Nachfolger für Macbook Pro gesucht

Silentsonic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
276
Hallo zusammen,

nach 4 Jahren mit meinem early 08 Macbook Pro, brauche ich mal wieder etwas neues. Da mir Apples Weg, weg von den Profi-Usern und hin zur iOS-Benutzeroberfläche immer weniger gefällt, soll es diesmal ein Windows-Laptop werden. Da ich einige Anforderungen an den Laptop habe, ist es nicht ganz einfach das Richtige zu finden. Folgendes hatte ich mir vorgestellt:

- stabiles Gehäuse
- gutes Display (kann ruhig ein TN sein, aber es sollte wenigstens so gut sein wie in den Macbooks und wenigstens halbwegs den sRGB-Farbraum abdecken)
- vernünftige Grafikkarte, mit der man im Urlaub auch mal ein Spiel spielen kann (für das richtige Gaming gibt es die Xbox)
- beleuchtete Tastatur
- gute Multitouchpad (die meisten Windowslaptop-Touchpads sind einfach gruselig, wenn man Macs gewöhnt ist)
- einigermaßen flach, also bitte keinen 4cm dicken Klopper
- maximale Größe 15", lieber 13-14"
- Preis ist erstmal nebensächlich, aber wenn wir unter 2000€ bleiben ist alles gut :)

Ich hoffe, meine Vorstellungen sind nicht völlig unrealistisch und jemand hat ein paar Ideen!
Installiert werden wird wohl ein Linux als Hauptsystem und Windows 7 zum Gamen. Evtl. wenn möglich auch noch OS X, aber das ist nicht wichtig...

Danke schonmal!
Silentsonic
 

Ulke

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
212
Kannst dir ja mal von Dell die XPS Serie angucken. Ein Freund hat sich das XPS 15z gekauft.
Meiner Meinung nach ein nettes Alu-Gehäuse, matter Full-HD Screen und sonst sollte es auch alles haben, was du brauchst..
 

mariozankl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.070
Also wenn ich mir deine Anforderungen so ansehe währe ein neues MacBook mit zusätzlicher Windows Patition eigentlich genau das richtige für dich :D

Ansonsten finde ich die Schenker Notebooks nicht schlecht.
http://www.mysn.de

Aber so dünn, stabil und gleichzeitig Leistungsstark wie ein MacBook ist schon schwierig zu finden.
 

Ic3HanDs

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.617
Da wirste wohl kaum was anderes als ein neues Macbook Pro finden. Du bist zu verwoehnt um noch zu wechseln ^^
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
187
Wenn man so lange wie du mit einem MBP gearbeitet hat wird man nicht mehr glücklich mit einem Windows Laptop. Wie du selbst sagtest, ist die Gestensteuerung ein Witz. Das Gehäuse ist der nächste Knackpunkt. Ich finde diese ganzen schwarzen Plastikbomber mit Luftschlitzen die einen V12 unter der Haube erwarten lassen unästhetisch.

Leider hast du recht, mit den neuen Trends, zunehmend iOS-Features in OS X aufzunehmen. Auch die Gerüchte, dass die MBP-Serie den MBA's Platz machen soll gibt mir zu denken. Aber letzten Endes wird nur halb so heiß gegessen wie gekocht wird. Von daher: Lassen wir uns überraschen oder gönn dir doch ein aktuelles MBP bevor sie weg sind :cool_alt:

Gruß
 

SonGuko

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
764
deine ansprüche sprechen ganz klar für ein MBP 15" ^^ du wirst niemals all die sachen die du willst in einem windows laptop wiederfinden. schmeiß das dvd laufwerk raus und bau mit nem caddy ne ssd ein und schon hast du ein superschnelles notebook :D
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
159
jo, würde dir auch raten, beim mbp zu bleiben. hab selbst so einen "umstieg" gemacht und bin bis heute nicht wirklich überzeugt von meinem win-laptop. touchpad, verarbeitung, display, sound,etc...man kann ja von apple halten was man will aber gute laptop bauen die jungsund mädels :)
 

Silentsonic

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
276
Hmpf, verdammt! Das sind die Antworten, die ich nicht höre wollte :p
Kann doch nicht sein, dass selbst wenn man bereit ist, 2000€ den Tisch zu legen, keine vernünftige Alternative zum Macbook Pro finden kann...
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Da wirste wohl kaum was anderes als ein neues Macbook Pro finden. Du bist zu verwoehnt um noch zu wechseln ^^
Vor allem wenn das Wunder dann doch eintritt das die nächsten MBP dann ein IPS Display bekommen, wirst du dich in den Arsch beißen warum du nicht noch ein wenig länger gewartet hast. -> Ich finde dein MBP ist noch jung genug, warte noch ein bisschen.

Kann doch nicht sein, dass selbst wenn man bereit ist, 2000€ den Tisch zu legen, keine vernünftige Alternative zum Macbook Pro finden kann...
Traurig aber wahr, echte Alternativen gibt es nicht.
 

3GIGRAM

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
129

Silentsonic

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
276
Das Vaio Z ist zwar nett, aber dann müsste ich die Dockingstation mit der Grafikkarte immer mitschleppen.

Hab zwei ganz interessante Laptops gefunden, die evtl eine Alternative zum MBP sein könnten:

Sony Vaio VPC-SA13-Reihe:
http://geizhals.at/de/683082

HP Elitebook:
http://geizhals.at/de/621433

Sehen von den Daten her gar nicht so verkehrt aus. Klein, leicht, robust, beleuchtete Tastatur und ich glaube ganz gute Grafikkarte.
 
Top