MSI 7900 GTO - keine Übertaktung?

[EH]Keeper

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
539
Hi,

ich hab mich tierisch gefreut, noch eine der letzten GTOs zu ergattern - auch wenn se recht teuer war. Ich das Teil gleich eingebaut und getestet. Ist wirklich schnell die "Möhre". Allerdings trübte mich etwas der GEsamteindruck, da die Karte, die ja bekanntlich als reines Übertaktungswunder angepriesen und gen Himmel gelobt wird, ... naja... sich nicht wirklich übertakten lässt. So liest man auf diversen seriösen Sites im Internet von Taktraten bis zu 1.800MHz (was den RAM angeht).
Jeder schreibt, dass sich das Teil - und vor allem der RAM - locker ÜBER den GTX-Standard takten lässt.
Jetzt meine Frage: WIE SOLL DAS GEHEN? Ich hab schon alles probiert, aber mehr als läppige 20MHz beim RAM sind nicht möglich. Kein Witz. den Ram von 1.32GHz auf 1.35 gestellt - meldet der Treiber bzw. das Tool: "TEST NICHT BESTANDEN" und bricht ab. Eigentlich hatte ich mir die Karte auch hauptsächlich wegen dieser Eigenschaft - den RAM mächtig hochzudrehen - geholt. Beim GPU siehts nicht besser aus. Mehr als 19MHz geht nicht. D.h. die Karte läuft bereits jetzt schon auf fast 100% und hat keinerlei Reserven mehr!
Der 1.1ns RAM sollte ja theoretisch die 1.800MHz packen. Zumindest 1.600 sollte locker drin sein.
Ich hab sogar in Titan Quest bei Standard Takt minimale, zwar seltene aber immerhin vorhandene Grafik/Texturfehler in Form von unsauberen Trennlinien der Texturen.
Gelesen hab ich auch schon oft, dass man erst die Spannung für den Grafikkarten-RAM erhöhen muss (wie auch immer das gehen soll), da MSI angeblich nur die Stromzufuhr gedrosselt hat, um den Takt des RAMs niedrig zu halten.
Is da was drann und kann man da was dagegen tun? Bin nämlich momentan extrem gefrustet und hab ein mächtiges Problem damit, das 649.999 User ihre Karte hochdrehen können wie Sau, nur meine zickt rum!
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.989
Du hast schon mitbekommen warum diese Karten überhaupt so günstig abgegeben worden sind? (Jetzt mal vom Launch des Direct X10 abgesehen) Die richtigen 7900GTX Karten mit scharfen Timings hatten reihenweise bidfehler und instabilen Betrieb sowie Fehler, nur deswegen hat man alte Lagerbestände umetikettiert und die 7900GTO für 150€ weniger einberufen.


Das diese dann natürlich zicken macht, wenn man sie doch wieder in alten Leistungsbereichen betreiben will klingt für mich nicht erstaunlich. Außerdem: Je Karte ist anders. Keiner gibt dir eine Garantie auf Übertaktbarkeit. Mag sein das Einzelne 1900er Taktung schaffen oder wieviel auch immer. Andere wiederum eben nicht und solltest du noch was von deiner Karte haben wollen hör lieber auf sie so weit zu übertakten sonst wirst du nämlich kaum Ersatz bekommen.

Das Ding ist doch schnell genug wie es ist.
 

[EH]Keeper

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
539
Hi,

jop, ich weis, dass es da ne Serienstreuung gibt. Eigentlich will ich die Karte auch nicht übertakten. Diese "Optimale Taktrate ermitteln" Aktion ist nur für mein Gewissen - so blöd das auch klingt. Hatte damals recht üble Erfahrungen machen müssen mit Karten, die bereits "am Limit" laufen. Wenn ich jetzt z.B. ne Taktrat evon 650/750 oder so ermittelt hätte, würd ich diese nicht benutzen, sondern bei dem Standard bleiben. Aber mein Gewissen wäre beruhigt, dass die Karte nicht an ihre Grenzen stößt und im "Notfall" noch ein bisserl reserve hat.
Aus Erfahrung weis ich z.B. dass eine Karte nur dauerhaft stabil läuft, wenn sie ca. 20MHz unter der "optimalen" bzw. "maximalen" Taktrate läuft. Eben, alles was weniger als diese 20MHz Grenze ist, hat bei mir immer (GeForce 2,4,5,6,7 Serie - hab se fast alle durch) Probleme gemacht.
Und da diese Karte eben diese 20MHz gerade soooooo noch packt - weis ich, dass es da zu Problemen führen wird - früher oder später.
Und diese "unsauberen Trennlinien" bei TQ machen mir auch zu denken. Solche Fehler kommen normalerweise nur bei übertakteten Karten, oder Karten, die an ihre Grenzen gelangen, vor. Und wenn das beim Standardtakt nach ca. 5min spielen schon der Fall ist... ich weis nich...
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.989
Dann hab ich dich eingangs womöglich falsch verstanden. Jetzt sagst du, dass es dir darum geht, dass sie lange hält und fehlerfrei rennt auf Dauer. Das ist ein ganz anderes Kriterium. Ob dir dein Händler allerdings lediglich auf den Verdacht hin ein anderes Exemplar anbietet bezweifle ich dann leider.
Normal sind diese Bildfehler jedoch nicht. Wenn es verstärkt auftritt mach eben doch Gebrauch von deinem Umtauschmöglichkeiten.



Die Temp ist bei dir in Ordnung?
Meine GPU Temp liegt bei 46° - Rechner lief die ganze Nacht ohne Last.

€dit: Quelle: Everest
 
Zuletzt bearbeitet:

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.263
Meine MSI 7900GTO läuft mit einen RAM Takt von 1600MHz stabil mehr gibt Coolbits nicht her die GPU für sich kann ich nur bis 680 Takten ohne Pixelfehler.
 

[EH]Keeper

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
539
jop, die Temp is absolut ok. Idle 35-39° - Max-Last ca. 55-60°C. Die ganze Geschichte sieht für mich eben aus wie n VRAM-Problem. Der GPU is mir wurschd - da weis ich "aha, n 7900er - Finger weg vom übertakten - geht sonst schnell putt putt". Aber der RAM halt... darauf kam es mir eigentlich an - wegen AA und AF usw.
Ich gehe mal davon aus, dass mind. 1 Modul n sparren hat. Hab nämlich so komische "Matrix-Slowmotion-Freezes" ;) in Spielen, die mehr als 256MB GraKa-RAM brauchen.
Der GPU rechnet fleißig weiter und bringt ca. 60fps (VSync on) auf den Bildschirm, aber alle paar Sekunden bremst die ganze Geschichte kurz. Bremsen aber nicht in Form von Stottern oder Aussetzern, sondern wie wenn einer immer mal so ne Slow-Mo Funktion aktivieren würde - so wie eben der berühmte Matrix-Effekt. Denke mal, das die Karte immer dann auf den defekten RAM-Baustein zugreifen will...

Ich hab sogar schon die Vermutung aufgestellt, dass es sich bei meiner Karte um ne gefakte, gute 7900GT handelt, die einfach bis an ihre Grenzen hochgedreht wurde. Dann schnell n GTO/GTX-Kühler druff - da sieht ma ja nich, was drunter steckt ;) und schnell mal als GTO verkauft, weil ja MSI keine mehr ausliefern kann.
Naja, aber jedefalls werd ich die Karte mal umtauschen lassen - sollte nach nem Telefonat mit meinem "Dealer" kein Problem sein. Muss halt nur ca. 1-2 Wochen warten bis die Karte weggeschickt, überprüft und ne neue zurückgeschickt wird. Hoffen wir mal, dass die Neue etwas besser ist (zurückgelegt hat er se mir mal) ;)
 
Top