News MP3-Player für Napster von TrekStor

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.512
TrekStor präsentiert zum heutigen Start von Napster in Deutschland seinen neuen MP3-Player TrekStor i.Beat reload. TrekStor kooperiert dabei als einer der ersten deutschen Hersteller mit dem neu gestarteten Musikportal im Internet und ermöglicht es, den „Napster TO GO“-Service zu nutzen.

Zur News: MP3-Player für Napster von TrekStor
 

Cmon

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
197
256 MB?

unbrauchbar...und Musik will ich nicht in ner Flatrate haben, sondern besitzen...was ist, wenn der Dienst mal die Toore schliesst? Dann ist all meine Musik im A***!! Ich will einen guten SOng auch nach 10 Jahren nochmals hören können...
 

freake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
325
erwarten die leute eigentlich wirklich,dass jeder 5 mp3 player rumschleppt (und vorher natürlich kauft)um die songs von den verschiedenen mp3 portalen hören zu können? den preis für den player find ich auch nicht wirklich ok.
 

dcdead

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.535
Genau... Nen 256 MB Player hatte ich vor 4 Jahren und da war mir das schon zu wenig lol
 

Spik3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
476
Leider wird es auch wieder genug Daus geben die auf Napster reinfallen und erst hinterher feststellen wie sie verarscht werden.
Nur dann ist es zu spät und das Geld ist bereits weg, von daher wird auch Napster sicher zu einem "Erfolg für die MI"
 

Nelson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
270
bei napster kann ich ja soviel zeitlichbegrenzte musik runterladen wie ich will und somit sind 256mb spiecher ja mehr als lachhaft!

@2 die idee von napster finde ich allerdings gut! 90% meiner musik kan ich eigentlich wieder löschen da ich die tracks in und auswendig kenne. solange ich das abo zahle kann ich ja alles so lange und so oft hören wie ich will.
 

menDuso

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
173
ist es nicht eine frage der zeit, bis jemand dieses system knackt und man dann den heruntergeladenen sound in ein normals mp3 umwandel kann?
 

foema

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
73
Kann man nicht einfach beim abspielen mitschneiden? Auf jedenfall gehts ja wenn man einfach den Line-Out und den Line-In verbindet ;)

Naja, ich bleib bei richtigen CDs, da gibts auch ordentliche Quali und man hat was für die Ewigkeit.
 

Cmon

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
197
klar könnte man einfach mitschneiden...also sozusagen, 1 Monat abonieren, dann alles überspielen (analog) und dann wieder abmelden...aber wer macht den Aufwand schon, wenn man die MP3s in einem klick in einer Tauschbörse runterladen kann?

Kannst ja genausogut am Radio aufnehmen...oder besser vom MP3-Radio...auch eine gute legale Möglichkeit an Musik zu kommen!
 

freake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
325
@ 8
das ja wie jemandem geld geben um ein auto zu kaufen und es dann von ihm klauen ^^
durch dieses umwandeln machste wohl die gleiche straftat wie beim ziehen über ne tauschbörse.
 

general-of-omega

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.827
jetzt seid doch mal ehrlich, viele haben bzw. sagen immer: ich hab 30 GB musik. was bringt des? dann kannst schon mal davon ausgehen dass es efektiv vielleicht 15 gb sind der rest ist doppelt, dann wenn überhaubt hör ich max 200 mb von dem zeug jemals wieder an. also ich hab keine Musik auf lager da ich meist eh nur das hör was aktuell ist und dafür ist die musik-flatrate doch gut, und lieber zahl ich 10 € für 1 monat alles aktuelle hören als wie 10 € für immer 10 lieder zu hören.

edit: es ist dochgenauso wie damals mit schallplatten, wenn das nächste medium (bzw die nächste formatierung :evillol:) kommt wird man sich es eh fast nimmer anhören und auch wieder neu kaufen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilMoe

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.776
Naja so toll ist das Angebot nun wieder auch nicht.
Aber ich werde auch erstmal bie normalen CDs bleiben.
 

freake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
325
naja @ 12
ich fahr jeden tag mit dem zug zur uni und hab auch da mal freistunden d.h. ich höre jeden tag mind. 2 stunden musik, da kommt man mit nur der neuesten musik nicht weit... ein shuffle mit einigen gb ist da schon besser ;)
 

StarAce

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.233
Viel zu wenig Speicherplatz. Andererseits bietet Napster die MP3s ja auch in einer völlig unzureichenden Qualität von 128 kbit an, noch dazu mit Beschränkungen...
 

Tempest

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
47
Von Trekstor würde ich im Allgemeinen die Finger lassen: Hatte einen mp3-Player und der hatte nicht die auf der Verpackung angegeben Features und vor allem ist die Verarbeitung unter aller Sau.
 
Top