News Microsofts neuer CEO dreht das Personalkarussell

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
Apr. 2001
Beiträge
15.271
Gut so. Skype hat einfach keine Neuerungen oder Verbesserungen gezeigt. Das Interface ist absolut undurchdacht und schlecht. Die Synchronisation über mehrere Geräte ist schlecht und wird viel zu spät verbessert. Da hat man einfach einen riesen Trend verschlafen und hat sich auf den Messengerkontakten und klassischem Chatsystem ausgeruht.

Ach ja und nicht zu vergessen das absolut miserable Marketing von Surface.
 
du weißt ja nicht, was da hinter den kulissen abgegangen ist. vielleicht ist er ja auch froh aus dem verein (mit einer schönen abfindung) auszuscheiden
 
Scheinbar sind grade keine kleinen Leute zu finden. Irgendwie schön zu sehen wenn mal in den oberen Etagen ausgeräumt wird.
 
Ironie on..


dann aber auch bitte all die Programmierer und Designer entlassen..die für den Schadcode in Windows verantwortlich sind....

ups...dann iss ja garkeiner mehr bei MS :rolleyes::D:cool_alt:

Ironie off

naja Skype war noch nie wirklich zu was anderen gebrauchen als bissen chatten...allein die Dateiübertragung zb..ist total arschlangsam...da hätten sie mal was machen können..wieso brauch ich um ein Bild jemanden zu senden...Minuten ???


wieso MS aber den beliebeten MS Messanger erst umgebaut und damit unbrauchbar gemacht hat...das weiß wohl auch nur die Chefetage...also mit MS Messanger der letzten Versionen...fand ich die Menü und Bedienung echt für den Arsch...total unbrauchbar..naja wurde ja dann eh eingestellt....so kann man auch seine eigenen produckte kicken...

dazu passt ja auch letzen der Bericht..das es wohl eine kostenlose Version von Windows geben soll...die dann mit Werbung nur so um sich schmeisst...falls da MS dran festhällt...sollten sie sich aber nicht wundern..wenn immer mehr Leute..nach Alternativen auschau halten...es gibt auch ein Leben ohne Windows (Microsoft).. :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähm der Mann (Bates) ist zwar mit Skype zu Microsoft gekommen, hatte aber scheinbar Geschäftsentwicklung als Bereich unter sich und nicht direkt Skype. Was hat also die Entwicklung von Skype mit seinem "Gehen" zu tun?

Kann mir gut vorstellen das Bates geht, weil er den Posten des CEO nicht bekommen hat und diesen nun wo anders finden will.
 
Die zwei Marketingchefs fliegen. Gut so. Microsofts schizzophrenes Marketing ist ja auch der eigentliche Kern der Probleme. Man hat es einfach null geschafft, dem Kunden die Vorteile von Windows 8 und Windows Phone 8 zu vermitteln.
Das muss ja auch nicht wundern wenn es quasi einen CEO für technisches Marketing und einen für Consumer-Marketing gibt. Das führt dann dazu, dass Microsoft permanent 2 völlig verschiedene Botschaften durch die Kanäle schickt und es so aussieht wie wenn MS selber nicht wüsste was sie wollen.
Wenn der neue jetzt noch fähig ist, dannn wird das vielleicht auch endlich wieder was mit der Kundenakzeptanz.

Die verrücktesten Werbungen macht Microsoft sowieso schon länger. :D

http://www.youtube.com/watch?v=XhlshELPF-Y#t=0
 
Steh ich echt so auf der Leitung?

Es fliegt doch nur einer der Marketing-Chefs...

Chris Capossela übernimmt in Zukunft beide Marketingbereiche. Aus Chris Capossela und Tami Reller wird also in Zukunft nur noch Chris Capossela.
 
riDDi schrieb:
Immer wieder amüsant zu sehen, wie Manager natürlich völlig übereinstimmen, dass sie unbedingt von ihrer Position gegangen werden müssen ;)

Nicht nur das sie gegangen werden, sie stimmen ja sogar zu, dass ihr Job unnoetig ist/war:
„Tami Reller stimmt mit mir in der Ansicht, dass Microsoft nur noch einen einzigen Marketing-Chef braucht, überein“

Naja, wer Milliarden für Werbung raushaut und damit sichtlich keinen Erfolg hat muss frueher oder spaeter gehen.. obs aber wirklich an der Werbung liegt?

TrueAzrael schrieb:
Steh ich echt so auf der Leitung?

Es fliegt doch nur einer der Marketing-Chefs...

Chris Capossela übernimmt in Zukunft beide Marketingbereiche. Aus Chris Capossela und Tami Reller wird also in Zukunft nur noch Chris Capossela.

Nein, Tami Reller und Tony Bates werden gegangen und Chris Capossela uebernimmt deren Jobs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tony Bates hat aber nichts mit Marketing zu tun, daher geht doch nur einer der Marketing-Chefs.

Edit: Ok laut CB-News hatte Tony Bates was mit Marketing zu tun...

"Bates was appointed EVP Business Development, Strategy and Evangelism" klingt für mich zwar nicht direkt nach Marketing aber ok...
 
Zuletzt bearbeitet:
Evangelism zählt man glaub ich auch als eine Art Marketing.
 
Bates,....., war zuletzt ebenfalls als Kandidat für den Posten des CEOs gehandelt worden. Nun hat sich der Manager dazu entschieden, dass „es an der Zeit ist, nach neuen Herausforderungen Ausschau zu halten“
Da is wohl jemand nicht ganz glücklich mit der nicht bekommenen CEO Posi. ;)

Ansonsten ist es doch wie immer, ein Kommen und Gehen in den oberen Rängen am laufenden Band, mich wundert, dass die Konzerne
überhaupt funktionieren, ich mein diese "Manager" wechseln ein Unternehmen wie andere die Unterhosen und kaum ist man eingearbeitet
geht man auch schon wieder, oder gibt es bei den Posten nix zum Einarbeiten?^^
 
dgschrei schrieb:
Man hat es einfach null geschafft, dem Kunden die Vorteile von Windows 8 und Windows Phone 8 zu vermitteln.
Das muss ja auch nicht wundern wenn es quasi einen CEO für technisches Marketing und einen für Consumer-Marketing gibt.

Ein Produkt das wirklich gut ist braucht gar kein Marketing denn es macht für sich selbst schon genug Werbung. Stellt sich nur die Frage ob viele Kunden nun durch das Marketing oder durch das Produkt abgeschreckt wurden.
 
SB1888 schrieb:
Da is wohl jemand nicht ganz glücklich mit der nicht bekommenen CEO Posi. ;)

Ansonsten ist es doch wie immer, ein Kommen und Gehen in den oberen Rängen am laufenden Band, mich wundert, dass die Konzerne
überhaupt funktionieren, ich mein diese "Manager" wechseln ein Unternehmen wie andere die Unterhosen und kaum ist man eingearbeitet
geht man auch schon wieder, oder gibt es bei den Posten nix zum Einarbeiten?^^

Das laeuft wohl so wie bei unsren Politikern, da kann jeder auch alles und braucht weder Einarbeitungszeit noch Qualifikationen ^^
 
Wenn die auch nur ein bisschen mit dem XB1-Desaster zu tun haben, mehr als richtige Entscheidung.
 
Zurück
Oben