert. Und MS interessiert sich mehr für Firmen und OEMs....

Outlook vermisse ich in der Home/Student Variante, etwas enttäuschend.
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilMoe

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.768
Kreis: sehe ich genauso.
Auch für mich kommt nur wenn überhaupt die Home & Student Version in Frage. Abwohl mir 150€ doch noch ein wenig teuer sind.
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.755
Mir war eigentlich klar, dass ich mir da die Student-Version zulege. Aber ohne Outlook, nein. Outlook is die von mir am meisten genutzte Anwendung im ganzen Office.
 

d[Vi]b

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.922
hmm... WoW :o
Gar nicht mal soo schlecht. eine Überlegung mir ds dann später anzuschaffen ist es allemal wert! Home & Student Version wird wohl meine bestimmung sein :D Aber mal gucken. Es kann sich ja alles noch ändern.
Aber toll finde ich die versch. Versionsausführungen :daumen:

MfG
 

Beagle

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
152
Bin ich blind oder ist es billiger sich die Home und Studenten Version und Outlook extra zu kaufen als wenn ich mir dass Standard Pakte kaufe ???
 
Zuletzt bearbeitet:

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
736
Ich versteh gar nicht was immer alle mit Outlook haben... :-/

Ich benutz ne Menge Word und Powerpoint...bei Bedarf auch Excel...aber Outlook würd ich immer am liebsten von meiner Office CD kratzen...wer braucht den Käse schon? Entweder ich bin eh online und in meinen Mail-Accounts...oder ich nutze Firefox in Verbindung mit Thunderbird oder den in Opera integrierten E-Mail Client...

Find die Student Version klasse...auch vom Preis her. :)
 

m0hawk

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
213
die Preise sind doch echt günstig, auch die Schüler/Studentenversion. Wer 45e fürn PC Spiel hinblättert wird sich auch das leisten können wenn ers brauch.
 

Hildebrandt17

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.849
Über 100€ für Outlook, wenn man denkt, dass man das gleiche oder etwas besseres auch gratis bekommt!
aber Naja, ist wahrscheinlich einfacher für Firman zu handhaben!
 

Snake-Dsl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
322
Da fehlt aber die Hälfte in den News. Natürlich wurde das leistungsstarke Outlook aus der Ausstattung gestrichen. Stattdessen gibts den PIM One Note dafür.

Als Wehrmutstropfen liegt den meisten Windows Mobile Edition Smartphones und PDAs Outlook mit bei!

@MathTeCow: Outlook ist nunmal der leistungsstärkste PIM überhaupt mit auf dem Markt. Er bietet deutlich mehr sinnvolle und brauchbare Funktion, gegenüber den einfachen E-Mail-Clients. Und spätestens dann, wenn man mit mobilen Geräten synchronisieren möchte, ist bei den meisten Konkurrenzprodukten Feierabend.
 

Sascha631

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
92
Und was ist mit FrontPage ?? Das ist nirgends enthalten!?
 

Schorsch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
966
Naja, auch wenn ich jetzt eine günstige Schüler/Stundentenversion von MS-Office bekommen kann, so muss ich die Updates später teuer bezahlen. Da gewöhne ich mich lieber gleich an die Bedienung von OpenOffice und weiss, dass ich die Updates auf ewig umsonst bekomme.
 
Top