Nachfolger für Dell OptiPlex 755 gesucht

C

computerfrust

Gast
Ich suche einen Nachfolger für meinen alten Dell OptiPlex 755 DT.

Was mir an dem Gerät besonders gut gefallen hat, ist die sehr geringe Lautstärke.
Vielleicht kennt ja jemand den OptiPlex 755 in der DT-Variante und hat den Vergleich.

Ich möchte auf jeden Fall wieder ein solides Business-Gerät kaufen.
Es soll eine Intel-GPU vorhanden sein.
Ich möchte gerne Linux darauf installieren.

Wieviel RAM usw. ich brauche, ist mir noch nicht bekannt. Die verfügbaren Optionen würde ich mir dann selber in Ruhe recherchieren.
Eine grobe Empfehlung für sehr geringe Lautstärke und niedrigen Stromverbrauch würde mir schon reichen.
Aufgrund so einer Empfehlung hier im Forum habe ich damals den OptiPlex gekauft, und es war ein Volltreffer.

Wäre super, wenn sich das wiederholen würde.
Ich würde auch nach gebrauchten Geräten Ausschau halten, die sich absolut bewährt haben und somit eine klare Kaufempfehlung wert sind.

Edit: Ich habe mir schon mal diverse Mini-PCs grob durchgesehen, die haben zwar geringsten Stromverbrauch aber sind schlecht erweiterbar. Ich würde gerne meine SSD mitnehmen und auch meine 3,5" HDD.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheLastHotfix

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
889
Servus computerfrust,

ich hab mir vor zwei Wochen eine MSI ProBox23 geleistet, 129 Euro inkl. Netzteil, Lüfter und Mainboard, sehr angenehm leise und außer einer CPU und RAM brauchst lediglich eine mSATA SSD oder 2,5" HDD reingeben und los gehts. Ich hab mich für die günstige aber leistungsstarke 69 Euro
Intel(R) Pentium(R) CPU G3258 (unlocked) entschieden, Intel HD Grafik inside. ;)
Wäre was zusammenstecken auch eine Option oder soll es auf jeden Fall schon fixfertig sein?

lG
 
Zuletzt bearbeitet:
C

computerfrust

Gast
Bin mir da noch nicht ganz sicher. Komplett-PC + Business steht für mich erstmal für Stabilität. Wenn ich selber ohne Vorkenntnisse was zusammenbaue (insb. CPU), dann geht vielleicht was schief. Karten in Steckplätze stecken und Festplatten anstöpseln bekomme ich hin.
 

TheLastHotfix

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
889
Die Sockel 1150 CPU hat 2 Kerben, geht also nur in einer Richtung rein. Einfach grade in den Sockel reinschwupsen lassen und den Hebel anziehen, der mitglieferte Lüfter hat schon die Leitpaste drauf. RAM reinstecken geht sicher gleich einfach wie mSATA SSD in den Slot schieben. Wenn Du dabei Hilfe brauchst wird Dir hier sicher geholfen. War halt sehr kostengünstig und vorallem man weiß was man drin hat, z.B. Samsung EVO mSATA & WD Black.

Optiplex eventuell diesen: http://www.pcmag.com/article2/0,2817,2475593,00.asp
 
Zuletzt bearbeitet:

powernap

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
9
Hallo,

Was spricht gegen einen neuen Optiplex?
Selbst i7 Lösungen gibt es doch im ITX-Format zu kaufen.
Wenn du von Dell weg möchtest würde ich vielleicht mal bei HP gucken.
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.756
Wenn du mit Dell zufrieden bist, bleibe am Besten dabei.
Die aktuellen Geräte Optiplex 9020/7040 gibt es auch wieder in diversen Konfigurationen und mit anständigem Support.

Dell bietet mittlerweile auch Micro-PCs an, die in Richtung NUC gehen.
 

riff-raff

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.619
Es gibt von den OptoPlex sogar recht ansprechende All In One geräte mit i7, SSD, >8 GB RAM. Einer unserer PCs in der Firma ist solch ein Gärät, Betriebszeiten >10h, Mo-Sa, 52 Wochen im Jahr .... 3 Jahre hat die Kiste sicher auf dem Buckel und schnurrt wie am ersten Tag.

Wenn du den Optiplex vertraust, bleib dabei
 
Top