News Multifunctional Light: Sonys Smart-Home-Leuchte schaltet den Fernseher an

G

gh0

Gast
#2
Na so ein doofer Blödsinn. Die neuen Logitech Harmony Geräte können das meiste ebenso - inkl Smartphone App. Und dazu braucht man dann keine Sony Lampe, die wahrscheinlich nach 2 Jahren ihren Geist aufgibt und man dann nicht nur im Dunklen tappt....
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.609
#3
alles irgendwie beunruhigend. die möglichkeiten an sich klingen ja toll, aber mikrofone, snensoren, lautsprecher in jeder lampe zu haben welche dauerhaft online ist, beunruhigt mich. da sind meine sicherheitsbedenken noch gar nicht mit einbezogen. außer pc und smartphone geht bei mir nix ans netz, den inhalt meiner kloschüssel hat keinen zu interessieren und genausowenig muss ein kühlschrank selbständig einkaufen können.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
627
#5
Klasse! - Einen SD-Kartenslot in der Deckenleuchte habe ich mir schon seit ewigkeiten gewünscht.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.313
#6
Wie steuert die Lampe denn den Fernseher?

Japanische Klimaanlagen haben häufig eine IR-Fernbedienung, hat die Lampe also einen IR-Sender integriert?
Wenn sie diese Technologie, Daten per (nicht sichtbarem) Licht zu übertragen alltagstauglich machen, wäre das eine interessante Variante die Wohnung smarthome-tauglich zu machen ohne irgendwelche BUS-Systeme nachrüsten zu müssen.

P.S.: Was regt ihr euch über Mikrophone in der Lampe auf? Ich könnte wetten jeder trägt sein eigenes geotracking device mitsamt Kameras und Mikrophon in der Hosentasche rum... nennt sich smartphone.
Da ist so eine Lampe auch nicht schlimmer.
 

Conroy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
75
#7
Na toll - endlich Mikrofone überall.

Früher musste man die Leute mit großem Aufwand belauschen, heute bezahlt der Bürger seine Überwachungsmittel selbst.

Wo "Smart" draufsteht, ist "Schlapphut" drin.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.121
#8
Zudem kann über die eingebauten Lautsprecher Musik wiedergegeben und die Heizung gesteuert werden
Die Heizung wird durch Lautsprecher gesteuert? :D

Finde das teile mega unnötig... dann doch lieber eine Art Tablet in der Wand zur Steuerung und zusätzlich eine Smartphone App.

Außerdem wer würde sich schon in jedes Zimmer so ne hässliche Lampe hängen?! Alleine deshalb sind viele der Funktionen echt unnötig.
 

EMkaEL

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
842
#9
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
#10
Ich verstehe immer noch nicht wieso die Lampe selbst "smart" oder vernetzt sein sollte.

Heimautomatisierung findet im Schaltschrank statt. Alles andere ist Käse und kostet auf Dauer wahrscheinlich auch noch mehr.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.544
#11
wer hängt sich sowas in die bude?

1) design: 5, setzen!
2) tolle "features", 1984 lässt grüßen
3) nach dem nächsten firmware-update braucht man ein neues modell :p
 

Keloth

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
358
#12
Zu dem ganzen Thema Smart Home kann man sich wirklich streiten aber ich würde meine philips hue Leuchten nichtmehr hergeben. Hatte davor Osram lightify und das war schon sehr gut aber hue ist dann doch wesentlich ausgereifter. Das Sony Licht sieht echt klobig aus.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
#13
Du bekommst die Ansage HEIZUNG AUFDREHEN! und dann klappt das :D


Klasse! - Einen SD-Kartenslot in der Deckenleuchte habe ich mir schon seit ewigkeiten gewünscht.

Ich auch, ein wahrer Traum diese Lampe. Mir fehlt aber noch eine Kaffeekochfunktion. Sowas muss eine Lampe heutzutage einfach können, sonst braucht man sich sowas nicht zu kaufen :evillol:

Ich weiss schon warum mir Sony so verdammt unsymphatisch ist.
 

Dr. Johnson

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
64
#15
Das Werbevideo macht mir Angst: - Die Mutter ruft lieber die Lampe an, anstelle die Kinder oder ihren Mann.
Sobald die Stimme aus dem Äther erklingt, springen alle sofort auf und laufen zum Tisch. - Kann die Lampe auch den Fußboden auf dem die Kinder spielen unter Strom setzen? - Gruselige Vorstellung, eine so mächtige Lampe . . .

Der Vater kann nur den TV anschalten, wenn er die Lampe richtig einsetzt? - Muß der sich auch am Abend und am Morgen vor dem Kernelement der Lampe niederwerfen und sie anbeten?
 
Zuletzt bearbeitet:

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.028
#16
Sony hat im Innenaustattungsbereich einige interessante Sachen vorgestellt, vor allem auch diverse Beamer. Die Lampe scheint mir für den deutschen Markt nicht sehr aussichtsreich - aber ist ja eh erstmal nur für Japan.

Das vernetzte Haus ist eine der nächsten großen Zukunftstechnologiegeschichten, die erst jeder schrecklich findet, dann lächerlich - und zehn Jahre später will keiner mehr ohne.

Ich hab die Leute alle noch im Ohr: Computer brauch ich nicht zu Hause (frühe 90er), Internet brauch ich nicht zu Hause (späte 90er), Smartphone brauch ich nicht (quasi grad erst gestern)...

Ich persönlich hoffe allerdings, daß sich offene oder wenigstens breit unterstütze Standards durchsetzen und nicht Insellösungen.
 

vincez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
891
#17
Das Werbevideo macht mir Angst: - Die Mutter ruft lieber die Lampe an, anstelle die Kinder oder ihren Mann.
Sobald die Stimme aus dem Äther erklingt, springen alle sofort auf und laufen zum Tisch. - Kann die Lampe auch den Fußboden auf dem die Kinder spielen unter Strom setzen? - Gruselige Vorstellung, eine so mächtige Lampe . . .

Der Vater kann nur den TV anschalten, wenn er die Lampe richtig einsetzt? - Muß der sich auch am Abend und am Morgen vor dem Kernelement der Lampe niederwerfen und sie anbeten?
Eine sehr treffende Analyse des Videos werter Herr Kollege. Ich kann mich dem nur anschließen!
 
Top