News NEC „EA304WMi“ ist 30"-Profi-Monitor mit WQXGA-Auflösung

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
965
Als neues Flaggschiff der MultiSync-EA-Produktlinie ist der „EA304WMi“ mit einem 2.560 × 1.600 Bildpunkte auflösendem IPS-Panel und einer Bildschirmdiagonale von 30 Zoll für den Unternehmenseinsatz hin konzipiert. Dafür spricht neben dem 16:10-Bildformat und diversen Komfortfunktionen auch die ControlSync-Funktion des Monitors.

Zur News: NEC „EA304WMi“ ist 30"-Profi-Monitor mit WQXGA-Auflösung
 

Steeeep

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.209
1700€ Hab ich vor 6 Jahren schon für meinen Samsung Syncmaster 305t bezahlt.
Auch 30"IPS in gleicher Auflösung allerdings noch Leuchtstoffröhren als Beleuchtung, nur DVI als Eingang und 150Watt Verbrauch.

Kann mir mal einer den Preis erklären weil bis auf modernere Austattung hat sich nicht viel getan.
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.839
Wer 16:10 will muss eben 16:10 bezahlen.
Auch wenn ich 3840x2160 im 16:9 auf 27" bevorzugen würde wenn hier langsam Schwung reinkommt und nicht so eine Holzklasse wie das Samsung Display etc.
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.423
1700€ Hab ich vor 6 Jahren schon für meinen Samsung Syncmaster 305t bezahlt.
Auch 30"IPS in gleicher Auflösung allerdings noch Leuchtstoffröhren als Beleuchtung, nur DVI als Eingang und 150Watt Verbrauch.

Kann mir mal einer den Preis erklären weil bis auf modernere Austattung hat sich nicht viel getan.
Nun, Diagonale und Auflösung sind nicht alles. Die Multimonitorschnittstelle bezahlst Du natürlich mit, darüber hinaus ist die Garantie länger als die zwei Jahre Gewährleistung und als Profipanel wird NEC das Ding schon vorkalibriert liefern. Ganz zu schweigen davon dass das Ding mit ner 10bit LUT auch fähig sein sollte den Farbraum entsprechend wiederzugeben.
 

Thomson1981

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.228
Verdammt schönes Gerät mit absoluter Spitzentechnick und sehr guter Ausstattung. Vom Design her auch ganz schick und überzeugend.

Auch die Anschlußvielfalt bietet alles, was man braucht.

Schade nur das so hochwertige IPS 30 Zoll 16:10 Bildschirme immer noch nur 60 Hrz. maximal ausgeben können.

Mit 120 Hrz. Technik wäre ich echt nah an der Verlockung Ihn zu kaufen und meinen jetzigen Dell U3011 zu ersetzen.

Aber so bietet er leider nichts, wodurch er sich von den bereits etablierten Dell Ultrasharp Modellen abgrenzen kann, bis vielleicht auf die Multi Monitor Sync Koppelungstechnik und automatische Helligkeitsanpassung.

Das dürfte gerade für Multi Monitor PC Spieler die interessanteste Technik sein, wenn dann wirklich jeder der Monitore in Echtzeit die selbe Helligkeits- und Farbkalibrierung hat.
HisN wird sich schon jetzt gleich 3 davon bestellt haben :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

dowant120hz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
557
Preislich sogar recht bezahlbar...
Mit 120hz würde ich wohl mindestens einen nehmen (vorausgesetzt er hat kein Input Lag / Backlight Bleed / etc)
 

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.339
Warum gibt es neuerdings statt PIB nur PBP? Das ist doch nur sinnvoll für Leute, die die zwei Monitore ihrer zwei Rechner zusammenführen wollen.
 

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
737
Aus meiner Sicht ist ein 30 Zöller auf einem normalen Schreibtisch nicht mehr ergonomidch einsetzbar. Besser man hat einen Schreibtisch, der hinten niedrieger ist.

So ein Teil müsste es mal als Retina geben...
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.490
So ein Teil müsste es mal als Retina geben...
Und was bedeutet retina?!

Das ist ein marketing-name für ips-displays mit hoher Auflösung von apple, nicht mehr.
Die retina-displays in den tablets z.b.
Haben geringere ppi als viele andere.

Zudem ist eine hohe pixeldichte bei diesem monitor nicht mal allzu wünschenswert.
Die Auflösung ist absolut passend.
Ein uhd oder 4k display ist für profianwendungen selten erwünscht.

Btt:
Das is mal n gescheites profidisplay. Ich hätte es zu gern aufm arbeitsplatz.
Aber dafür ist natürlich kein geld da. Man kauft lieber tn-panels für 150€.
Da krieg ich regelmäßig das kotzen.
 

tnoay

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.901
1700€ Hab ich vor 6 Jahren schon für meinen Samsung Syncmaster 305t bezahlt.
Auch 30"IPS in gleicher Auflösung allerdings noch Leuchtstoffröhren als Beleuchtung, nur DVI als Eingang und 150Watt Verbrauch.

Kann mir mal einer den Preis erklären weil bis auf modernere Austattung hat sich nicht viel getan.
NEC ist 1, 2....5 klassen besser als samsung. daher der preis.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.018
Das ist ein marketing-name für ips-displays mit hoher Auflösung von apple, nicht mehr.
Ist schon etwas mehr ;) Es kommt unter anderem auch noch die Distanz zum Gerät dazu.

Ich sehe auf meinem 27" mit 2560x1440 und ~110 DPI auch keine Pixel. Deswegen Auflösung und Diagonale ist nicht alles.

Aber zum Monitor:

Nettes Gerät. Ich habe mir erst den U2713H von Dell gekauft, daher kommt nur, falls ich noch ein 2. kaufe das gleiche Model in betracht aber der NEC hat schon was!

@tnoay

Nicht wirklich. NEX kocht wie Samsung auch nur mit Wasser. Die Profi Monitore von Samsung wie z.B. mein alter 244T mussten sich nicht verstecken und müssen es auch heute nicht. Abgesehen von der CCFL Beleuchtung sind diese genau so gut wenn nicht sogar besser. Mein alter 244T hatte z.B. 500 cd/m^2 das erreichen die heutigen nicht mehr.
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.562
NEC ist 1, 2....5 klassen besser als samsung. daher der preis.
Genau das ist der Grund.
Egal wo, seien es TV, Smartphones, Monitore.....(Kühlschränke und Waschmaschinen kenne ich nicht von Samsung ;)...Samsung ist ein Blender. Unterm Strich sind die Konzepte und schlussendlich die Qualität der Produkte nur ein wahrer Nepp.

Ich war früher wirklich sehr überzeugt von Samsung, aber mittlerweile und doch eine ganze Reihe von Produkten dieses Herstellers später, hat sich diese Meinung für mich erledigt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.018
@hurga_gonzales

Tja man darf halt nicht nur Geizen bei Produkten. Wenn ich ein 150 € 24" Samsung gegen ein 1000+ € NEC, EIZO usw. antreten lasse na wer wird da besser sein? Wie ich schon sagte EIZO, NEC usw. kochen alle nur mit Wasser und wenn man die Geräte aufmacht sieht man was? Panel: zu 50% von Samsung, 30-40% von LG und der Rest Toshiba. Dazu kommen die Controller und andere Bauteile.

Wie gesagt ich hatte ein Syncmaster 244T und der verbläst heute auch noch 24" Monitore ohne ein Problem das Problem ist aber er ist nicht mehr Zeitgemäß mit 100+ Watt verbrauch.
 

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
737
Retina bei so einem Gerät bedeutet ermüdungsfreies Arbeiten und das ist für alle und vor allem für Profis entscheidend.

Bei einem vernünftigen OS werden bei angepassten Anwendungen Pixel bei der Bildbearbeitung einfach gedoppelt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.018
@Lefteous

Nocheinmal:

Retina bringt auf einem Desktop Monitor nichts.

Der Unterschied zwischen 2560x1440 auf 27" = ~110 DPI oder 5.120x2880 und ~220 DPI sieht man einfach nicht. Anders als bei einem Tablet oder Smartphone, welche man doch mal näher an den Augen hat, ändert sich der abstand zum Monitor nicht wirklich. Ich sitze ~50cm von meinen Monitoren weg und ich sehe keine Pixel. Dazu kommt ich arbeite dir zum Teil an 1920x1200 bzw. 2560x1440 über 12 Stunden und ich habe keine Probleme was ermüden angeht. Man darf halt nicht 12 Stunden starr auf eine Stelle schauen. Einfach mal pro Stunde mal kurz aufs Tele schauen oder aus dem Fenster.

Mir musst auch nicht sagen das die Auflösung einfach gedoppelt wird ich arbeite selber mit OS X jeden Tag.
 
H

HW-Mann

Gast
@Lefteous

Nocheinmal:

Retina bringt auf einem Desktop Monitor nichts.

Der Unterschied zwischen 2560x1440 auf 27" = ~110 DPI oder 5.120x2880 und ~220 DPI sieht man einfach nicht. Anders als bei einem Tablet oder Smartphone, welche man doch mal näher an den Augen hat, ändert sich der abstand zum Monitor nicht wirklich. Ich sitze ~50cm von meinen Monitoren weg und ich sehe keine Pixel. Dazu kommt ich arbeite dir zum Teil an 1920x1200 bzw. 2560x1440 über 12 Stunden und ich habe keine Probleme was ermüden angeht. Man darf halt nicht 12 Stunden starr auf eine Stelle schauen. Einfach mal pro Stunde mal kurz aufs Tele schauen oder aus dem Fenster.

Mir musst auch nicht sagen das die Auflösung einfach gedoppelt wird ich arbeite selber mit OS X jeden Tag.
nur weils bei dir so ist, muss es nicht bei allen so sein!

den auflösungs-unterschied sieht man.
 

computerbase107

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.625
Ich hoffe einfach, das durch die 4k-Monitor-Schwemme in Kürze diese aufgerufenen Preise nicht lange haltbar sein werden.

Die NEC-Monitore haben eine hohe Qualität meiner Erfahrung nach und der Austausch-Service vor Ort funktioniert tadellos.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.018
@HW-Mann

Ich kann bei meinem 27" auf ~ 15 cm dran gehen und erst ab dann sehe ich die Pixel und sind wir mal ehrlich wer sitzt bitte so nah an einem 27" oder 30"?
 
Top