Mündliche Abiturprüfung Geografie

celevic

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
217
hallo wertes CB_TEAM,

in ein paar tagen steht endlich meine letzte abiturprüfung an. ich bin nicht besonders gut in geografie und überhaupt mündlich also dachte ich mir ihr gebt mir vielleicht ein paar tipps wie ich die P5 prüfung meistere. vllt gibts es ja noch beliebte themen die in solchen prüfungen abgefragt werden, die ihr auch kennt. naja, bin über jede hilfe dankbar :)

hoffe ihr hilft mir

danke
mfg
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.228
Also die ganzen Standard-Tipps denke ich wohl, kennst du schon ;)

Als kleinen Tipp könnte ich dir folgendes sagen: bei den mündlichen Abi-Prüfungen hat man ja zu Ende meist noch eine kleine fächerübergreifende Aufgabe. Aktuell steht ja durch die Wahlen etc. ein Thema auf dem Serviertisch: die EU. Ich würde darauf tippen das ein politisch/geografisches Kurzgeplänkel (z.B. EU-Osterweiterung und Konflikt dazu mit Russland oder Einfluss auf die Entscheidungsfindung) zur Europäischen Union vorkommen wird. Daher würde ich mich damit vlt. etwas intensiver beschäftigen als sonst.

Kannst aber natürlich auch Pech haben und es kommt garnix mit der EU vor :D - es böte sich halt nur gerade an.
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.435
Ist nicht zu schwer ... Hatte 13 Punkte. Musste damals was zu den USA erzählen und ein paar Materialien interpretieren ;-)
 

celevic

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
217
ouu mein gott, da krieg ich herpes wenn ich das thema nur hööre^^
Ergänzung ()

naja gut, aber ich werde mir die themen mal genauer anschauen danke

gibts sonst noch was, was ich da zu beachten habe

vllt eine grobe übersicht wie so eine mündliche prüfung überhaupt abläuft?!
 

TheNameless

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
9.363
Du ziehst einfach ein Thema von vielen und hast dann 30 min Zeit um dich vorzubereiten. IdR wechselst du dann den Raum und kannst z.B. eine Folie oder Stichpunkte anfertigen. Wenn die Zeit vorbei ist gehst du wieder zurück in den Raum und die Prüfung geht los. Die Prüfung dauert 30 min und du trägst dann einfach alles vor was du zu dem Thema hast. Danach werden meistens noch ein paar kleine Fragen gestellt und das wars (bei größeren Wissenslücken auch zwischendurch).
 

celevic

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
217
war das nicht so das in den 30min prüfungszeit ich erstmal 15minuten lustig erzähle und die restlichen 15 minuten die fragen gestellt werden?
 

TheNameless

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
9.363
Hat man uns auch erst gesagt, aber du kannst scheinbar so lange reden, wie du willst. Ich hab 25 min geredet und dann kamen ein paar kleine Fragen.
 

celevic

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
217
danke für eure hilfe, lief alles gut

hab 9 punkte bekommen

kam russland dran mit der speziealisierung auf die wirtschaft(öl, gas...) + bedeutung, umweltschädigung durch die bergung , einflüsse auf die menschen ...
 

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635

theblade

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.189
wenn du nicht besonders stark in Geo bist, warum wählst du das dann als mündliches Prüfungsfach? Oo

Dann hätte ich doch eher was anderes genommen in dem Fach wo du bescheid weist!
 

Loggus

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
142
...weil es jede menge Auflagen und Beschränkungen gibt, die gewisse Kombinationen verlangen...
 

theblade

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.189
also zu meiner zeit konnte man sich "aussuchen" welches fach man nehmen konnte.

hatte zb als schriftliche geschichte und als mündliche Mathe
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
also zu meiner zeit konnte man sich "aussuchen" welches fach man nehmen konnte.

hatte zb als schriftliche geschichte und als mündliche Mathe
das ist definitiv nicht mehr so! jedenfalls nicht so frei, wie du es hier beschreibst.

die scheiße an geo ist, das es so unglaublich breit gefächert ist. man kann sich zwar speziell vorbereiten, geht dann aber das risiko ein, mit dem wissen nicht ganz genau mit dem übereinzustimmen, was gefragt ist. da finde ich geschichte wesentlich einfacher.

so long and greetz
 

Naitsabes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.332
Aber da muss man gaaaaaaaaanz viele (m.M.n.) "langweilige" Zahlen auswendig lernen.
Bei Erdkunde hat man mit einem gutem Allgemeinwissen schonmal eine gute Grundlage.
Klar, man hat ein sehr breit gefächertes Spektrum an möglichen Aufgaben, aber Erdkunde ist für mich mehr ein Fach, bei dem es teils auf Logik und ein wenig Verstand ankommt, was mir doch sehr liegt :D
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
Top