MSI GP60 probleme mit WLAN

m-r-10

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Hi! ich hab mir vor ca 2 jahre ein MSI GP60 notebook gekauft. Daten, falls benötigt:
i5-4210H 2,9ghz
8gb RAM
Win 7 64bit

Netzwerkadapter laut geräte-manager:

Intel Dual Band Wireless-AC 3160
Killer e2200 PCI-E Gigabit thernet Controller
Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter

nun zum Problem:
erstens stört mich, dass es teilweise mehrere Minuten dauert, bis nach dem aufklappen des laptops (davor nicht heruntergefahren, nur zu geklappt) das WLAN wieder geht. habe da mal nachgeschaut, man kann das ja einstellen, ob beim zuklappen die Netzwerkkarte abgeschaltet werden soll, das hab ich auch mal ausgeschaltet, hat aber nichts geholfen. damit kann ich aber leben. das schlimmere problem:

ich habe in der uni WLAN über eduroam (son free WiFi für studenten netzwerk). dafür gibt es ein konfigurationsprogramm, das ich nach anleitung verwendet hab, hat aber nicht funktioniert. manuelle einrichtung ist nur sehr schlecht beschrieben, man muss aber das "Deutsche Telekom Root CA 2" Protkoll dazu runterladen. alles probiert, ging auch nicht.
bin dann über ne anleitung von ner anderen Hochschule auf das Programm SecureW2 gestoßen, damit hat dann alles funktioniert erst mal.
Für das NEtzwerk ist bei sicherheit WPA2 Enterprise eingestellt, die Netzwerkauthentifizierung läuft dann über eben dieses SecureW2. dort stellt sich allerdings jedes mal wenn ich mich neu verbinde automatisch "Microsoft: geschütztes EAP (PEAP)" ein. teilweise musste ich schon 10 mal hintereinander immer wieder umstellen, weil es sich irgendwie beim verbinden wieder umgestellt hat. wenn die verbindung einmal da war, gabs kein problem mehr.

Jetzt habe ich letztens bei meiner freundin einen alten router von mir angeschlossen, mit anderem passwort als es bei mir war. dort habe ich ein ähnliches problem, jedes mal wenn ich getrennt war, setzt sich automatisch das uralte passwort von damals als ich ihn benutzt habe ein. netzwerk entfernen und neu machen hilft nicht.
Seit neuestem kann ich mich allerdings gar nicht mehr mit diesem eduroam verbinden, egal was ich mache, es stellt sich permanent auf "geschützes EAP" um und verbindet sich ewig, dann kommt eien fehlermeldung, dass die verbindung nicht möglich ist. teilweise ist nach dieser meldung sogar noch secureW2 ausgewählt, es hat sich also nicht umgestellt.
zusätzlich habe ich in letzter zeit das gefühl, dass mein internet sehr langsam ist. habe eine 16k leitung, aber zeitweise brauchen webseiten ewig zum laden, habe natürlich mehrere versucht. bei Counter strike Source (:D) hatte ich gestern durchgehend einen Ping von ca 200ms, unabhängig vom server. wenn ich nen speedcheck mache, sind ping und up/downstream aber völlig i.O. zusätzlich hatte ich zb. heute keine probleme mit der geschwindigkeit.

ich hoffe jemand kann mir helfen, es ist ohne internet in der Hochschule schon sehr schwierig, da mittlerweile alle skripts digital sind und die profs sie teilweise erst kurz vor der vorlesung hochalden. und sich erst mal 5min mit sich ständig resettenden einstellungen rumzuschlagen, während man mitschreiben sollte, ist auch sehr nervig.
 

Kamikazedoc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.287
Zu eduroam: https://tu-dresden.de/zih/dienste/service-katalog/arbeitsumgebung/zugang_datennetz/win7/eduroam_win7
Vielleicht hilft dir unsere Konfigurationsanleitung weiter. Da es sich um ein Uni-übergreifendes Angebot handelt, sollte es bei euch genauso konfiguriert sein (deine Beschreibung liest sich auch so).

Hast du das WLAN-Modull schonmal im Gerätemanager deinstalliert und dann neu installiert (vorzugsweise mit aktuellen Treibern)?

Könnte mir anhand deines Schriebs auch vorstellen, dass Windows selbst die Ursache für die ganzen Probleme ist. Genausogut kann aber auch das WLAN-Modul einen Defekt haben.
 

m-r-10

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
danke!
ich glaube genau diese anleitung habe ich letztens probiert, bin mir aber nicht mehr sicher. werde es aber nochmal versuchen.
das problem mit dem ständigen resetten wird das aber wsl leider auch nicht lösen. finde auch in google nix zu dem problem, scheine wohl echt der einzige zu sein. aber treiber werd ich am wochende auch probieren.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.286
Wenn du noch die KillerSuite Software installiert hast, deinstalliere diese bitte mal und verwende nur das normale Treiberpaket (Driver only) von Qualcom. http://www.killernetworking.com/driver-downloads/category/other-downloads

Die KillerSuite Software funkt gerne mal ungewollt dazwischen, auch wenn sie in deinem Fall eigentlich nur für die LAN Verbindung zuständig ist.

Treiber für die Intel Wlan Karte sollten natürlich auch up2date sein. Hier die aktuellen vom 20.11.2017 https://downloadcenter.intel.com/de/downloads/eula/27309/Intel-PROSet-Wireless-Software-und-entsprechenden-Treibern-f-r-Windows-10?httpDown=https://downloadmirror.intel.com/27309/eng/WiFi_20.10.2_PROSet64_Win10.exe
 
Top