MS Office 2019 - in den USA kaufen?

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#1
Hi,

ich wollte mal hören ob hier einer genaueres weiß.

Office Pro ist im USA Store eine ganze Ecke günstiger. Lt. Chat mit einem MS Mitarbeiter soll es keinen Region lock geben, bis auf den Kauf wofür man eine US Kreditkarte benötigt.

War es bei Office 2016 nicht so, dass es eine Art EU Region lock gibt/gab?

Aszug:

yes it can be purchase if you are in any other country but the credit or debit card has to be from the US
You can install it the only region block is with the billing at the moment you pay


[auf die Frage da es wohl bei der 2016er ein Region lock gab]:
I understand but even with the 2016 that can be modified by our tech team
so at the end there is not region block :)


Copy and save this link in case you need assistance later with an activation
Office support:
https://partner.support.services.microsoft.com/en-us/contactus/office/activation/


Bin da halt was vorsichtig weil ja nicht jeder MS Mitarbeiter von allem bescheid weiß ^^
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.756
#2
Wie hoch ist denn die Ersparnis für das "Risiko"?
 

Tenchi Muyo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#3
€579,- vs $439,- ggf. zzgl. TAX Kurs 1,15 ca. 455€

Bei der Home and Business lohnt der Aufwand nicht 244€ vs. 249$


Edit: ok man kann im US Store "natürlich" das Land nicht ändern - also wäre das auch keine Option mit einer fake Adresse.

Würde noch Amazon.com gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.763
#4
Für welche Lizenz? Für die mit Publisher & Access?

Da gilt wohl wie in der Vergangenheit. Da ist man mit einem Office 365 Abo deutlich besser bedient.

Und wenn MS das richtig versteuert bist Du auch bei dem Pro Paket bei dem € Preis. US amerikanische Preise sind immer ohne Steuer. Das sollte mittlerweile bekannt sein. Die kommen immer oben drauf. Je nachdem, wo der Käufer lebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tenchi Muyo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#5

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.763
#6
Du solltest Dir mal Office 365 anschauen. Da bekommst Du dein Office 2019 Pro mit deutlich mehr Inhalt deutlich günstiger. Und kannst immer auf die jeweils aktuelle Office Version zugreifen.

Und nein, das ist kein Online only. Da installierst Du Dir das Office Paket genauso lokal, wie bei der Office 2019 Version.
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.692
#7
Ich würde auch zu einem Office 365 raten. Ich benutze es in der Business-Version und bezahle dafür 10,47 Euro brutto im Monat. Enthalten sind Word, Excel, Powerpoint, Outlook, Access und One Note. Du kannst es auf 5 PCs installieren und bekommst automatisch immer die neuste Version. Hinzu kommt ein OneDrive-Speicher von 1 TB.
 

Tenchi Muyo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#8
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.007
#10
Klar, super Idee. Kommt direkt nach selbst klauen... Hauptsache Betrüger (auf eBay) unterstützen, damit man möglichst nix bezahlen muss.
 

hiro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
325
#12
wo wird da betrogen? und warum kann man das legal auf ebay kaufen wenn es denn betrug sein soll? und warum klappt die aktivierung bei Microsoft?
Nicht alles, was man bei eBay kaufen kann, ist auch legal. Selbst bei Amazon kannst du Product Keys für vergleichsweise kleines Geld kaufen.
Selbst wenn die Aktivierung klappt - was nicht immer der Fall ist - hast du keine gültige bzw. legale Lizenz erworben.

Aber zur Ausgangsfrage:
Erfahrungen mit Software-Kauf in den USA habe ich nicht, aber ich habe aktuell folgendes festgestellt:
Hab mir bei Amazon das neue Office 2019 mit Product Key in einer Box bestellt. Als ich die angegebene Adresse aufgerufen und den Key aus der Box eingegeben habe, stand als Land in dem Dropdown-Menü ausschließlich Deutschland zur Verfügung. Bei den Sprachen was die Auswahl etwas größer, aber auch auf europäische Sprachen begrenzt. Ich weiß jetzt nicht, ob diese Beschränkung der Auswahlliste aus dem Product Key resultiert (der dann wohl für Deutschland bestimmt war) oder ob die Installationsroutine das von Windows 10 hat. In ersterem Fall könntest du mit einem in den USA gekauften Office Pech haben.
 

Tenchi Muyo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#13
@hiro Danke für Deinen Hinweis!

Das Risiko will ich gar nicht erst eingehen, erst recht nicht wenn dazu noch Fake US Adressen gehören.

Wenn es sich hierbei tatsächlich um die letzte non Abo Version handeln sollte,
will ich auch noch in +5 Jahren keine Probleme mit der Aktivierung bekommen.

Meine Office 2013 Pro. Key kamen damals direkt von MS (durch den Kauf der Office 2010 Pro Versionen gab es die 2013er Version gratis). Diese konnte ich bisher zig male neu installieren ohne jegliche Probleme.

Von daher möchte ich die gleiche Erfahrung machen wie bisher ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2018
Beiträge
182
#14
Nicht alles, was man bei eBay kaufen kann, ist auch legal. Selbst bei Amazon kannst du Product Keys für vergleichsweise kleines Geld kaufen.
Selbst wenn die Aktivierung klappt - was nicht immer der Fall ist - hast du keine gültige bzw. legale Lizenz erworben.
wo steht das? wer sagt das?
wenn du solche behauptungen aufstellst solltest du sie auch beweisen können.

und ich kann es nicht nachvollziehen hunderte € an MS zu schenken wenn es bei ebay die software für 3€ gibt.

@Tenchi Muyo
Wenn du ein backup von deinem aktivierten PC machst kannst du auch immer wieder zurück auf das backup bzw. "neuinstallierern". mache ich alle 1-2 monate, je nachdem wie viel müll ich auf den pc installiert habe
 

Tenchi Muyo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#15
Was mir aufgefallen ist, wenn ich bei Amazon.com eine US Adresse hinterlege
und dies gar nicht nutze - kann man trotzdem die deutsche Adresse angeben.

Es scheint als würde er die Geo Abfrage deaktivieren nur weil sich eine US Adresse im Adressbuch befindet.

Mit deutscher Adresse sind es für die Professional Version $439.99 + $26.40 TAX (6%) = $466.39 ca. €406,-

Bei uns gehen die seriösen Preise ab €459,- los:
https://geizhals.de/1679610405?t=al...oc=uk&hloc=eu&v=e&togglecountry=set#offerlist

Aber KlarsichtIt sollte schon zu den seriösen Händlern zählen oder!?
Am Ende weiß man trotzdem nie ob alles rund läuft (selbst bei amazon gab es gesperrte Keys) :p

Wenn man ganz sicher gehen will müsste man im MS Store kaufen bzw. bei kleineren Versionen die Retail Version.
ESD scheinen doch manchmal problematisch...
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.763
#16
Warum hängst Du so an der 2019 Version? Offensichtlich kaufst Du Dir das Office immer direkt nach erscheinen. 2010, 2013 und 2016 hast Du gekauft und willst jetzt direkt 2019 kaufen. Und da wiederhole ich es nochmal. In dem Fall ist das 365 Office DEUTLICH günstiger und zudem noch besser ausgestattet. Zwischen den letzten Office Versionen lagen immer 3 Jahre. Mit einem Abo liegst Du da um die 300€, in Angeboten auch deutlich weniger und bekommst mehr fürs Geld. Es ergibt keinen Sinn das Office 2019 zu kaufen, bei Dir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tenchi Muyo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#17
Ich habe nur 3x Office 2010 Pro. im Ausverkauf gekauft.
Dadurch habe ich 2x Office 2013 Pro gratis von Microsoft bekommen (beim dritten Office war die Grace Period leider abgelaufen).

Von 2016 habe ich gar nichts, da ich auf 2019 warten wollte.

Ich will ja nur eine PRO Version und den rest decke ich über die Home & Business zu je €243,- ab (oder bleib eben da bei der 2013er Version).
Abo ist für mich nur eine Option wenn es keine Kaufversion mehr gibt.

Um eine wilde Diskussion zu vermeiden hatte ich oben schon absichtlich nichts zu den Abo's geschrieben.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.763
#18
Ja, die liebe Psychologie. Viele sträuben sich geben ein Office 365 Abo. Man will ja seine Software besitzen und selber haben. Was aber totaler Unfug ist. Ein Office 365 Abo und eine 2019 Lizenz unterscheiden sich in keiner Weise. Beide müssen über Office.com aktiviert werden. Beide nutzen die gleichen Installationsdatenträger. Man bekommt beides mal die gleiche Version auf seinem Rechner installiert. Es gibt nur Unterschiede in den Zusatzfunktionen. Und da gibt es nur einen Gewinner. Office 365. Da bekommt man noch Zusatzfeatures. Die man aber nicht nutzen muss. Aber kann.

Und bei beiden Versionen besitzt man kein Office. Man bekommt von Microsoft eine Nutzungserlaubnis.
 

Tenchi Muyo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.410
#19
Office product key error "This product key isn't meant for your region"


Office 2019 Office 2016 Office 2013


When you redeem an Office product key or activate Office, you might see the following error messages:

"This product key isn't meant for your region"

"This product couldn't be activated because the product key can only be activated in certain geographic regions"

If you get this message, this means that your product key was purchased in a different country or region than where you're currently located. Office product keys must be redeemed in the country or region where they are purchased. For help with this error, contact Microsoft support.

Quelle:
https://support.office.com/en-us/ar...r-region-dd410dcc-ab00-43e5-86c1-64adfc1143b2

https://support.office.com/en-us/community?threadid=2e95301b-dd7e-4f6b-a251-723bf7bc5d8a
 
Zuletzt bearbeitet:

hiro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
325
#20
wo steht das? wer sagt das?
wenn du solche behauptungen aufstellst solltest du sie auch beweisen können.

und ich kann es nicht nachvollziehen hunderte € an MS zu schenken wenn es bei ebay die software für 3€ gibt.
Normalerweise reicht eine noch nicht mal allzugroße Portion gesunder Menschenverstand, der einem sagt, dass die 3 €-eBay-Keys nicht legal sind.
Wenn man sich dann noch ein paar Bewertungen von Käufern ansieht, bei denen der Key eben nicht funktioniert hat, weiß man was los ist. Wenn einem das nicht reicht, kann man das Thema auch noch googeln.
Selbiges gilt für Amazon - auch dort wurden schon falsche Keys, die dann nicht funktioniert haben, verkauft.
Wenn dein Key funktioniert hat, hast du Glück gehabt. Eine legale Lizenz hast du trotzdem nicht. Wenn dich das nicht stört - prima.

Ja, die liebe Psychologie. Viele sträuben sich geben ein Office 365 Abo. Man will ja seine Software besitzen und selber haben. Was aber totaler Unfug ist. Ein Office 365 Abo und eine 2019 Lizenz unterscheiden sich in keiner Weise. Beide müssen über Office.com aktiviert werden. Beide nutzen die gleichen Installationsdatenträger. Man bekommt beides mal die gleiche Version auf seinem Rechner installiert. Es gibt nur Unterschiede in den Zusatzfunktionen. Und da gibt es nur einen Gewinner. Office 365. Da bekommt man noch Zusatzfeatures. Die man aber nicht nutzen muss. Aber kann.
Psychologie hin oder her, ich habe ganz banal gerechnet.
Die billigste Office 365-Variante kostet mich 57 EUR im Jahr (eben gefunden bei Amazon). Für das Office 2019 Home & Student habe ich 125 EUR bezahlt. Schon im dritten Jahr der Nutzung bin ich mit dem Office 2019 günstiger. Da ich normalerweise nicht immer die neueste Version brauche, gehe ich von einer Nutzungsdauer von 5 Jahren oder mehr aus - da ist das 2019er einmal gekauft definitv billiger. Der "Mehrwert" des Office 365 wäre übrigens lediglich Outlook und 1 TB OneDrive-Speicher gewesen. Beides brauche ich nicht. Insofern: Danke, Psychologie :D
 
Top