News Mozilla: Firefox erhält Dialog für Leistungsregelung

seebear

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
555
#2
Was ich von FF immer und immer wieder lese: Neuerungen die kein Mensch braucht. Altbewährtes wird zerstört. Ich will einen FF, den ich nach mein Bedürfnissen und meiner Optik konfigurieren kann.
Das Rad ist rund. Man kann es nicht neu erfinden.
Traurig sind die kommenden Kommentare der "Revolutzer" die denken, Altbewährtes ist besser wenn dauern daran rumgepfuscht wird.
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.925
#3
Kann sich noch wer erinnern wie der FireFox noch Firebird hieß, da wäre so etwas total unnötig gewesen .. das Ding war einfach sau schnell, immer!
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
201
#5
Ich verstehe wie so oft das Gemeckere nicht.

Der neue Dialog (welcher im Bugtracker noch rege diskutiert wird) gibt Firefox die Möglichkeit auf schwachbrüstigen PCs zu laufen, die schon mit den Animationen Probleme haben. Er ermöglicht es Firefox an die Leistung des PCs anzupassen. Eine Verbesserung davon wäre sicherlich dass dies automatisch passiert, aber noch wird der Dialog und dessen Aufbau erst diskutiert.

Warum wird das so negativ aufgefasst? Es werden nicht alle Mitarbeiter von Mozilla an der Firefox-Engine gleichzeitig arbeiten - es ist doch gut dass auch andere Bereiche versucht werden weiterzuentwickeln.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.849
#6
Was ich von FF immer und immer wieder lese: Neuerungen die kein Mensch braucht. Altbewährtes wird zerstört.
:daumen::daumen:

Dem kann man nur zustimmen!

Ich hoffe, dass man bald bei Vivaldi die Dev Tools docken kann dann ist der FF für mich tot.

@0Maruja0

Firefox läuft bei mir auf einem alten MacBook Pro aus 2006 ohne Probleme... Wenn es auf einem 11 Jahre alten Laptop laufen kann sollte es kein Problem sein, dass es auf einem Desktop der ähnlich alt ist laufen wird.

Das ist einfach nur wieder PR um zu sagen "Ey schaut was wir machen! Total unnötig aber wir machen etwas!"
 

HominiLupus

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#7
Da wird aber nix weiterentwickelt, da wird fast alles (schlecht) kopiert. Kaum geben Edge und Chrome Backgroundtabs weniger Rechenzeit, schon muss Firefox seine eigene miserable Version davon auch haben.
Wie oben IndianaX schrieb: Phoenix (nicht Firebird) war immer schnell, da gabs keinen Schnickschnack. Sauschneller Browser und wenn der User will konnte er den mit Extensions so langsam und überladen machen wie der User selber wollte. Standard war aber sauschnell.
 

surogat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
644
#8
Gute Neuerung, zumal mein etwas in die Jahre gekommenes Netbook im Zusammenhang mit Firefox stark schwächelt. Ich hoffe nur die kriegen auch irgendwann mal wieder den Speicherverbrauch, z.B. auf tumblr.com, in den Griff. 1-3 GB für vier offene Tabs ist dann doch zuviel.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.849
#10

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.925
#11
Und es gibt auch genug alternativen, Light oder Iron ... beide recht schnell
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.925
#13
Ach @Lurtz, du machst alles zunichte :( Hab eben aus Spaß Firebird 0.7 ausgegraben, ist super schnell aber kann nur CSS 1
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
653
#15
Tja, da Windows XP mit dem nächsten Release eh aus dem Suppot fällt, frage ich mich wer das tatsächlich noch aktiv gebrauchen kann. Generell finde ich aber das ist eine nette Sache. Es sollten mehr Einstellungen aus der about:config mal etwas "einfacher" im Optionsmenü zusammengefasst werden.

Ob dieses Win10 Design wieder sein muss, ist natürlich eine andere Frage...
Was ich von FF immer und immer wieder lese: Neuerungen die kein Mensch braucht.
Mozilla passt sich eben an den modernen Gegebenheiten an.
Das betrifft ja nicht nur die IT, überall ist Mist den kein Mensch brauch.

Statt an jeder Holzbank herumzupfeilen werden die einfach durch neue Plastikstühle ersetzt: "Optimierung."
 

Luthredon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
499
#16
Der neue Dialog (welcher im Bugtracker noch rege diskutiert wird) gibt Firefox die Möglichkeit auf schwachbrüstigen PCs zu laufen, die schon mit den Animationen Probleme haben.
Das schaffen andere Browser auch ohne solchen Firlefanz. Ich schätze die Leute sinds einfach leid, zu sehen, wie FF immer 'fetter und träger' wird, weil es mit Dingen vollgestopft wird, die es schlanker und schneller machen sollen :). Ich gehöre dazu.
 

surogat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
644
#17
Das liegt eher an tumblr selber. Das Problem ist, dass dort zig tausende Javascript Datein geladen werden was natürlich entsprechend Leistung und Platz benötigt.
Das kann natürlich sein, nur hat z.B. der Opera Browser wesentlich weniger Probleme mit tumblr und ähnlichen Webseiten. Firefox stellt sogar die Darstellung irgendwann ein, wenn man zu weit runter gescrollt hat.
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
653
#18
Ähnlich mit Amazon und Ebay.
Ich denke auch es liegt teils an den Seiten selber, die sind einfach so scheiße aufgebaut, statt auf Übersicht ist alles dazu getrimmt dich bloß mit sämtlichen Produkten und Dienstleistungen aller Welt zu zumüllen. Fängt ja schon damit an das Prime bis vor kurzen noch unbedingt Silverlight haben wollte - in Firefox. Der Browser geht damit einfach anders um als andere. Für die paar Seiten bei denen die Entwickler etwas vergeigt haben oder auf den Stand vom letzten Jahrhundert sind, wird Mozilla nichts umbauen dass letztendlich wieder andere Nachteile mit sich bringt. Daher ist auch das rausschmeißen sämtlichen Supports von Plugins sehr zu begrüßen. Es zwingt die Entwickler sich mal mit HTML5 und ähnlichen zu beschäftigen.

Im nächsten Release ist auch endlich die 64-Bit Version standardmäßig im Installer drin statt irgendwo als Download versteckt. In sofern, nicht alles neue ist schlecht bei Firefox.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
626
#19
Firefox wird mit jeder Version besser das er mehrere Prozesse hat alles einen Sinn (Sicherheit weshalb machen es alle anderen wohl schon seit Jahren so) grade Seiten wie foxchannel.de profitieren sehr von den content Prozessen .
Ich verstehe nicht warum sich hier alles so aufregen Firefox wird mit jeder Version schneller und wenn erst mal der Rust Code verwenden wird dann wird er wieder der schnellste sein dann kann man ihn auch auf Android verwenden
 

Auslaufmodell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
434
#20
Super Sache. Ich denke, Firefox 57 wird wieder ein großer Schritt in die richtige Richtung. Das neue Design (soviel, wie bekannt ist) gefällt mir. Ich kann da auch keine direkte Ähnlichkeit zu Chrome erkennen, wie es viele bemängeln. Die in Chrome verleibt sind, brauchen sich ja Firefox nicht nutzen.
Ich persönlich bin von Vivaldi wieder zurück zu Firefox und habe damit auf meinem Linux-System keine Probleme.
 
Top