News Netbook-Hersteller verzeichnen geringere Gewinne

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Die Hersteller von Netbooks verzeichnen laut einem DigiTimes-Bericht weiter sinkende Gewinne. Beklagten die Unternehmen bislang den immer größeren Druck durch Tablet-PCs, die mehr und mehr Marktanteile der Netbooks übernehmen, kommt nun noch ein weiterer – durch den anhaltenden Erfolg der Tablets ausgelöster – Grund hinzu.

Zur News: Netbook-Hersteller verzeichnen geringere Gewinne
 

anzensepp1987

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
546
Anstatt den "höheren Druck durch Tablet-PCs" zu "beklagen" sollten sich die Hersteller lieber daran machen Tablet und Netbook zu verschmelzen.
 
C

C47

Gast
Ich würde mir gerne noch nen Netbook holen, aber auch nur dann wenn der Preis noch etwas fällt.

299€ für son Teil sind mir ehrlich gesagt noch etwas zuviel.
 
W

wildhair

Gast
Irgendwie werden Netbooks immer teurer wie mir scheint ... aber daran dürfte es ja wohl nicht liegen? :freak: Abgesehen davon denke ich, dass es vielen wie mir geht und die Leistung eines Netbooks einfach Grenzen hat, die man schnell erreicht - und dann lieber etwas stärkeres nimmt, das nicht sehr viel mehr kostet ...

Abgesehen davon ist der Markt auch irgendwann gesättigt.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.985
Wie wäre es mal mit einem Tablet Slider? Also quasi wie bei vielen Smartphones eine vollwertige Tastatur zum drunter "rausziehen"? Dazu noch irgendwie ein Gelenk/Scharnier drin, um das Ding dann zu kippen und man hat das perfekte Tabbook :lol:
Ich meine nicht solche Pseudodinger nein wirklich ein Tablet mit einer Tastatur drunter. Und kein Netbook mit einem drehbaren Display.

Dann könnten sie vielleicht neue Kundengruppe akquirieren. Mich zum Beispiel :)
 

stb831

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
227
Also ich habe vor Kurzem mein Samsung NC10 gegen ein NF310 getauscht. Ich muss sagen es ist sehr angenehm mit ca. 1Kg auf Reisen zu gehen und zu wissen, dass man 3 Filme im Zug bzw. 8 Stunden Word mit einem Netbook schafft. Die Tastaturen mit nicht ganz 100% erfordern etwas Eingewöhnung. Sie erfüllen aber ihren Zweck und man kann durchaus länger damit arbeiten. Im Urlaub kann ich eben schnell eine 4Gb SD Karte aus der Digitalkamera entleeren und habe die Möglichkeit zu sortieren.
Ein Tablet würde ich für zu Hause auf der Couch noch nehmen, aber zum tippen unterwegs... naja. Obwohl ich auf dem HTC Desire auch erstaunlich schnell tippen gelernt habe.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Ich würde mir gerne noch nen Netbook holen, aber auch nur dann wenn der Preis noch etwas fällt.

299€ für son Teil sind mir ehrlich gesagt noch etwas zuviel.
300 Euro sind schon sehr wenig, aber vielleicht liegt es an dem Beschränkten Fähigkeiten.

Ein Dual-Core (Bobcat) + UVD 3.0 (HDTV bzw. Filme-schauen) + USB 3.0 + LTE um 400 Euro mit 10 Euro-pro 5GB in Monat wäre dann schon attraktiv??

Irgendwie werden Netbooks immer teurer wie mir scheint ... aber daran dürfte es ja wohl nicht liegen? :freak: Abgesehen davon denke ich, dass es vielen wie mir geht und die Leistung eines Netbooks einfach Grenzen hat, die man schnell erreicht - und dann lieber etwas stärkeres nimmt, das nicht sehr viel mehr kostet ...

Abgesehen davon ist der Markt auch irgendwann gesättigt.
Ganz unrecht mit den kosten hast ja nicht.

AFAIK ... jeweils Kern + Chipsätze
N270 ... 45 $
N450 ... 65 $ ... single-Core
N555 ... 85 $ .... Dual-Core

Mit 55-60 $ wird AMD die Preise wieder etwas runterbringen.

Grundsätzlich gebe ich dir recht. Zwar ist ein Netbook IMO schnell genug, wenn sie richtig konfiguriert sind (schnellste Festplatte), sind aber nicht.
Ich kann mit meinen ATOM + SSD (250mb/s) alles machen, was ich will, wobei ich bei Videos eingeschränkt bin und Bild & 3D-Arbeiten nicht am Netbook-machen könnte bzw. das bischen am Desktop mache.

Netbooks haben mit Atom ihre schwächen und das ist die Single-Thread-Leistung und Video & Multimedia-Leistung. Und diese Schwächen werden eben jetzt durch Tablets sichtbar und daher geht da etwas der Verkauf zurück, was normal ist.

Mit Ontario wird da wieder etwas Schwung kommen.

Wobei UEFI meiner Meinung nach auch immer wichtiger wird. Vorallem, wenn man eine SSD mit mindestens 250mb/s hat.

soviel ich weiß, starten die Tablets sofort (5-10Sec), während die Netbooks mühevoll das Windows starten müssen.
Und da sehe ich die Monentane Schwäche des Netbooks. Mit meinem bin ich in 30sec im Internet, aber es würde schon erheblich angenehmer sein, wenn man nach 10-15Sec im Internet sein kann.
 
M

Malkavien

Gast
Ja, die neuen AMD CPUs sind sparsamer und deutlich schneller als der Atom...
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
@Malkavien:
Sparsamer sind die AMDs nicht, dafür aber schneller. Aber wer braucht schon viel Leistung bei Office und Internet? Dann doch lieber Längere Laufzeiten
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
@Malkavien

Sparsamer wäre ich mir nicht so sicher bzw. wenn dann ist der Vorteil unerheblich.
(Wobei das eben noch ein 40nm-TSMC ist und Atom eben schon 45nm-High-K-Intel hat.)
Da müssen wir noch abwarten und Spec bzw. Test ansehen.

Von der Single-Thread-Performance wird ein Bobcat auch nicht so viel schneller sein, wenn überhaupt, da die 9 Watt-Version nur 1,0 Ghz haben soll und Atom weiterhin 1,66 GHz (zatace Tests waren ja 1,6 vs. 1,66 Ghz)

Aber das Gesamt-Paket wird deutlich besser & Runder.
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
verstehe den zusammenhang absolut nicht

als ob die displays im ipad und macbook air auch nur ansatzweise mit den schimmligen netbook displays vergleichbar sind...

wo ist denn da der zusammenhang bitte?
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.745
Bin nachwievor der meinung das ein Netbook derzeit kein Tablet PC ablösen kann trotzdem Kaufen sich Millionen das Ipad und Co und diese sind dazu auch noch soviel Höher im Preis.
 

eyedexe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
396
Wie wäre es mal mit einem Tablet Slider? Also quasi wie bei vielen Smartphones eine vollwertige Tastatur zum drunter "rausziehen"? Dazu noch irgendwie ein Gelenk/Scharnier drin, um das Ding dann zu kippen und man hat das perfekte Tabbook :lol:
Ich meine nicht solche Pseudodinger nein wirklich ein Tablet mit einer Tastatur drunter. Und kein Netbook mit einem drehbaren Display.

Dann könnten sie vielleicht neue Kundengruppe akquirieren. Mich zum Beispiel :)
Siehe Apple-Patent. ;)
 

Seth666

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.792
Hmmmm hatte das eh als Weiterentwicklung empfunden. Sollen tablets die netbooks nicht ersetzen? *confused*
 

Mr_Eyeballz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.616
Vll. könnte es auch ein Stück weit daran liegen das die Märkte allmählich etws gesättigt sind.
Nicht jeder Braucht n Desktop, HTCP, Notebook, Netbook, Tablet und Smartphone - viele Begnügen sich auch mit nur 3 von 6 oder noch weniger :D

Man mag mich für altmodisch halten aber ich kann mit Tablet und Netbook immer noch nix anfangen...
 

Mergenthaler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
101
Ein Netbook ist ein Spielzeug, ein Tablet ist ein schöneres Spielzeug..


Meine Meinung.
 

Lesaia

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
304
Ich schaue mich in letzter Zeit auch schon nach nem Netbook um, dass ich mir einfach neben hinstellen kann zum chatten etc. Aber irgendwie werden die Teile immer teurer. Die erreichen ja schon bald das Preisniveau von normalen Laptops, und für so ne kleine Gurke geb ich doch nicht so viel Geld aus.. Schade eigentlich..

Und zu oben: Wenn Apple so ein Ding rausbringt, kostet es eh gleich wieder Unmengen.. nein Danke.
 
M

Minimalpitcher

Gast
ich kaufe mir sowieso kein netbook mehr! wenn die es nicht auf die reihe bekommen umts module einzubauen wozu brauch ich dann so ein kleinen laptop?

Ein Netbook ohne UMTS modul ist wie schon mal erwähnt Pommes ohne Mayo!
 
Top