Nach Boot.Pihar keine Funktion (HDD)

design00b

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2
Hallo,

schon seit längerer Zeit hab ich das Problem gehabt das meine Externe Festplatte Seagate Expansion Portable Drive einen Boot.Pihar drauf hatte. Norton gab dann immer eine Meldung mit Gefahr Stufe HOCH raus und Remove war damit nicht möglich. Habe danach lange gegoogelt und auf eine Software vom Kaspersky gestoßen.

Nachdem ich es mit dem Tool vom Kaspersky (ich glaube der tool hieß TDSSKiller) bereinigt hab, ist die Festplatte tot! Wenn ich es in den PC einstecke, passiert nichts.. Nicht mal die Leuchte leuchtet.
In der Computerverwaltung als auch bei diskpart(Win+R -> diskpart -> list disk) ist nichts zu finden :(

Hat jemand eine Idee oder Erfahrung mit dem Virus gehabt? Wäre erfreut über eine Hilfestellung :)
 

Stulle#

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
774
Hi,

denke mal die Platte war am USB dran. Versuche doch einmal die direkt im PC anzuschliessen und mit Diskpart zu löschen und dann wieder neu einzurichten.
Sonst hätte ich mom auch keine bessere idee.

Evtl mit einer Live CD linux oä booten und die eigendliche "C" sicherheitshalbert trennen.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

design00b

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2
Danke für die antwort :)

Das ist eine ganz normale externe USB Festplatte ohne externer Stromversorgung. Die Festplatte hat nur eine Mini USB Anschlussbuchse. Habe Laptop, ich wüsste nicht wie ich die direkt anschließen könnte ohne zusätzliche adapter etc. ... Eine Linux Live CD wäre eine möglichkeit.
 

Stulle#

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
774
Ok
ich hatte mir mal für schwierige Fälle ein"Logilink USB2.0 to IDE & SATA Adapter" zugelegt, glaube das waren um die 20€
hatte sich schon mehrfach bewährt.

eine Möglichkeit hast Du noch- schraube die originale HDD raus und setze die Externe (Gehäuse vorsichtig zerlegen) ein
http://www.amazon.de/LogiLink-AU0006D-SATA-Adapter-Zoll/dp/B001EOO660 ca 15€ ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top