Netzteil gibt Zirpgeräusche von sich

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.717
also vielleicht hat sich ja wirklich eine Grille ins NT verkrochen, wer weiß? :D

aber ich hör da Zirpgeräusche
ich melde mich jetzt nicht, weil es mich als Geräuschquelle so stört (dafür ist es zu leise)
um es zu hören muss ich das in unmittelbarer nähe haben, um das geräusch zu hören
es ist kein dauersummen oder so, sondern wirklich ein zirpen wie von einer Grille in unregelmäßigen Abständen

kann mir vorstellen, dass die Geräusche von den Lastschaltungen kommen, also hoch- und runtertakten
meine Frage ist eigentlich nur die: ist das irgendwie "gefährlich"? Also das das Geräusch auf einen Schaden hin deutet, der zu einem Defekt des Netzteils führen könnte oder sogar eventuell die Hardware beschädigt?
Wie schon erwähnt, wenn es nix schlimmes ist, behalt ich das Netzteil, da ich es sonst ja nicht höre

Aufnehmen konnte ich es leider nicht, da das Geräusch zu leise ist um mit dem Handy aufgenommen zu werden.

Der Rechner ist der unten verlinkte "Desktop"-Rechner
 

Pry_T800

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.871
Im Netz findet man viele solche Probleme, bei einiges half es das NT zu Tauschen, bei anderen war es das Anschlusskabel vom NT und wiederum bei anderen war es das Mobo, ich persönlich hab in meinem Bekanntenkreis noch keinen gehabt, dessen fiependes NT kaputt ging.
probier das NT mal an einem anderen Rechner aus.

Ansonsten hat ich gesagt, solange es nicht reproduzierbar schlimmer wird brauchst du dir denke ich keine Sorgen machen. Falls du noch Garantie hast kannst du es probieren ob sie es Tauschen.


Cu der Pry
Ergänzung ()

Es können auch andere Störfrequenzen aus deinem Stromnetz dran Schuld sein ;)
 

bequiet Support

bequiet Support
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
747
Hallo Zusammen,

ich möchte hier mal ganz allgemein und grob auf das Fiepen eingehen.

Meine Vorredner haben die Ursachen schon gut erläutert.

In den meisten Fällen können bei individuellen Systemen solche Geräusche entstehen, wenn von Mainboard, CPU-Spannungswandlern und/oder Grafikkarte ein Feedbacksignal auf das Netzteil gegeben wird. Dieses kann zum Beispiel durch starke Wechsellasten sowie durch aktive Stromsparmechanismen induziert werden.
Leider kann so etwas bei einzelnen Systemen vorkommen, da hier die komplette Systemkonfiguration inkl. Speicher, HDD’s, Mainboard, CPU und Grafikkarte entscheidend sind.
Sind dann ggf. einzelne Komponenten nicht ausreichend entstört kann das Feedback zu einem aufschwingen von Spulen im Netzteil und/oder auf anderen Komponenten führen.

In der Regel können folgende Maßnahmen helfen:


- Austausch der ursächlichen Komponente gegen ein anderes Model

- Nach und nach deaktivieren der Energiesparmechanismen im Bios um zu testen ob diese ursächlich sind

- Netzteil in einem komplett anderen PC testen

- Netzteil ohne Verbund zum PC testen, hierzu wird ein Aufstecktester benötigt.


Um die höchst mögliche Kompatibilität sicher zu stellen arbeiten wir mit den großen Komponentenherstellern zusammen.
Aufgrund der Millionen möglichen Systemkonfigurationen mit aktueller Hardware kann es im Einzelfall leider doch zu einem Problem wie dem Ihren kommen.

Um die Ursache weiter einzugrenzen müsste das Netzteil bei uns getestet werden.

Mit einen be-quiet! Netzteil ist es, auf Grund der vielen Schutzschaltungen, nahezu ausgeschlossen, dass angeschlossenen Hardware durch das Netzteil zerstört wird.

Gruß

Marco
 

bequiet Support

bequiet Support
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
747
Nun, unsere Netzteile sind soweit abgesichert, dass, bei richtiger Anwendung, die Zerstörung anderer Hardware nahezu ausgeschlossen ist.

Gruß

Marco
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.717
also ich weiß ja nicht
die geräusche damals konnte ich noch akzeptieren, da sie nicht laut waren und vorallem nicht dauerhaft

aber jetzt ist es dauerhaft und defnitiv lauter
und es kommt grad nur, wenn ich Prime95 laufen lasse
was anderes hab ich bisher nicht getestet

so ein geräusch wäre für mich eigentlich ein grund zu reklamation
gäbs noch ne andere Möglichkeit?
 

bequiet Support

bequiet Support
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
747
Hallo Zusammen,

in den meisten Fällen können, bei individuellen Systemen, solche Geräusche entstehen, sobald von Mainboard, CPU-Spannungswandlern und/oder Grafikkarte ein Feedbacksignal auf das Netzteil gegeben wird. Dieses kann zum Beispiel durch starke Wechsellasten sowie durch aktive Stromsparmechanismen induziert werden.
Leider kann so etwas bei einzelnen Systemen vorkommen, da hier die komplette Systemkonfiguration inkl. Speicher, HDD’s, Mainboard, CPU und Grafikkarte entscheidend sind.
Sind dann ggf. einzelne Komponenten nicht ausreichend entstört, kann das Feedback zu einem aufschwingen von Spulen im Netzteil und/oder auf anderen Komponenten führen.

Um die höchst mögliche Kompatibilität sicher zu stellen arbeiten wir mit den großen Komponenten-Herstellern zusammen.

Aufgrund der Millionen möglichen Systemkonfigurationen mit aktueller Hardware kann es im Einzelfall leider zu einem Problem wie dem Deinem kommen.

Ein Audiofile wäre schön...

Gruß

Marco
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.717
okay
das mit dem audio-file kann ich lassen
das geräusch ist nach mehrfachen versuchen in der Lautstärke wie ich es damals gehört hab nicht mehr zu reproduzieren
ist wohl also nichts weiter

EDIT: jetzt ist es etwas lauter gewesen, sodass ich der Meinung war es wäre es Wert es aufzunehmen
auf jeden Fall ein elektronisches Geräusch
aufgenommen hinter dem Netzteil mit einem Abstand von 5-10cm
kenn mich mit dem Mist nicht aus und bei den anderen Hoster hat es warum auch immer nicht geklappt
-> https://www.dropbox.com/s/2jorzc6usakqn8i/untitled record.3gpp
 
Zuletzt bearbeitet:

bequiet Support

bequiet Support
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
747
Hallo fanatiXalpha,

leider kann ich in der Datei nichts ungewöhnliches hören. Kann aber daran liegen, dass ich hier nur Monitorlautsprecher habe.
Ich habe die Datei mal zu einem Kollegen geschickt. Mal sehen was da zu hören ist.

Gruß

Marco
 

bequiet Support

bequiet Support
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
747
Hallo fanatiXalpha,

aus einer Entfernung von 5-10cm können elektrische unter bestimmten Voraussetzungen wahrgenommen werden. Dies ist in der Regel jedoch unbedenklich. Wie sieht es aus größerer Entfernung bei geschlossenem Gehäuse aus?

Gruß

Marco
 
Top