Mugen 3 auf FX-8350 zu laut

phoenixblut

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
49
Hey,

als erstes: ich weiß, dass die FX-8350 recht viel Abwärme erzeugt.

Beim zocken komme ich mit der Kombi auf eine gute Temperatur von 45°C. Allerdings dreht der Lüfter des Mugen 3 dann schon auf 50%, was schon gut hörbare Geräusche erzeugt.

Vorher auf meinem übertakteten Q6600 hatte ich einen Arctic Freezer 7 Pro, der bei einer höheren Drehzahl weniger Geräusche von sich gegeben hat.

Meine Frage jetzt:
Ist das normal, dass der Mugen-Lüfter bei 50% gut hörbar ist? Sollte ich den Mugen lieber zurückschicken (14 Tage Rückgaberecht :D) und mir einen Macho bestellen? Sollte ich einfach einen anderen Lüfter auf dem Mugen montieren? (z.B. Be Quiet!)

Vielen Dank für Antworten :)
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
also ich bin mit dem macho sehr zufrieden, aber hier kann auch schon ein lüfterwechsel die geräuschkulisse minimieren.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
ich bin auch mit dem Macho sehr zufrieden habe aber ein CPU der 40W weniger TDP produziert :D
 
D

dylan1982

Gast
Häng einfach einen anderen Lüfter an den Mugen3 dran (z.B. max 800 oder 1200 U/min, mit PWM und ruhig bei 12V).

Oder guck nochmal nach, ob du im BIOS die CPU Lüftersteuerung anpassen kannst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Tippfehler)

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Bin mit meinem Mugen 3 auch sehr zufrieden, im Idle läuft er mit 400 RPM, in Spielen wie FarCry3 mit 600-700 RPM und unter Prime95 mit 800 RPM (50%).



Vielleicht solltest du im Bios bei beim CPU-Lüfter nach der Option Silent suchen. Ich habe bei meinem Asus Board auch einen FanXpert2, welchen ich auf optimale Werte gesetzt habe, d.h. ich höre keinen Lüfter mehr. Wenn du das nicht hast kannst du ggf. auch mal Speedfan nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ando99

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.054
Ich selbst besitz auch dem Macho und bin damit sehr zufrieden (hab aber auch eine TDP die um 40W geringer ist)

Es gibt jedoch vom Mugen 3 eine Spezialversion.

http://geizhals.at/de/680636

die wesentlich leiser sein soll, deshalb denke ich, dass es wohl eher am Lüfter liegen wird...
 

Der Asiate

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
443
- Was für ein Board hast du?

Ich denke, anhand deiner Temperaturangabe, dass das Board beim Reiter PWM Level auf "Performance" oder so gestellt ist. Schau mal im Bios nach.

Ich habe den Macho, den Mugen 3(und auch den älteren Mugen 2) und kann eigentlich von keinem behaupten, dass diese unter Last hörbar sind. Natürlich abhängig von CPU/Montage/WLP->Lüfter(getestet wurde: AMD Athlon x3 435 (4) x3,32 GHZ OC und x4 Stock, 1090T Stock, 2600k Stock,2600k 4,5 GHZ OC)
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_Karlson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
968
Hi,

ich würde auch vorschlagen mal im BIOS nach den Lüfter-Settings zu schauen, bzw diese dann sogar manuell runterregeln. Das hab ich bei mir auch gemacht (ASRock Board, da kann ich 7 Stufen einstellen, ich hab den CPU Lüfter auf 2 oder 3, dann eine "Target Temperature" bei 55°C; wenn er diese übersteigt, dreht er erst weiter hoch).

Falls du sowas nicht im BIOS einstellen kannst oder es nichts bringt, würde ich einen Lüftertausch empfehlen. Ich hab zwar "nur" den Mugen 2, aber auch der war mir etwas zu laut. Ich hab jetzt den EKL Alpenföhn Wingboost drauf (siehe http://geizhals.at/de/523572 ) und seitdem is Ruhe im Karton ;)
 

phoenixblut

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
49
Hallo,

danke für die vielen, schnellen Antworten :)

Ich habe ein ASUS M5A97 LE R2.0, und habe die Lüftersteuerung auf Silent gestellt, bzw. sogar schon mit Fan XPert eine eigene Regel erstellt, die niedriger dreht als Silent, deswegen kam mir das sehr merkwürdig vor.

Bei 600RPM höre ich den Lüfter kaum, deshalb wunderte mich, dass der so abgeht.

Ich nehme/nahm einfach mal an, dass das der Mugen 3 ist, weil die anderen 4 Gehäuselüfter hängen an der Lüftersteuerung vom Case. Und die reagiert nur aufs Knöpchendrehen, nicht auf Temperaturen.

Edit: Der Wingboost hat ja auch nur knapp 20dB(A), der Lüfter vom Mugen 3 hat 32. Kann die Werte zwar nicht so richtig einschätzen aufgrund mangelnder Erfahrung, aber das sind immerhin 1/3 Unterschied
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.067
der 1/3 Unterschied macht in der Subjektiven Wahrnehmung aber wesentlich mehr als nur 1/3 aus (ca. +10dB wird als doppelt so laut Wahrgenommen)

Edit: Abgesehen davon, ich hab den Mugen 3 auf meinem i7-3930k und der ist dort, bei 130W TDP auch unter Vollast auf der CPU, fast nicht hörbar. Entweder ist es wirklich eine falsche Einstellung bzw. es kommt bei dir zu anderen Lärmquellen (Luftstromgeräusch, Vibrationen...),
 
Zuletzt bearbeitet:

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
Bist du dir sicher, dass es der Mugen ist? Es ist nämlich auch gut möglich, dass ein anderer Lüfter in deinem System so aufdreht - zum Beispiel das Netzteil oder die Grafikkarte. 800 U/min sollten noch nicht all zu laut sein, egal welcher Lüfter. Bei gleicher Drehzahl sind die Lautstärkeunterschiede von Lüfter zu Lüfter minimal...

Mfg
 

Killer1980

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.195
ansonsten tausch den lüfter aus. mein macho war mir auch zu laut (lüfterschleifen) und habe erst gegen einen bequiet und jetzt gegen diesen hier getauscht. absolut leiser lüfter - glaube sogar leiser wie meine bequiets. bei ca. 800 umdrehungen immer noch sehr leise. kann ich nur empfehlen
 

voodoo5_5500

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
173
Bin mit meinem Mugen 3 auch sehr zufrieden, im Idle läuft er mit 400 RPM, in Spielen wie FarCry3 mit 600-700 RPM und unter Prime95 mit 800 RPM (50%).
Dafür hast du im FarCry3 aber auch CPU-CoreTemps, welche ich mit meinem i7-2600K nichtmal im Prime mit dem Mugen 2 (@75%) erreiche.

Btw.: Welche Einstellungen lässt du bei FC3 laufen, dass du da immer 60fps hast? Sicher kein 4xMSAA und Ultra oder?
 

phoenixblut

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
49
Bist du dir sicher, dass es der Mugen ist? Es ist nämlich auch gut möglich, dass ein anderer Lüfter in deinem System so aufdreht - zum Beispiel das Netzteil oder die Grafikkarte. 800 U/min sollten noch nicht all zu laut sein, egal welcher Lüfter. Bei gleicher Drehzahl sind die Lautstärkeunterschiede von Lüfter zu Lüfter minimal...

Mfg
Netzteil schließe ich kategorisch aus, da das ein Be Quiet! ist, und das ganz unten im Case hängt und immer Frischluft bekommt.
Grafikkarte könnte natürlich sein, habe eine GTX470 in der Lärm Deluxe Ausführung mit 2 Lüftern. Allerdings hat die bei meinem alten System gar keinen Mucks von sich gegeben.
Kann es sein, dass die sich auf einem anderen Mainboard anders verhält?

Muss ich mal überprüfen
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.067
Bei neuer CPU kann sich die Karte anders verhalten wenn sie vorher wirklich so durch die CPU limitiert wurde dass sie gar nie heiß werden konnte.
Ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber vielleicht hat sich auch der Luftstrom durch den Umbau geändert und sie wird dadurch heißer?

Kategorisch Teile ausschließen würde ich gar nicht, auch ein BeQuiet kann laut sein.
Gehäuse öffnen und hören wo der Lärm herkommt, Notfalls ganz kurz die Lüfter einzeln mit der Hand anhalten um festzustellen ob der Lärm durch diesen Lüfter verursacht wird.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Dafür hast du im FarCry3 aber auch CPU-CoreTemps, welche ich mit meinem i7-2600K nichtmal im Prime mit dem Mugen 2 (@75%) erreiche.
Bedenke das du einen Sandy-Bridge hast, wo der IHS noch mit dem DIE verlötet wurde und ich den Ivy-Bridge, wo nur noch "billige" WLP zwischen IHS und DIE verwendet wurde. Die Ivy-CoreTemps sind daher bis zu 20°C heißer als die Sandy-CoreTemps. Abhilfe schafft da nur das "köpfen" der Ivy-CPU und das austauschen der WLP durch Flüssigmetall, dann würde man temperaturmäßig wieder auf Sandy-Niveau kommen, also ca. 15°C weniger. Aber ich sehe bei ~69°C CoreTemps @4x 4.5 GHz keinen Bedarf zu köpfen, da die Tj.max seitens Intel bei 105°C liegt.

Btw.: Welche Einstellungen lässt du bei FC3 laufen, dass du da immer 60fps hast? Sicher kein 4xMSAA und Ultra oder?
Läuft auf ULTRA mit 2x MSAA, konstant auf 60 FPS.
 

paulo12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
348
Bei 50% dürfte der Mufgen 3 800-900 rpm drehen, was nicht sehr laut ist, jedoch hörbar und für manche störend sein kann.
Erst unter 600 ist Ruhe.
 

phoenixblut

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
49
Bei neuer CPU kann sich die Karte anders verhalten wenn sie vorher wirklich so durch die CPU limitiert wurde dass sie gar nie heiß werden konnte.
Das wird wohl der "Fehler" gewesen sein - habe die Grafikkarte nun als Übeltäter ausfindig machen können. Der Mugen ist bis auf ein leises rattern kaum zu hören

Danke für die Hilfe an alle und ein schönes Wochenende ;)
 
Top